Welche Traditionen gibt es zur Firmung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Firmung ist bei uns eine Sache des Firmlings und des Firmpaten. Gefeiert haben wir eigentlich nicht. Wir sind nach der Firmung jeweils mit Paten und Firmkind noch zum Mittagessen gegangen und dann haben sich die beiden verabschiedet und gemeinsam etwas unternommen. Meine Söhne haben jeder vom Firmpaten ein größeres und von uns Eltern ein kleineres Geldgeschenk bekommen. Große Familienfeiern sind hier eigentlich unüblich, ausserdem ist die Firmung hier an einem Werktag - da könnte eh nicht jeder kommen.

Bei meiner eigenen Firmung wurde damals nicht groß gefeiert. Mit der (engen) Familie und den Firmpaten saßen wir zusammen bei einem fast normalen Abendbrot. Meine Schwester und ich wurden zusammen gefirmt. Von unserer Mutter bekamen wir als Geschenk eine Kette. Nicht mal unsere Firmpaten haben uns etwas geschenkt.

Bei der Firmung meiner Tochter habe ich die Verwandtschaft eingeladen, sie hat noch eine Freundin eingeladen, und wir haben schön (zu Hause) gegessen.

Auch von meinen Nichten und Neffen kenne ich es so, daß die Firmung in einem ähnlichen Rahmen wie die Erstkommunion gefeiert wird.

Das finde ich auch ganz schön, da die Firmung ja ein wichtiges Ereignis im Leben eines Christen ist. Da sollte man durchaus einen schönen feierlichen Rahmen für finden.

Bei uns wird die Firmung nicht groß gefeiert- zB. wird mein Patenkind dieses Jahr gefirmt, da ist der Gottesdienst an einem Werktag abends und danach gehen Firmling, Geschwister, Eltern ud Firmpaten essen. Von den Paten gibt es ein Geschenk. Also alles in kleinerem Rahmen.

Ärger beim Weihnachts-Familienfest...bitte eure Meinung dazu!

Hallo, das Weihnachtsfest 2011 war, für mich, voll die Enttäuschung. Natürlich darf man von seiner Verwandtschaft nicht zu viel erwarten. Natürlich läuft nicht alles glatt u harmonisch ab. Aber das :-(

Mit meinem Freund (55 J.) bin ich (45 J.) nun seit 4 J zusammen. Mein Partner hat 4 erwachsene Kinder (18 - 30 J.) aus erster Ehe, die aber nicht mehr bei uns wohnen. Eigentlich kein Problem für mich, da mich es nicht wirklich interessiert, ob diese Kinder nicht meine leiblichen sind. Wir gehören zusammen..fertig! Ich hatte auch den Eindruck, dass mich seine Kinder gut akzeptiert haben, denn wenn sie mal einzelnd zu uns kommen, haben wir sehr anregende Gespräche geführt. Sie rufen auch zwischendurch an u fragen auch mich um Hilfe u Rat.

Zwischendurch gab es schon mal, hier u da, ein Zusammentreffen, aber nicht immer kommen alle mal zusammen. Teilweise wohnen die Kinder weiter weg u müssen viel arbeiten. 2 haben schon selbst eine Familie gegründet.

Vor 3 Jahren, zu Weihnachten, waren wir im Urlaub u deshalb gab es kein gemeinsames Weihnachtsfest. 2010 fiel das auch ins Wasser, da mein Freund im Krankenhaus lag über 2 Wochen, während der Feiertage. 2011 gab es dann ein Weihnachtsfest, mit allen zusammen. Kinder nebst Freundinnen/Partner u Enkelkinder. Ich habe mich sehr darauf gefreut...ganz ehrlich!

Wohnung dekoriert u geputzt. 2 Tage in der Küche gestanden u wie blöd gekocht ohne Ende. Richtig teuer war es auch noch geworden. Wollte doch allen eine Freude machen. Geschenke habe ich für alle auch eingekauft. Nicht viel, aber etwas.

Weihnachtsessen: -keiner hat auch nur mal erwähnt, dass ihm/ihr das Essen schmeckt -keiner hat auch nur einen Teller in die Küche gereicht -habe Bergeweise Geschirr alleine gespült -alle haben sich bedienen lassen von vorne bis hinten -für die Geschenke hat sich keiner bei mir bedankt

Das Essen verlief sehr stumm, waren alle damit beschäftigt z.B. in der Zeitung zu lesen während des Essens oder haben sogar ein Notebook mitgebracht (hört sich unglaublich an, aber war so) und 2 hatten gar keinen Hunger- wollten TV sehen, die Enkel lenkte das TV natürlich vom Essen ab (2 u 5 J.. alt). 2 waren sogar am Telefonieren während des Essens mit ihren Bekannten u anderen Verwandten.

