Hallo,

meines Wissens hast Du als Nutzer der Cloud (Edu-Version) Zugriff auf alle Programme der Cloud. Möglich wäre, dass Du bereits einmal eine Testversion von Adobes Acrobat genutzt hast und dies im System verzeichnet ist.

An Deiner Stelle würde ich mich an den Support wenden und um Hilfe bitten.

Bitte beachte, dass es sich beim Acrobat um ein umfangreiches Programmzur Be00arbeitung und Erstellung von PDF´s handelt, welches Adobe nicht kostenlos anbietet. Adobes Reader ist ein völlig anderes Programm, welches hauptsächlich zum Lesen von PDFs dienen soll.

Alles Gute und viel Erfolg

Jo

...zur Antwort

Hallo,

zum Reinigen ist Terpentinersatz geeignet (gibt aber Besseres, geruchneutraleres) - zum Malen/Verdünnen bedingt, wenn man weiss, was es bewirkt. Terpentinersatz wirkt trocknungsbeschleinigend auf Ölfarben und die Farben trocknen matter auf. Wenn man pastosere und weniger pastose Bereiche anlegt, hat man einen unterschiedlichen Glanzgrad. Wenn das gewünscht ist, ist es okay.

Es gibt verschiedene Arten von Malmittel - in der Regel sind sie auf Deine Ölfarben abgestimmt. Schau mal bei Boesner oder Gerstaecker auf der Webseite nach. Dort findest Du einen Auswahl nebst Erläuterung.

https://www.boesner.com/shop/produktsuche?searchString=Malmittel+

Wenn Du Dich in die Materie einlesen möchtest, empfehle ich das Standardwerk von Kurt Wehlte "Werkstoffe und Techniken der Malerei".

https://www.amazon.de/Werkstoffe-Techniken-Malerei-Kurt-Wehlte/dp/386230003X/ref=pd_lpo_sbs_14_t_0?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=H8K3ZARQ0FR5RJ63DW1B

oder

https://www.boesner.com/buecher/kurt-wehlte-werkstoffe-und-techniken-der-malerei

Viel Erfolg und alles Gute

Jo

...zur Antwort

Hallo,

der richtige Ansprechpartner wäre Disney. Käufllich ist in der Regel fast alles, sicher auch die Rechte an Disney Figuren - jedoch wird der Preis kaum zu bezahlen sein.

Disney ist dafür bekannt, dass die Rechte streng verfolgt werden. Ich würde Dir nicht anraten, Disney-Motive zu nutzen.

LG

Jo

...zur Antwort

Hallo,

eine günstige Variante für Dein Vorhaben wäre, die Bilder auszudrucken und auf einer Leuchtplatte durchzuzeichnen:

https://www.amazon.de/dp/B075D4TK1W/ref=asc_df_B075D4TK1W56843922/?tag=googshopde-21&creative=22434&creativeASIN=B075D4TK1W&linkCode=df0&hvadid=309867779714&hvpos=1o2&hvnetw=g&hvrand=2598989074493015290&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9068091&hvtargid=pla-369914584795&th=1&psc=1&tag=&ref=&adgrpid=61139181025&hvpone=&hvptwo=&hvadid=309867779714&hvpos=1o2&hvnetw=g&hvrand=2598989074493015290&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9068091&hvtargid=pla-369914584795

Dann passt auch Deine Preisvorstellung.

LG und viel Erfolg

Jo

...zur Antwort

Hallo,

Deine Frage ist zu grob gestellt, um sie spezifisch zu beantworten.

Malen oder Sprayen?:

Es gelten bei beiden Verfahren Mindestanforderungen, den Untergrund entsprechend sehr sorgfältig vorzubereiten, denn sonst sieht es nicht gut aus.

Der Untergrund muß trocken, frei von Rost, sauber, staubfrei und gut angeschliffen sein - wobei bereits das einem Anfänger oft nicht gut gelingt.

