Welchen Radiergummi verwenden Kunstzeichner und wie kriegen sie ihre Finger sauber, ...?

5 Antworten

Verformbar und das Papier schonend ist ein > Knetradierer.

Der aufgenommene Bleistiftstaub wird dann nach innen geknetet. Grafitpulver lässt sich mit Seife abwaschen.

Benutze zum Verwischen > Papierwischer.

kommt beim radierer drauf an, was sie damit erzeugen wollen. knetradierer, plastikradierer verschiedener härtegrade, radierstifte für absolute feinheiten...

hervorragende ergebnisse erzielst du mit dem fluffigen teil vom weissbrot: zum verwischen kannst du es so verwenden, wie es ist, für die entfernung von flächen oder linien knetest du es vorher fest zusammen und radierst dann.

schattierungen verwische ich nur selten mit dem finger, weil auf der fingerkuppe fett ist. die stelle lässt sich somit hinterher kaum mehr korrigieren. ich benutze ein papiertaschentuch, kosmetiktuch, wattepad, wattestäbchen, papierwischer, knetradierer...

wenn man mit dem finger verwischt - händewaschen hilft.

Hallo,

die Firma KohInoor hat einen sehr guten Knetradierer im Angebot - wenn Du mehere zusammen knetest, kannst Du großflächig arbeiten.

Zusätzlich nutze ich einen sehr großen, weichen Radierer. Sollte dieser verschmutzt sein, radiere ich ab oder schneide die Bereiche mit einem Messer dünnflächig ab. Für harte Bleistifte nutze ich harte Radierer, zusätzlich auch Radierstifte.

Die Hand muss nicht auf dem Zeichenpapier aufliegen, man kann z.B. ein Papier zwischenlegen. Wenn es ei8ne sehr heikle Arbeit ist, kann man Baumwollhandschuhe tragen. Da dabei das Gefühl für den Stift leidet, wasche ich mir lieber öfter die Hände.

Wenn man sehr feine Details, die auf Zeichenkarton gezeichnet sind, radieren möchte, kommt evtl. auch ein Radiermesser/ Scalpell in Frage.

Hier gibst eine gute Auswahl

LG und viel Erfolg

Jo

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Als Trick für die Hand gibt glaube ich Zeichenhandschuhe (wie bei digitalen Künstlern).

Ich selbst nutze aber einfach glatte Plastikfolie (z.b. vom Laminiergerät). Die kann man dann zwischen Hand und Papier legen. Das klappt bei mir besser als ein Blatt Papier und sie ist sogar durchsichtig, so dass man nicht den Rest der Zeichnung aus dem Auge verliert!

Als Radiergummi nutze ich einen Knetradiergummi, manchmal Radierstifte und nach möglichkeit einen Festen Radiergummi der nicht schmiert. Marken kann ich dir grade keine nennen, da bin ich auch noch auf Suche.

1

zum einen: auch Radiergummis lassen sich waschen, lohnt sich. Hände ebenfalls. Bei sehr heiklen Arbeiten immer ein Papiertuch unter die Hand legen, mit sauberen Radiergummis oder Knetgummmis arbeiten .

Könntest Du bitte das Waschen von Radiergummis erläutern? Kannte ich noch nicht. LG Jo

0

kann man so nicht beantworten

Knetgummi Radierer z. B.

Was möchtest Du wissen?