Und dann ging ich mal ins Bad;etwas frisch machen; so für ca. 10 min. und komme wieder runter ins Wohn/Eßzimmer, und da war keiner mehr da. Alle sind fortgegangen ohne sich von mir zu verabschieden, ohne ein "Danke, für das Essen"!

Ich bin sauer u traurig. Mein Partner meint, das Verhalten seiner Kinder/Schwiegerkinder ist auf ihr Alter zurück zu führen; eine andere Generation eben als wir, da ist man nicht mehr aufmerksam u hilft mit z.B. beim spülen des Geschirrs. Ich kenne genug junge Leute, die sich so nicht benehmen, höflicher sind u respektvoller.

Ich habe gesagt, dass ich so ein "Fest" nicht noch mal mitmachen will u lieber alleine feier. Erspart mir Stress, Ärger u Geld. Mein Freund meint, ich sehe das zu eng.

Bitte hiermit um eure Meinung dazu!

...zur Frage

Ideen für Urlaub über Weihnachten und Silvester gesucht?

Hallo ich hab mich vor kurzem von meinem Partner getrennt, zu meiner Familie habe ich zudem keinen Kontakt. Die Festtage Weihnachten und Silvester sind für mich sehr einsam du schwierig.

Habt Ihr Ideen wie man der ganzen Weihnachtsstimmung und Co entfliehen kann?

Habe natürlich schon an Thailand und co gedacht aber alleine Reisen ist echt teuer d muss ich mind. 2000 Euro einplanen...

Würde mich sehr über gute Ideen freuen

...zur Frage

Welches Kleid und welche Schuhe zur Firmung?

Hei:) ich habe im Oktober Firmung und suche dafür noch ein Kleid und Schuhe. Ich habe schon bei wöhrl, p&c, etc geschaut, aber da Firmung ja nicht ganz so groß gefeiert wird, wie zB Konfirmation habe ich noch nichts passendes gefunden. Ich möchte unbedingt ein Kleid (blau oder schwarz) und am liebsten hohe Schuhe. Wo kann ich noch suchen? Was hattet ihr an eurer Firmung an, falls ihr gefirmt wurdet? Ich freue mich über Tipps, links, läden, Fotos und alles andere, das mir weiterhilft :))

...zur Frage

wie und warum wird das fest ashura gefeiert

Meione frage ist warum wird das fest ashura im islam gefeiert und wie wird es in deutschland gefeiert und im allgemeinen

...zur Frage

bizepsumfang bei kleiner größe?

ich wollt mal fragen wie das so ist.. ich trainier schon bestimmt über ein jahr und hab einen bizepsumfang von ca. 34 cm bei einer kleinen größe von ca. 1,65. ich bin eig relativ zufrieden mit der form usw aber wenn man da mal so rumliest haben die leute nen umfang von 45cm +.. da hab ich mal einen kumpel gefragt, was er für einen umfang hat, er ist allerdings 1,75 groß und trainiert schon länger/intensiver, im allgemeinen körperbau ist er wirklich ein vieh. er meinte er hat nen umfang von knapp 50cm. (glaub ich ihm zwar nicht ganz) meint ihr mein bizeps wächst durch die gene zu wenig, oder ist es bei meiner körpergröße normal?

...zur Frage

Muss mein Sohn zur Firmung gehen?

Mein Sohn ist 13 und hätte nächstes Jahr seine Firmung, da ist er dann schon 14 Jahre alt. Er möchte nicht mitmachen, weil er nicht in die Kirche gehen will und auch keine Lust hat jede Woche zum Firmunterricht zu gehen. Der Unterricht beginnt im Oktober und die Firmung ist erst nächstes Jahr im Juni. Da werden sie richtig gedrillt. Sie sollen auch jeden Sonntag in die Kirche gehen usw. Wir sind keine Kirchgänger, aber meine Mutter und meine Oma sind sehr christlich und gehen 3-4 mal in der Woche in die Kirche. Die sagen, dass er mitmachen muss, weil das dazu gehört und das es eine Schade vor den Leuten ist, wenn er nicht gefirmt wird. Auf der Einladung steht aber, das es seine Entscheidung ist, ob er mitmacht oder nicht. Wenn er jetzt nur mitmacht, weil Oma ihn besticht und ihm 200 Euro verspricht dann bringt das ja auch nichts, oder? Er sollte es schon aus freiem Willen tun, weil er ein überzeugter Christ ist, finde ich. Aber mein Sohn will nicht mitmachen, wegen dem Geld sagte er überlegt er es sich aber doch noch......

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?