Welche sind die weiteren 7 Dimensionen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst unterscheiden, ob du in mathematischen oder physikalischen Dimensionen denken möchtest.

Mathematisch kannst du dir theoretisch unendlich viele Dimensionen vorstellen und mit ihnen rechenen. Allerdings wird das alles sehr abstrakt. Anschaulich ist es nur mit 1 bis 3 bzw. eventuell auch noch 4 Dimensionen.


Physikalisch gibt es genau 4 Dimensionen, die wir beschreiben können: 3 für den Raum und 1 für die Zeit. Zusammengenommen spricht man auch von der 4-dimesionalen Raum-Zeit.

Wir gehen heute davon aus, dass es keine weiteren Dimensionen gibt. Es gab allerdings einmal eine Gruppe von Physikern, die glaubte, es müsse 12 Dimensionen geben. Mithilfe dieser 12 Dimensionen sei es möglich, alle physikalischen Probleme zu erklären. An die Existenz von weiteren 8 Dimensionen glauben aber heutzutage die wenigsten.


Allerdings gibt es auch heute noch ähnliche Überlegungen:

Man kann sich z.B. vorstellen, dass ein Körper nicht in verschiedenen Dimensionen definiert ist, sondern einfach verschiedene Zustände hat.

Da wären

  • seine Koordinaten,

  • seine Zeit,

  • seine Ladung und

  • oder ob er aus Materie oder Antimaterie besteht.

Das sind allerdings sehr gewagte und nicht bestätigte Hypothesen. Wichtig für deine Frage ist daher wohl nur, das oberhalb der 2. Linie steht.

Ich hoffe ich konnte trotzdem helfen

Gruß John

Tut mir Leid, ich habe übers schreiben deine eigentliche Frage vergessen, und dass es dir um die String-Theory ging...

Meine Antwort bezieht sich daher auf die etwas allgemeinere Physik (In den uns bekannten Größenordnungen und unserer heutigen Zeit).


Jetzt nochmal zu deiner Frage:

Die 7 weiteren Dimensionen nach Hawking können wir uns heute noch überhaupt nicht vorstellen. Wir wissen nur, dass es sie nach dem heutigen Stand der Forschung geben müsste.

Aber iese Dimensionen sind laut der String-Theory so unvorstellbar klein geworden, dass sie auf die Physik in unserem heutigen Universum keum mehr einen Einfluss haben. Sie werden nur in der theoretischen Physik benötigt, um Phänomene zu Beginn des Universums zu erklären.

1

Danke für den Stern ;-)

1

du kannst dir maximal vorstellen wie alles aussieht wenn du es aus mehreren Dimensionen siehst. Viele sind dabei "eingerollt", wie auch immer man oder ER sich das vorstellen mag.

die 11 Dimensionen werden in der theoretischen Physik verwendet, um mit mathematischen Modellen die Vielfalt der Elementarteilchen und ihrer Wechselwirkungskräfte zu erklären. Man kann auch in der deutschen Wikipedia darüber nachlesen, wenn man dort die verschiedenen Links weiterverfolgt.: http://de.wikipedia.org/wiki/Supergravitation Die einzelnen Dimensionen kann man ebensowenig anschaulich erklären, wie die Dimension der imaginären Zahlen, die man für die Formeln der Quantenmechanik verwendet.(siehe Heisenberg)

Man kann damit mathematisch umgehen, und in diesem Sinne kann man sie auch denken. Aber bildlich vostellen kann sich das niemand, auch nicht Stephen Hawking.

In der Mathematik ist die Anzahl der Dimensionen unbeschränkt, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Dimension_%28Mathematik%29

Verwechsle nicht Mathematik mit Physik. Was du hier ansprichst, sind Ergebnisse der Stringtheorie, und die ist eine physikalische Theorie (und eigentlich eher eine Hypothese, den empirisch nachgewiesen ist da genau garnichts).

Ich denke, RECHNEN kann man MIT beliebig vielen Dimensionen,
DENKEN kann man nur in den uns "zur Verfügung stehenden" Dimensionen,
selbst wenn man ein Genie wie Hawkling ist.
Selbst die sogenannte vierte Dimension, die Zeit, ist für uns eigentlich nicht vorstell-/begreifbar.
Wenn Du das gelesen hast, ist da wohl die Fantasie mit dem Schreiber durchgegangen, oder er hat die künstlerische Freiheit strapaziert.

Selbst die sogenannte vierte Dimension, die Zeit, ist für uns

Und auch da muss man immer wissen bzw dazusagen, was man meint: Physik, da hätte man die Zeit als zusätzliche Dimension, oder Mathematik: http://de.wikipedia.org/wiki/Vierte_Dimension

0