Hab da mal eine Frage über Physik!

4 Antworten

Aus Qges = Q1 + Q2 kannst du die gesamte Ladungsmenge errechnen (Keine Ladung geht verloren)

Aus Q = C U und mit dem Wissen, dass sich die Kapazität paralleler Kondensatoren addiert kannst du die resultierende Spannung errechnen.

Aus E = 1 / 2 x C x U² kannst du nun die gesamte Energie errechnen.

Die Energie des Kondensators (C = 10µF und U = 200V) lässt sich mit
E = 1/2 x 10µF x 200V² errechnen.
Diese Energien kannst du nun gegenüber stellen. Sie halbiert sich allerdings nicht, wie hier schon vermutet, da er eine Kondensator bereits mit einer Ladung geladen ist.


Was passt dir an der Antwort von gh7401 nicht?

Parallelschaltung bei Kondensatoren: Kapazitäten addieren sich.

Die nötigen Formeln Q = C * U und W = 1/2 C U² steht ja schon im Kommentar von jorgang. Jetzt brauchen wir nur noch einen Esel, der diese Formeln richtig anwendet.

Die Formeln noch einmal für die einzelnen Kondensatoren und für das zusammengeschaltete System:

Q_1 = C_1 * U_1

Q_2 = C_2 * U_2

Q_ges = C_ges * U_ges

Q_ges = Q_1 + Q_2 (es geht keine Ladung verloren)

C_ges = C_1 + C_2 (Parallelschaltung von Kondensatoren)

W_1 = 1/2 C_1 U_1^2

W_2 = 1/2 C_2 U_2^2

W_ges = 1/2 C_ges U_ges^2

W_verlust = W_1 + W_2 - W_ges

Gehst du hier davon aus, dass Uges = U1 + U2?

0
@Gehilfling

Nein, wieso? Die Kondensatoren werden ja nicht in Reihe geschaltet.

0
@PWolff

Es gibt aber an sich kein "Uges", nur eine resultierende Spannung (U1+U2)/2 in diesem Fall.

0
@Gehilfling

ges beziehe ich hier nur auf das Gesamtsystem. Jetzt, wo du das sagst, fällt mir auch auf, dass das missverständlich sein kann.

0

Die Ladung geht nicht verloren. Also Q (1) = C (1) * U (1) und Q(2) = C(2) * U (2) das tust Du zusammen in Q (1) + Q(2). Und C1 + C2 kennst Du auch. Dann kannst Du auch die Spannung am vereinten Schaltungsgebilde bestimmen! Mach es. Rechne selbst! das ist wichtig, Zahlen kann dier jeder Esel verraten!

Und wie ist das mit der Energie? Vorher W1 = 1/2 x C1U1^2 und W2 = 1/2 x C2U2^2 und W = W1 + W2. Und hinterher? Welcher Esel beschreibt die verlorene Energie?

0
@jorgang

Was ist das: "Verlorene" Energie? Für Energie gilt ebenfalls der Erhaltungssatz und du kannst die Spannung deshalb ausrechnen.

0

Physik Aufgabe Kapazität, Ladung, Kondensator?

...zur Frage

LED und Kondensator mit Fahrraddynamo betreiben?

Hallo, Ich habe einen alten Fahrraddynamo mit dem ich einen rote LED betreibe. Nun möchte ich einen Kondensator in die Schaltung einbauen. Mein Ziel ist es das ich den Kondensator mit der Energie des Dynamos auflade und dann einen Schalter umlege und die LED für ein paar Sekunden brennt. Ich habe diese Kondensatoren zur Auswahl: 6.8nF 100V

10 uF 25V

100uF 25V

Kann mir jemand sagen wie ich den Kondensator einbauen muss?

...zur Frage

Kondensator Kapazität messen?

Habe einen Audio-Verstärker, der hat hinter dem Brückengleichrichter einen Kurzschluss. Hinter dem Gleichrichter sitzen 2 Kondensatoren von 33000 uF 100V. Ich vermute , dass einer der C einen Schluss hat. Wie kann ich das heraus bekommen. Mein Multimeter kann so große Kapazitäten nicht messen. Auserdem misst ein Multimeter nur mit Kleinspannung und es kann sein das der Schlus nur auftritt wenn ein höhere Spannung anliegt. Die anliegende Spannung liegt bei ca. 55V DC.

...zur Frage

Was passiert, wenn man die Stromquelle von einem Kondensator entfernt und einen zweiten ungeladenen Kondensator dazu in Reihe schaltet?

Hallo,

wenn ich die Stromquelle von einem geladenen Kondensator entferne und dann dazu einen ungeladenen Kondensator in Reihe schalte, was passiert dann?

Bei einer Parallelschaltung teilt sich die Ladung des geladenen Kondensators auf die beiden Kondensatoren auf, aber was passiert in diesem Fall? Die Kondensatoren sind schließlich nicht verbunden. Lädt der geladene Kondensator den ungeladenen irgendwie auf?

Beispiel: Kondensator C1 hat eine Kapazität von 50µF und es liegt eine Spannung von 100V an. Dann wird die Stromquelle abgetrennt und ein zweiter Kondensator C2 mit einer Kapazität von 40µF wird in Reihe geschaltet. Wie verhalten sich Spannung und Ladung?

Das gleiche Szenario mit Parallelschaltung kann ich berechnen, nur diese Version macht mir Probleme.

Vielen Dank.

...zur Frage

kapazität von kondensatoren, energie speichern?

ich habe in einem artikel über super-kondensatoren gelesen, dass diese zum beispiel in autos zur speicherung von energie eingesetzt werden. der kondensator wird beispielsweise beim bremsen aufgeladen und die gespeicherte energie für die elektronik im auto genutzt.

sind kondensatoren dafür geeignet? die entladezeit ist ja in der regel ziemlich kurz, der entladevorgang exponentiell und kondensatoren verlieren ihre ladung ja auch schnell an die umgebungsluft. in computern benötigt man kondensatoren ja auch, aber da benötigt man ja keine so hohen kapazitäten. macht es da sinn, die kapazität von kondensatoren weiter erhöhen zu wollen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?