Streichen geht - wenn Du geübt bist, kann es durchaus gut aussehen. Die Farbe trocknet aber langsamer, so dass es sich in jedem Fall empfiehlt, das Auto in einer (geheizten) Halle stehen zu haben.

Ich würde an Deiner Stelle üben, bevor ich starte - besonders das Sprayen verlangt Übung, um ein Gefühl für den Auftrag, Abstand Bewegungsrichtung etc. zu erhalten.

Es gibt einige Tutorials auf YT, die Dir helfen können:

https://www.google.com/search?q=auto+lackieren+tutorial&client=firefox-b&source=lnms&tbm=vid&sa=X&ved=0ahUKEwiUiI_nldLeAhVKKuwKHcuODp4Q_AUIDigB&biw=1858&bih=1006

LG

Jo (kein Lackierer)

...zur Antwort

Hallo,

da würde ich mich an der Hochschule informieren, da es sein kann, dass eine Eingangsprüfung für den Studiengang fürs Lehramt auch an anderen Hochschulen gilt.

Viel Erfolg

Jo

...zur Antwort

Hallo,

Du suchst eine Tageslichtlampe. Boesner als Händler für Künstlerbedarf wäre eine gute Adresse:

https://www.boesner.com/shop/produktsuche?searchString=Tageslichtlampe

Die Leuchtstoffröhren sind recht günstig. Sie passen in handelsübliche Röhrenfassungen, die man im Baumarkt für wenige Euro bekommt.

LG

Jo

...zur Antwort

Hallo,

Lies Dir mal die Geschichte in der Bibel durch, die Michelangelo sicher sehr bekannt war.

David erschlägt Goliath und wendet für seine Leute das Kriegsgeschick - er ist kein Hühne, eher ein feingliedriger Mensch. Psalme, die früher gesungen wurden, gehen auf ihn zurück. Er wird König von Israel, nachdem Saul in einer Schlacht sein Leben verloren hat.

Michelangelo stellt David mit der Schleuder dar. Mit dieser Waffe hat er Goliath getötet.

Wie könnte man diese Geschichte auf unsere Zeit umdeuten?

Mir fallen dabei einige junge Leute ein, die durch ihre Enthüllungen im Internet manchen Mächtigen Schwierigkeiten bereitet haben. Edward Snowden wäre vielleicht ein Beispiel.

Demzufolge könnte David ein Laptop unter dem Arm haben. Kleidung zeitgemäß, Headphones, Smartphone in der Tasche. Ob es eine Baseballkappe sein soll, weiß ich nicht, aber möglich wäre es schon.

Andere Idee:

Lies mal etwas über den Street Art Künstler Banksy. Seine typischen Bekleidungsstücke:

Hoody und Jeans. Sonnenbrille wäre nicht verkehrt. In der rechten Hand eine Sprayflasche. Im Hintergrund eines der bekannten Werke des Künstlers.

https://www.google.com/search?q=Banksy&client=firefox-b&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjulZyu-cTeAhXFfFAKHRYdD_oQ_AUIEigB&biw=1858&bih=1006

Weitere Idee:

David als Guitar-Hero

Zerrissene Jeans, T-Shirt. Tatoos.

Über die Schulter eine E-Gitarre gehängt. In der Hand das Mikro. Im Hintergrund: Blick in die Arena eines Stadions mit dem passenden Lichtspiel eine Live-Konzerts bei Nacht. (etliche Vorlagen bei Google zu finden)

https://www.google.com/search?client=firefox-b&biw=1858&bih=1006&tbm=isch&sa=1&ei=S0DkW5_7Cob4wQKtjr24CA&q=Live+Konzert&oq=Live+Konzert&gs_l=img.3..0j0i24k1l9.36708.38865.0.39405.12.9.0.3.3.0.135.1062.1j8.9.0....0...1c.1.64.img..0.12.1084...0i67k1j0i30k1j0i5i30k1j0i8i30k1.0.0DrH64vo2gc

Falls Du dafür eine Vorlage brauchst: Bruce Springsteen hängt sich ab und an die Gitarre lässig über die Schulter.

