die Probioker sollten eine Magensaftresistenhülle haben!

...zur Antwort

das haben die schon zum Teil: Sklavenabschaffung und vieles mehr. Die meisten Hilforganisation sind auch christlichen Basis enststanden, das wissen bloss nicht alle wie zum Beispiel die Anonymen Alkoholiker und viele mehr.

Aber die Welt muss sich retten wollen, das will die aber zum grossen Teil nicht. Man will sein eigener Herr sein und die Bibel wird als ein altes Mythenbuch angesehen.

Man kann die Folgen überall sehen..............

Lese mal die letzten Teil der Bibel, die Offenbarung. Da steht das leider nicht alle gerettet werden. Die hatten die Möglichkeit umzukehren, wollten aber nicht. Das ist traurig, aber so ist wenn man seinem freiem Willen Gebrauch machen kann.

Das kann jeder Mensch in seinem Leben sehen, alle machen Fehler. Man soll sich aber gut überlegen, ob man gerade den Gott ablehnen will. Denn die falsche Entscheidung bedeutet ewige Finsternis, also die HÖLLE.

...zur Antwort

Woher dieser Durchfall?

Hallo zusammen :)

Ich habe ein Problem, das mir etwas unangenehm ist. Und zwar habe ich seit Sonntagnachmittag Durchfall. Da hatte ich plötzlich Bauchschmerzen und musste dann ziemlich schnell aufs Klo. Durchfall. Später am Abend wieder. Ich hatte nur Bauchschmerzen und Durchfall, sonst nichts, am Abend bekam ich auch Hunger. Am Sonntagmorgen war alles wieder ok, nur mein Bauch machte sehr laute Geräusche. Ich ging etwas spazieren und da fingen die Bauchschmerzen wieder an. Zuhause ging ich aufs Klo: flüssig. Nach dem Stuhlgang war aber alles weg und es ging mir wieder gut. Den ganzen Tag war alles gut und die Bauchschmerzen waren weg, am Abend war ich am verhungern und hab auch normal gegessen. Heute Morgen war alles super, keine Schmerzen nichts. Den ganzen Tag, ich hatte normalen Appetit bzw am Mittag Heisshunger und hab dann auch gegessen. Das Problem: danach fingen die Schmerzen wieder an und obwohl der Stuhl zwischendurch wieder normal war, ist er jetzt schon wieder flüssig! Und (tut mir Leid ist eklig aber hat mich echt erschreckt) überall waren so ganze Kräuterstücke, wie solche, die man in den Salat tut, einfach ganz! Jetzt frage ich mich so langsam, was die Ursache dafür sein könnte. Ich arbeite nämlich und da lenkt das ziemlich ab. :/

Ich muss erwähnen, am Freitag und Samstag waren wir im Restaurant essen und es war eher fettiges Essen. Ausserdem bekomme ich voraussichtlich in 5-6 Tagen meine Periode. Das seltsame ist, wenn es damit zusammenhängt, dass das bisher noch nie passiert ist. Kennt das jemand von euch vllt? Und was hilft?

Danke fürs Lesen und eure Antworten :)

...zur Frage

gehe zum Hausartz und lasse dich krankschreiben, bekommst auch die Medizin.

...zur Antwort

Nicht jeder Mensch wird Christ. