Welcher Entstörkondensator ist richtig?

...komplette Frage anzeigen Ansicht hinten - (Elektronik, Reparatur, Elektrik) Ansicht vorn - (Elektronik, Reparatur, Elektrik)

3 Antworten

Ja, du kannst ihn nehmen, er ist mindestens so gut wie der alte war. Bei deinem alten ist die Spannungsfestigkeit für Gleichstrom angegeben (400V-).  

Bei dem EBay-Link ist die für Wechselstrom angegeben, was ja auch sinnvoller ist. Für 230V ist 300V Wechselspannungsfestigkeit ausreichend. Er verträgt kurzzeitig auch weit höhere Spannungsspitzen.

Wichtig ist auch das X2 auf der Bezeichnung, es bedeutet, dass es keinen Kurzschluss gibt, falls er kaputt geht.

Lieben Dank!   
Auch für die vertiefende Erklärung.

3

Schon repariert. Ergebnis: sieht schick aus und die Maschine schnurrt wie ein Bienchen. Kostenpunkt 5 Euro. Der Nähmaschinenladen wollte nur für's Reingucken 70 Euro haben.

2

Das wird knapp. Der auf dem Kondensator angegebene Spannungswert ist die Spitzenspannung, die er aushält. Bei 230 Volt Netzspannung beträgt die Spitzenspannung Vss = 230 * Wurzel aus 2 = 325 Volt.

Folienkondensatoren wie diesen mit 0,15µF 400V (µF = "Mikrofarad") solltest Du eigentlich in jedem Elektronik-Bauteilemarkt bekommen (Conrad, Pollin,..). Versand ist für diese relativ billigen Dinger wohl zu teuer.

https://www.conrad.de/de/Search.html?search=Kondensator%200,15%CE%BCF%20400V&searchType=REGULAR&category=%1FPassive%2BBauelemente%1FKondensatoren

Wenn ein Kondensator mit 300V AC angegeben ist heißt das, dass er 300V Wechselspannung aushält. Also 300 * Wurzel aus 2 = 424 Volt Gleichspannung bzw Spitzenspannung. Er ist besser als der mit 400V Gleichspannungsfestigkeit.

Es würde auch keinen Sinn machen, Funkentstörkondensatoren massenhaft zu produzieren und anzubieten, die keine 230V Wechselspannung aushalten.

2

Nein, 300V sind zu wenig. Der Effektivwert unserer Netzspannung beträgt 230V, was einem Spitzenwert von 325V entspricht.

Nimm doch diesen hier:

http://www.pollin.de/shop/dt/NzYwOTk3OTk-/Bauelemente_Bauteile/Passive_Bauelemente/Entstoerkondensatoren/Funkentstoerkondensator_ISKRA_KNB1540_0_15_F_440_V_.html?gclid=CPqm--z6vtECFRMW0wodhyAE0A

Leider zu groß.  
Und der hat ja auch viel zu kurze Stummel. Meiner hat lange Beine, eins davon mit Strumpf. Sozusagen ;-)

Aber immerhin weiß ich jetzt schon mal, wieviel Volt ich brauche. Danke!   

0

Was möchtest Du wissen?