Alles Gute und viel Erfolg.

Jo

...zur Antwort

Hallo,

vielleicht wäre dieses Bild von Sandro Boticelli (Aufruhr gegen Mose) ein Beispiel:

http://syndrome-de-stendhal.blogspot.com/2012/11/aufruhr-in-der-wuste.html

Hier etwas mehr zu Boticelli:

http://www.bilderreisen.at/portraets/portraets-toskana-botticelli.php

LG

Jo

...zur Antwort

Hallo Vanessa,

wenn Du Dich fürs Zeichnen interessierst und mehr daraus machen möchtest, empfehle ich Dir sehr, Zeichenunterricht zu nehmen. In der VHS oder evtl. an privaten Kunstschulen in der Nähe könntest Du Kurse besuchen.

Wenn es die Zeit erlaubt, plane 2 Abende ein - jedoch nicht zu lang. Die Schule sollte nicht leiden.

Einen guten Anfang findet man, wenn man mit gegenständlichem Zeichnen beginnt. Danach könntest Du mit figürlichem und Aktzeichnen beginnen. Währenddessen würde ich Zeichnungen bekannter Meister studieren und schauen, wie gute Zeichnungen aufgebaut sind und was eine gute Zeichnung ausmacht.

Die Zeichenbücher von Gottfried Bammes halte ich für sehr gut - schau Dir einfach auf amazon an, ob Dir der Inhalt gefällt. "Die Kunst der Zeichnung" von Walter Koschatzky kann ebenfalls hilfreich sein.

Die obige Zeichnung ist im weitesten Sinne eine Comiczeichnung - zudem eine Kopie - daran lässt sich schwer ablesen, wo Du derzeit stehst. Ein Zeichenlehrer würde das anhand Deiner Arbeiten im Kurs weit besser sehen und könnte Dich individuell betreuen.

Alles Gute und viel Erfolg

Jo

...zur Antwort

Hallo, Einhorn,

Bei etwas dickeren Schichten auf einer Palette kann man sie meist mit einem Palettenmesser oder einem scharfen Spachtel wie eine Folie lösen und dann abziehen. Habe früher häufig eine weiße Frisbee Scheibe verwendet. Da das Material recht weich und biegsam ist, kommt man unter die Farbschichten und kann das Material leicht hin und her biegen.

Wenn es recht dünne Schichten sind, kannst Du mit einer harten Bürste die Schichten abschrubben - vorher in warmen Seifenwasser einweichen. (Bringt nichts bei Farben mit hohem Acrylatanteil)

Wenn gar nichts hilft, kann man die Farbschichten mit Pinselreiniger auf Orangenölbasis lösen. Dabei unbedingt Handschuhe tragen und eine Schutzbrille. Am Besten im freien oder im gut gelüfteten Keller.

Wenn die Farben gelöst sind, mit Papiertüchern abwischen und diese anschließen fachgerecht entsorgen. Den Pinselreiniger nicht zu lange einwirken lassen, da er auch Kunststoff lösen kann. Anschließen die Palette mit warmem Wasser und Seife, zum Schluß mit kaltem Wasser reinigen und einen Tag liegen lassen. Danach prüfen, ob der Reiniger die Struktur des Kunststoffes verändert hat.

Kratzen empfiehlt sich, wenn das Kratzen oder Schaben keine oder kaum Spuren hinterläßt. Auch hier empfehle ich die sehr scharfen und dünnen Palettenmesser. Ein Japanspachtel würde auch genügen.

Viel Erfolg und alles Gute

Jo

...zur Antwort

Hallo,

vielleicht wären für Dich die Glasfenster im Kölner Dom, die von Gerhard Richter entworfen wurden, ein Thema für das Referat:

https://www.google.com/search?q=K%C3%B6ln+Dom+Richter+Fenster&client=firefox-b&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwi6yKrBk8LeAhVLKVAKHSObCEYQ_AUIEigB&biw=1858&bih=1006

LG

Jo

...zur Antwort

Hallo Aswar,

man kann in Photoshop Flyer erstellen, wird nicht selten gemacht.

