Welche Strafe erwartet Elija Nathan?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zu allererst wird er aus der Christenversammlung ausgeschlossen (vgl. hierzu auch die vorherigen Verse aus 1. Kor.). Er wird in diesem Sinne dem Satan übergeben (zurück in die sündige Welt entlassen). Der Ausschluss eines solchen Menschen bewirkt, dass sein verderblicher Einfluss auf die Versammlung „vernichtet“ oder ausgeschaltet wird und der Geist, das heißt die gute Grundhaltung der Versammlung, bewahrt bleibt.

Dadurch steht er nicht mehr in einem guten Verhältnis mit Gott. Welche Folgen das für ihn persönlich hat, entscheidet Gott allein.

Höre auf, über Elija zu hetzen und ihn bloßzustellen. Lass den Mann in Ruhe. Er wird gar keine Strafe bekommen. Jedenfalls nicht dafür, dass er den Islam angenommen hat und das Christentum verlassen hat. Er hat sich damit vor der ewigen Verdammnis in der Hölle gerettet. Bedeutet, er kann in die Hölle kommen, aber nicht für ewig, sondern nur befristet. Sein Blatt ist jetzt leer. Durch die Annahme des Islam, wurden alle seine bisherigen Sünden ausgelöscht. Er wird überhaupt gar nicht dem Satan übergeben. Dein Hass wird dich noch zerfressen. Was Neid doch so anrichten kann. Völlig unchristliches Benehmen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Autodidakt Islam seit 2010 und Online-Studiengang Tauhid

Hahaha herlich. Natürlich wird Elija für seine schwere Sünde hart bestraft werden. Er ist durch seine Kranken Freundin auf den irweg des Islam geführt worden dafür wird Gott kein Verständnis haben und sein fleisch verderben

1

Er hat ja noch etwas Zeit wieder zur Besinnung zu kommen Hoffentlich nutzt er diese Letzte chance welche ihm gewährt wird

1

Und es ist in keinem anderen das Heil, denn auch kein anderer Name (Jesus Christus) ist unter dem Himmel, der unter den Menschen gegeben ist, in welchem wir errettet werden müssen.

Apostelgeschichte 4:12

1

wenn wir so neidisch wären, hätten wir schon selbst den Islam angenommen.

0

1 Jahr Sperre bei Amazon und Youporn ...gg

Haha sehr lustig

1

Na hauptsache Tinder läuft noch XD

1
@Deamonia

Ich denke nicht das Gott so etwas gerne sieht

0
@nbsa11

Da ich an keinen der vielen Götter glaube ist es mir ziemlich wurscht, was andere meinen was dieser oder jener Gott gerne sieht ;)

0
@Deamonia

Das ist natürlich dein gutes Recht :) nur bedenke was du Jeshua sagen möchtest wenn du vor seinem Gericht Zeugniss für dein leben ablegen musst.

0
@nbsa11

Bedenkst du was du vor Zeus, Odin, Thor, Wishnu und den ganzen anderen Göttern sagen willst?

Mal im Ernst, da ich nicht an Götter glaube, glaube ich selbstverständlich auch nicht an ihre Helfer/Vollstrecker!

Aber tun wir mal so als ob es tatsächlich entgegen aller Wahrscheinlichkeiten einen oder mehrere Götter gäbe, dann würde ich sagen "Sorry, aber es gibt so viele verschiedene Götter, und keinen einzigen echten Hinweis, das einer davon wirklich existiert, also hab ich's mit dem Glauben lieber sein gelassen, und hab getan was Ich für richtig hielt: Ein guter Mensch zu sein!"

Falls es den Christlichen Gott tatsächlich gäbe, würde ich ihm erstmal die Meinung sagen was für ein Ekelhafter Sadist er ist, und hoffen das er mich zum Teufel jagt, der lt. Bibel ein wesentlich größerer Menschenfreund ist als der böse Gott der da beschrieben wird. ;)

0

Die Frage mußt du nicht uns, sondern Gott stellen. Er bestraft ganz individuell. Wenn schon Vorstrafen vorliegen, wird die Strafe natürlich härter. Auch der allgemeine Lebensstil und die vergangenen guten und schlechten Taten finden Berücksichtigung. :-))))

gar nichts.

Ich finde es aber sehr seltsam dass er zum Islam zurückgekehrt ist. Es kommt ein bisschen so rüber, als ob er glauben würde, dass NUR entweder das Christentum oder der Islam wahr sein können. Und dass er gar nicht auf die Idee kommt, dass keines von beiden wahr ist.

Was möchtest Du wissen?