Hallo,

die Kunst ist ja frei, so sagt es das Grundgesetz. Du zeichnest, wie Du magst und so gut Du kannst. Das gilt für jeden.

Deinen Zeichnungen sind okay - sie zeigen für das Alter von 18 kein besonderes Talent, aber dennoch gibt es einiges, das Du ganz gut beherrscht:

Die Proportionen innerhalb der Figuren sind gleich. Der Kopf ist zwar bei den oberen beiden Zeichnungen stets zu groß, da dies bei den weiteren Figuren genauso ist und es im Comic Genre nicht unüblich ist, ist das völlig okay.

Die Körperhaltungen stimmen im Wesentlichen - selbst wenn es einige Fehler gibt.

Du könntest manches verbessern, wenn Du mit einem Zeichentablett und einer passenden App wie Adobes Illustrator oder einem vergleichbaren Programm arbeiten würdest.

Dort, wo sich Linien unnötig überschneiden, könntest Du das Radiergummi nutzen.

Es muss nicht sein, dass die Seitenlinie des Gesichts in der Frisur endet - das zeigt eine gewissen Nachlässigkeit, die man eigentlich nicht als Stil wahrnimmt.

Ich würde an Deiner Stelle weiter an meinen Zeichnungen und Fertigkeiten arbeiten. Das machen ja alle.

Tipp: Beginne mit dem Handzeichnen - mit Papier und Bleistift. Das trainiert die Hand sehr und in der Regel arbeitet man live wesentlich lockerer als am PC.

Dir alles Gute und viel Erfolg, bleib gesund (auch innerlich), wer lernt, mit Kritik umzugehen und sich nicht entmutigen zu lassen, kann daran nur wachsen.

LG

Jo

...zur Antwort

Hallo,

das sind sehr hopchwertig beschichtete Möbelbauplatten mit kratzfester Oberfläche. Wenn Du lackierst, wird die Oberfläche weniger stabil und resistent werden.

Du benötigst einen Kunststoffprimer - am besten von einer hochwertigen Profi Marke. Vermutlich musst Du vorab anschleifen - dabei würde ich Dir sehr zur Vorsicht raten, da Du nicht weißt, welcher Kunststoff bei der Beschichtung eingesetzt wurde. Ein Excenter Schleifer mit Absaugvorrichtung und eine Stuabmaske Klasse M sollte es sein.

Danach bringst Du den Primer auf, evtl 2x, dann mind 2x lackieren.

Habe gute Erfahrungen mit Caparol PU Satin gemacht.

Hier wäre evtl ein passender Primer:

https://www.ebay.de/i/272181868609?chn=ps

LG und viel Erfolg

Jo

p.s.: Mit Folie habe ich nur auf glatten Flächen ohne abgerundeten Kanten gute Erfahrungen.

...zur Antwort

Hallo,

wenn es Wandfarbe war, lässt sich diese meist entweder mit dem Fingernagel vorsichtig abschaben, oder man kann die Farbe mit Wasser oder einer Seifenlösung anlösen und dann vorsichtig entfernen.

Wenn es Lack sein sollte, wird es evtl. schwieriger, da jedes Lösemittel, dass den Lack anlöst, evtl. auch den Decklack der Gitarre anlöst.

Evtl ist es eine Idee, in einen Fachmarkt für Farben zu gehen, damit sich ein Fachmann anschaut, um welche Art von Lack es sich handelt, um das passende Mittel zu empfehlen.

Viel Erfolg

Jo

...zur Antwort

E-Gitarre oder akustisch?

...zur Antwort

Hallo,

wenn das Logo stets als ovale Form Verwendung findet, könnte man es so machen. Wenn nicht, würde ich davon abraten, denn sonst würde es als eine Form im Oval wahrgenommen, und man nähme an, das Logo sähe stets so aus und der Wiedererkennungseffekt wird abgeschwächt.

viel Erfolg

Jo

...zur Antwort

Hallo,

habe schon viel Portraits gezeichnet - kaum jemand hat zwei Augen gleicher Größe. Bei mir ist es ähnlich. Mach Dir also keine Gedanken.

Du hast schöne Augen - und eine schöne Augenfarbe.

Nimm Dich so an, wie Du bist, dann fühlst Du Dich in Dir wohler.

LG

Jo

...zur Antwort

Hallo,

allgemein würde ich mind empfehlen:

Aktuellen i5 Prozessor

Grafikkarte mittlerer Qualität

8; besser 16 GB Ram

Monitor mit akzeptabler Farbtreue

Habe seit Jahren einen Win Rechner. Die Creative Cloud läuft darauf problemlos.

Wenn Du später Video Bearbeitung machen möchtest, empfehle ich eher einen Midi Tower. Für die von Dir genannten Anwendungen würde ein Laptop ausreichen. Allerdings wäre ein Zeitmonitor wg der Paletten sehr sinnvoll.

Viel Erfolg im Studium

Jo

...zur Antwort
Tisch 2

Den weissen Tisch halte ich bei den vorhandenen Farben für neutraler. Schwarzbraun oder Schwarzbraun-Blau ... da denke ich eher, das könnte sich gegenseitig stören. Müsste man aber eigentlich sehen.

LG

Jo

...zur Antwort

Hallo,

er ist noch jung und kann mit dem Thema "Verliebtsein" auch noch nicht sicher umgehen. Ich finde es prima, dass Du nicht tief verletzt bist und Normalität in das Verhältnis bringen möchtest. Du könntest ihm das unter vier Augen sagen oder schreiben. Du könntest ihn auch um Verzeihung bitten, wenn Du ihn genervt oder verletzt hast und dann bitten, zur Normalität zurück zu kehren.

Wenn er Deine Gefühle nicht erwiedert, wird dies aber sicher eines Tages jemand anders tun. Es braucht halt etwas Geduld.

Meine Ansicht - aber ich bin auch schon sehr viel älter: Es ist ein Kompliment, wenn einem jemand Liebe schenkt und sehr mag. Wenn man nicht dieselben Gefühle hat, ist es anständig, dies dem anderen zusagen, ohne ihn/sie zu verletzen. So kann vielleicht eine gute Freundschaft entstehen.

Alles Gute

Jo

...zur Antwort

Hallo,

Polychromos wurden bereits erwähnt. Es gibt eine Paralell Linie von Faber Castell: Albrecht Dürer - es handelt sich um Aquarellstifte, die gleichzeitig wie die Polychromos als Farbstifte eingesetzt werden können. Sie sind etwas weicher, und man kann sie mit Wasser vermalen. Die Farbton Auswahl und Qualität ist sehr groß

Viel Erfolg

Jo

...zur Antwort

Hallo,

wenn ich Dich richtig verstehe...

Indesign speichert das Dokument in der gewünschten Auflösung und berechtet die Bilder entsprechend um. Es wird daher nicht empfohlen, Bilder mit nicht passender Auflösung so weit zu skalieren, dass die Auflösung des Bildes für die gewünschte Ausgabeauflösung nicht ausreichend wäre.

LG

Jo

...zur Antwort

Hallo,

ich würde Dir empfehlen, in eine Kunstschule zu gehen und mit einem der Zeichenlehrer zu sprechen. Der Grund ist, dass man es sehen müßte, wie beweglich Deine Hand ist und wie gut Du sie führen kannst - und - wie trainierbar Deine Hand wäre.

Zudem gibt es ganz verschiedene Arten, sich zeichnerisch auszudrücken. Wenn z.B. die Feinmotorik etwas schwächer ist, kann man gut große Blätter und größere Stifte verwenden. Da gibt es sehr viele Varianten.

Viel Erfolg und alles Gute

Jo

...zur Antwort

Hallo,

Du wächst noch? Dann ist alles prima.

er ist ein klein wenig zu groß - finde ich aber für einen Sportpulli völlig okay.

Wenn er neu ist, wird er in der Regel nach ein paar Mal waschen etwas kleiner sein.

LG

Jo

...zur Antwort

Hallo,

sieht mir nach einem Bild aus, dass teils von Hand und teils am PC entstanden ist. Stufenlose Übergänge sind mit der Hand in Markertechnik kaum hinzubekommen - am PC jedoch sehr leicht. Die rechte untere Zeichnung zeigt eine ungeübte Hand.

Wenn Du eine solche Zeichnung erstellen möchtest, würde ich Dir die Arbeit mit einem Zeichen Tab empfehlen - evtl mit einer eingescannten Handzeichnung und Markertechnik kombinieren.

Viel Erfolg.

Jo

...zur Antwort

Hallo,

mir gefällt es sehr gut. Theoretisch könntest Du die stürzenden Linien korrigieren - empfinde ich aber nicht als störend.

Mir gefällen der Bildaufbau, die geschwungenen Linien, und die Farb / Lichtstimmung.

Die s/w Variante ist gut, finde ich aber nicht besser.

Die Nachbearbeitung kriegst Du das nächste Mal sicher besser hin - ist aber nicht so sehr störend.

Viel Erfolg weiterhin

Jo

...zur Antwort

Hallo,

soweit okay, Du hast das Wesentlich erfasst und jeder Kenner der Ring Trilogie wird Legolas erkennen können.

ich würde Dir empfehlen, derart komplexe Fotos nicht mehr abzuzeichnen. Wenn Du nach Fotos arbeitest, nimm zunächst nur Portraitfotos und versuche, den Ausdruck zu treffen. Augen, Nase und Mund sind sehr wichtig, ebenso die Kopfform und die richtigen Proportionen. Nimm Dir Portraitzeichnungen und studiere diese - auf Youtube gibt es auch einige Tutorials, die teils gut sind.

Mit Schraffuren kann man arbeiten - das muss man jedoch auch extra üben, da man sonst leicht die Zeichnung und deren Qualität stört. Beginne zunächst mit Strichzeichnungen, und übe einzeln, wie man durch Schraffuren Licht und Schatten darstellt.

Viel Erfolg und alles Gute

Jo

...zur Antwort