Wenn der Flyer gedruckt werden soll, benötigst Du die Angaben der Druckerei zum Thema Beschnitt. Wenn ihr bei einer Onlinedruckerei drucken lasst, finden sich diese auf den Webseiten. Meist sind es umseitig 2 mm, manchmal auch 3mm.

In der Regel legt man, wie hier schon beantwortet, die Datei mit 300 dpi an - auch hier würden die Angaben der Druckerei helfen.

Wenn Du das erste Mal druckst und Zeit genug ist und es finanziell möglich ist, lass Dir vorab ein Proof erstellen - das ist ein farbverbindlicher Ausdruck, auf dem Du prüfen kannst, ob alles so ist, wie Du es dir gedacht hast.

Alles Gute und viel Erfolg

Jo

p.s.: Wenn Du noch weitere Fragen hast, einfach hier posten.

...zur Antwort

Hallo,

als Ergänzung zu meiner ersten Antwort:

Habe früher - bei Aquarell, Gouache und Acryl, das Papier meist nass aufgezogen und umseitig mit Nassklebeband (das sehr preiswert ist) auf einer Sperrholzplatte aufgezogen.

Da ich bei Acryl auch oft mit viel Wasser gearbeitet habe, blieb das Papier auch während des Malens mit viel Wasser recht glatt und spannte sich beim Trocknen wieder völlig plan.

Nun wäre mein Gedanke, dass man das Nassklebeband, wenn man es nahcträglich befeuchtet, auch wieder ablösen kann, ein Gedanke, durch den Du zu Deinem sehr sauberen Rand kommen könntest.

Eine weitere Variante wäre, das im Aquarellbereich verwendete flüssige Gummi zu nutzen, um den Rand abzudecken, der weiß bleiben soll. Nach dem Trocknen der Farbe kann man das Gummi leicht abrubbeln. Bei pastosen Farbschichten, die bis über die Gummischicht reichen, würde ich mit einem Cuttermesser vorsichtig einritzen, damit die Acrylfrabschicht unbeschädigt bleibt.

Wenn Du die letzte Variante umsetzen möchtest, kann ich sie Dir ggfls. noch etwas genauer beschreiben. Beim Nassaufziehen muss man ein paar Dinge beachten, um zu guten Ergebnissen zu gelangen.

Mit einem fertigen Acryl oder Aquarellblock kannst Du natürlich schneller starten.

LG

Jo

...zur Antwort

Hallo, Greta,

kommt drauf an, welches Papier Du verwendest. Recht weiches Aquarellpapier könnte leichter reißen.

Malerkrepp ist sehr beliebt. Meist ist angegeben, wie lange es auf dem Untergrund verbleiben darf, damit man es wieder ablösen kann. Ich würde es mal mit Tesa versuchen:

https://www.amazon.de/Rollen-Tesa-4348-Malerkrepp-Standard/dp/B00KOC1ZE4/ref=sr_1_9?ie=UTF8&qid=1541534566&sr=8-9&keywords=maler+krepp

Bei Boesner wird man ebenfalls fündig:

https://www.boesner.com/hilfsmaterialien/klebstoffe-harze-wachse/klebstoffe-und-baender/maler-abdeckband

Wenn Du Deine Werke für Passepartout vorsiehst, benötigst Du eigentlich keinen weissen Rand. Du könntest dann Dein Bild so anlegen, dass es 1 - 2 cm größer ist, damit genügend Material da ist, um das Bild hinter ein Passepartout zu kleben.

LG

Jo

...zur Antwort

Hallo,

Du scheinst ernsthafte Fragen zu haben, die Dich bewegen. Gute Frage ist in meinen Augen eine gute Plattform für Fragen. Doch bei Deiner Art von Fragen riskierst Du leider, dass man Dich nicht ernst nimmt und das der eine oder andere Deine Fragen als Vorlage für Spaßantworten nimmt.

