Welche Religion passt am besten zu mir?

8 Antworten

Ich denke, bei der Entscheidung, welcher Religion man angehört, kommt es vor allem darauf an, an was man wirklich glaubt. Eine Religion ist kein Handy oder Computer, wo man verschiedene Modelle vergleicht und sich dann für das entscheidet, was einem am meisten gefällt.

Ich glaube an Gott, ich bin Christ. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich vom Christentum überzeugt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Ich finde am Christentum u.a. schön, dass man an einen liebenden, gnädigen Gott glaubt und das die Nächstenliebe sehr wichtig ist.

glaube nicht wirklich an Gott

Es gibt Religionen, die ohne Götter auskommen. Sie werden non-theistic Religionen genannt.

So etwas gibt es zB im Hinduismus, Buddhismus, Jainismus und Satanismus:

Nontheism has been applied and plays significant roles in Hinduism, Buddhism, and Jainism.

https://en.wikipedia.org/wiki/Nontheistic_religion

Hinduismus, Buddhismus und Jainismus kennen eine Wiedergeburt.

Auch manche Neopaganisten glauben an eine Wiedergeburt. Die können theistisch, pantheistisch und sogar atheistisch sein.

Welche Religion passt am besten zu mir?)

Das kann ich dir nicht beantworten, da ich dich nicht kenne

Trotzdem möchte ich dir ein paar Religion vorstellen, die eine alternative zu dem Christentum und anderen Klumperquatsch bieten.

  1. Voodoo

Voodoo ist eine sehr interessante Religion. Eine Besonderheit viele afrikanischer Religion ist, dass man sie problemlos mit anderen Religionen verbinden kann. Deshalb gibt es auf jeden bewohnten Kontinent auch Voodoo. Die jeweilige Kultur wird dabei beachtet. In Afrika werden zb Tiere geopfert, was beim europäischen Voodoo nicht passiert.

Eine Gottheit hat Voodoo nur so halb. Hauptbezugspunkte sind Loa also Geister.

2. Hoodoo

Sehr nah verwandt jedoch eher auf die Magie bezogen und weniger auf die Wesenheiten

3. Esoterik

Esoterik basiert auf dem Glauben von Strömungen und Verbundenheit. Dafür kann man sich auch die wissenschaftliche String-Theorie ansehen um es wissenschaftlich zu untermauern.

4. Heidentum

Es gibt verschiedene Ströme. Neben dem alten Heidentum (Wikinger, Asen, Runen) gibt es auch moderne Versionen

5. Hexentum

Sehr breit gefächert. Neben Wicca und Esoterik trifft man auch auf atheistische Hexen.

6. Luziferanismus

Satanismus mit Vorbild der Philosophie Luzifers. Es geht um Freiheit, Weisheit, Wissen und keine Regeln

7. Satanismus

Atheismus mit hass auf Religionen ;)

8. Magick

Weiß nicht wie man das beschreibt. Irgendetwas zwischen Religion und Wissenschaft

Ich hoffe ich konnte helfen.

99

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Magier des "Sanctus daemonium"

Das Christentum.

Allerdings musst Du Dich echt informieren. Zu glauben, dass es irgendwo einen Gott gibt, ist viel zu wenig! Das bringt Dich nicht wirklich weiter.

Du solltest auch wissen, was Gott gemacht hat und was Er will und war Er machen kann. usw.

Du würdest ja auch schon von einer Frau mehr wissen, wenn sie Dich interessiert, oder? Du willst wissen, was die macht, was die denkt, was die mag usw.😊

Im Christentum gibt es jede Menge Information über Gott! Die Bibel ist ein dickes Buch!

Investiere mehr Zeit in die Religion. Lese die Bibel, Kapitel für Kapitel.

Hier erhältst Du das Neue Testament, das zweite Teil der Bibel, kostenfrei:

https://www.bibel-gratis.de/bestellen/

Das ist wichtig, weil es darum geht, was Jesus gesagt und getan hat. In der Bibel ist sogar die Zukunft der Erde beschrieben!

Wenn Du Schwierigkeiten hast, die Bibel zu verstehen, dann gehe auf einen kostenlosen Kurs:

https://alphakurs.de/teilnehmen/

***

Du kannst auch sofort zu Jesus den Kontakt aufnehmen. Bete so:

Jesus Christus,

ich kenne Dich nicht, aber ich will die Wahrheit wissen.

Bitte führe mich, sodass ich den echten Gott kennenlerne.

Bitte vergebe mir alle meine Sünden.

Ich danke Dir für Deinen Tod für mich am Kreuz.

Danke.

----------------------------------

Bete so und warte, was passiert.

Alles Gute 🎇

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Viele Jahre eine Christin
Das Christentum.

Der User glaubt an Wiedergeburt (!) und nicht an Gott. Mehr falsch kann man gar nicht liegen.

0
@Mayahuel

Ja, das habe ich gelesen. Aber man kann sich die Religion nicht wie ein Auto aussuchen.

Man kann seine Meinung ändern. Sogar im Alter!

1

@Shoron erstmal danke das du so respektvoll geantwortet hast. Viele in meinen Antworten waren sehr respektlos und angreifend. Ich mag den Christentum. Ich finde nur in manchen Aspekten wurde die Bibel falsch übersetzt. Ich nehme mir deine Antwort Mal etwas zu Herzen und Forsche über das Christentum nach.

1

Wähle keine Religion aus weil sie zu dir passt du solltest eine Religion nehmen von der du überzeugt bist dass sie die richtige ist

ich sag dir einfach von was ich überzeugt bin und warum vllt hilft dir das

da alles auf dieser Erde eine Ursache hat und alles einen Anfang hat gehe ich davon aus dass es irgendwann dieses Universum und uns nicht gab, ich stell mir dann immer einfach vor dass es einfach nichts gab schwarzes Bild einfach

ich weiß auch dass nichts aus dem nichts entstehen kann deswegen muss es eine höhere Macht geben weil von nichts kann nicht das alles kommen das geht einfach nicht es ist nicht möglich

da hab ich den Beweis dass es einen Schöpfer geben muss

also fallen alle Religionen weg die keine Schöpfer haben wie Budhismus z.b

als Nächstes ist es logisch dass dieser Schöpfer uns eine Botschaft gibt und dass möglichst viele davon erfahren werden das könnte z.b ein Buch sein oder indem er Propheten auf diese Welt schickt die uns dann seine Botschaft geben dass er uns geschaffen hat usw

zuletzt ist es logisch das alle diese Propheten immer mit der gleichen Botschaft kommen z.b „es gibt nur einen Gott“ es würde keinen Sinn ergeben wenn jeder Prophet etwas anderes sagt

zudem müssten die Bücher die Gott uns geschickt hat fehlerfrei sein weil sie halt von Gott kommen und Gott keine Fehler macht

die einzigen Buch Religionen sind der Judentum das Christentum und der Islam

im Judentum gibt es Bücher aber die haben leider viel Widerspruch also kann dieses Buch nicht von Gott kommen (die Bücher der Christen und der Juden wurden verfälscht, die Originale Bibel und Thora ist von Gott)

im Christentum haben die Bücher auch viel Widerspruch und dieses Mal kam aber auch jeder Prophet mit der selben Botschaft außer jesus was auch keinen Sinn ergibt sie sagen dass Gott Jesus ist und die Propheten davor haben das nicht gesagt sie haben alle nur einem Gott gefolgt

zuletzt gibt es den Islam

der Islam glaubt an alle Propheten welche alle mit der selben Botschaft kamen und wir haben auch ein Buch und nur ein Buch welches keinen Widerspruch hat

du sagst du willst den Islam nicht annehmen ich werde dich nicht dazu zwingen

ich will dich nur zum guten aufrufen

tu mir nur einen Gefallen befasse Dich mit offenem Herzen mit unserer Religion und du wirst sehen dass das Wahrheit ist und du wirst hoffentlich ins Paradies kommen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung