Welchen Abi-Schnitt hab ich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In der Regel werden die Notentabellen beim Abitur so gemacht, dass eine 3,09 noch eine 3,0 ist (wird immer abgerundet). Aber bist du dir sicher, dass du diese Note richtig aus deinen Punkten errechnet hast? Einfacher ist es, deine Gesamtpunktzahl aufzuaddieren und sie dann in einer der Notentabellen in eine Note umzuwandeln. Aber wie gesagt, wenn du richtig gerechnet hast, dann sollte dabei eigentlich eine 3,0 herauskommen.

Wie kommst Du denn auf die Zahl? Du musst Deine Punkte zusammenzählen und die Gesamtpunktzahl in der Tabelle Deines Bundeslandes nachschauen.

Es gibt Schulen und Bundesländer, in denen man nicht nach irgendwelchen komischen Punkten geht!

Tabellen sind nur für Leute da, die zu dumm zum Rechnen sind!

0

Die Bewertung aller für die Gesamtqualifikation des Abiturs relevanten Leistungen erfolgt zumindest ergänzend in allen Bundesländern auf einer Punkteskala von 0 bis 15P. Aus den Punktzahlen aller relevanten Leistungen wird dann in entsprechender Gewichtung die Punktzahl der Gesamtqualifikation ermittelt (max. 900 Punkte). Aus dieser Punktzahl lässt sich dann die Abiturnote ermitteln und dafür gibt es eine Tabelle. Es gibt auch eine Formel, aber an den Punkten kommt keiner vorbei, der die allgemeine Hochschulreife möchte... Übrigens seit mehreren Jahrzehnten...

0

dein abischnitt berechnet sich nicht einfach durch die noten, du musst einen haufen punkte addieren und die gesamtpunktzahl gibt deinen schnitt an, welchen kannst du in einer tabell nachgucken. da steht dann klipp und klar deine note

Soweit ich weiß, wird (zumindest in Bayern) abgehackt und nicht gerundet. Sprich 3,0

ab 0,5 wird aufgerundet. also 3,1

Was möchtest Du wissen?