Mein Rat wäre daher, die religiösen Fragen mit einem Priester oder Pastor zu besprechen. Seelsorge ist ein Teil der Arbeit jedes Geistlichen und sicher wirst Du jemanden finden, der Deine Fragen versteht und sie Dir in Ruhe beantworten kann.

Alles Gute für Dich

Jo

...zur Antwort

Hallo,

bin kein Profi.

Meine Idee zu Deiner Frage:

Schreib den Autor des Youtube Kanals an und bitte ihn, Dir einen Link zuzusenden.

Weiterhin:

Gute Geräte bekommst Du bei Boesner:

https://www.boesner.com/shop/farben/airbrush-2

Dort könntest Du Dich informieren, welches Gerät für Deine Zwecke sinnvoll wäre.

Wenn die Airbrush Technik innerhalb einer Lackierwerkstatt eingesetzt wird, kann es sein, dass die dortigen Kompressoren verwendet werden, die nicht für den Heim- und Hobbybedarf gedacht sind.

Nur als Tipps.

LG

Jo (kein Airbrush Profi)

...zur Antwort

Hallo,

Du dürftest Werke, deren Schutz abgelaufen ist, kopieren - jedoch nicht als eigene Werke betiteln. Du solltest vermerken - am besten auf dem Werk, dass es sich um ein Werk nach XYZ handelt. (Da bei einer sehr guten Kopie sonst die Gefahr besteht, dass es als echtes Werk angesehen wird und für Betrugszwecke eingesetzt werden kann - es wäre zu empfehlen, vorzusorgen und die Arbeit als Kopie kenntlich zu machen)

Handgefertigte Reproduktionen berühmter Werke findest Du z.B hier:

https://www.handmadepiece.com/branches-with-almond-blossom-handmade-oil-painting-reproduction-on-canvas-by-artist-vincent-van-gogh.html

Die Fotos von berühmten Werken sind ggfls ebenfalls geschützt, daher dürftest Du diese nicht kopieren und verwenden.

LG

Jo

...zur Antwort

Hallo,

das kopieren aus dem Internet und Bearbeiten wäre bereits ein Verstoß gegen das Urheberrecht.

Nicht geahndet wird es sicher dann, wenn Du nur für Dich arbeitest und Dein Werk niemals jemanden zeigst. Sobald Du es veröffentlichst, wäre es ein ganz klarer Verstoß, der geahndet werden kann. Eine Abmahnung kann recht teuer werden - Du zahlst eine gewisse Gebühr und zusätzlich die Kosten des Anwalts - dabei kommen leicht vierstellige Summen zusammen. Zudem zahlst Du dann eine vom Gericht kalkulierte Nutzungsgebühr, die sich an einem möglichen Maximalgewinn orientert. Wie hoch der ungefähr sein kann, kannst Du in etwa bei Getty Images nachschauen, wenn Du Dir dort die höchsten Nutzungsgebühren anschaust. Diese zahlst Du dann an den eigentlichen Urheber, selbst wenn dieser niemals bei Getty veröffentlicht hat.

Ein eigenständiges Werk könnte entstehen, wenn durch Dein Werk das Werk des anderen nicht mehr zu erkennen ist. Verboten wäre es, wenn das Werk des anderen bestimmend hindurchscheint. Es genügt also, wenn Du die Komposition, den Aufnahmewinkel, Lichtsituation etc. nutzt, da diese Faktoren Werk-bestimmend sein können.

Denn ist es nicht erlaubt, gegen die Nutzungsgebühren von Seiten zu verstoßen. Wenn auf einer Seite erlaubt ist, dass Werke kostenlos kopiert/heruntergelden und genutzt werden können, müßtest Du immer noch prüfen, ob auch das Bearbeiten und die Nutzung erlaubt sind und in welchem Umfang.

LG und alles Gute

Jo

...zur Antwort