Was passiert, wenn man die Stromquelle von einem Kondensator entfernt und einen zweiten ungeladenen Kondensator dazu in Reihe schaltet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einen Kondensator zu einem anderen der geladen ist in Serie zu schalten ohne dass eine weitere Verbindung gemacht wird ist für die Kondensatoren ohne Bedeutung. bei trockener Luft und einem fast unendlichem Widerstand rinnt auch kein Strom. der geladene Ko bleibt auf seiner Ladung und seiner Spannung (falls der Kondensator ideal ist und keine Selbstentladung hat). Es ist völlig egal ob der zweite Kondensator mit unendlichem Widerstand am ersten angehängt wird (also eigentlich nicht) und das andere Ende irgendwo verbunden ist oder ob es mit 0 Ohm am vollen Kondensator hängt und das andere Ende unendlich ist oder ob beide Enden unendlich sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SlowPhil
23.04.2016, 13:01

Du vergisst, dass die Kondensatoren in Reihe geschaltet sind, das heißt, sie sind leitend verbunden. Zwischen den verbundenen Platten wird so lange Strom fließen, bis beide auf demselben elektrischen Potential liegen.

0

Damit ein ungeladener Kondensator geladen werden kann, muss irgendwie ein Strom fließen können. Und dazu brauchen wir einen geschlossenen Stromkreis. (Der kann allerdings auch über Kondensatoren geschlossen werden - sogar über die Streukapazität einer Freileitung gegenüber der Erde.)

Die verbundenen Enden der Kondensatoren sind natürlich auf demselben Spannungsniveau / elektrischen Potential, die jeweils anderen Platten/Anschlüsse auf dem Potential, das durch U = Q / C (unter Vorzeichenberücksichtigung) relativ zur jeweils anderen Platte festgelegt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herry84
22.04.2016, 15:08

Wie verhalten sich dann Spannung und Ladung an den beiden Kondensatoren, wenn diese einen geschlossenen Kreis ohne Stromquelle bilden?

0

Du schreibst selbst etwas von Reihe, also sind sie verbunden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herry84
22.04.2016, 14:42

Die beiden Kondensatoren sind nur miteinander verbunden, also sozusagen die rechte Platte des geladenen Kondensators mit der linken Platte des ungeladenen Kondensators ( --|  |---|  |-- ), aber es ist kein geschlossener Kreis. 

0
Kommentar von thomsue
22.04.2016, 14:43

Dann kann auch kein Strom fließen

0
Kommentar von thomsue
22.04.2016, 14:58

Naja, im Gleichstrom ist ein Kondensator ein unendlicher Widerstand. Also kein Stromfluß.  

0
Kommentar von thomsue
22.04.2016, 15:00

Trotzdem müssten sich ja die Ladungen verteilen zum Gleichgewicht.... 🤔

0
Kommentar von thomsue
23.04.2016, 14:20

Habe ich ja vorher geschrieben - Gleichgewicht und so 👍

0
Kommentar von thomsue
23.04.2016, 17:56

Ok

Den Widerstand eines Kondensators bezeichnet man als kapazitiven Widerstand , den einer ... in einen Gleichstromkreis, so lädt er sich zwar auf, bildet aber dann einen unendlich großen Widerstand.

So meinte ich es

0

Was möchtest Du wissen?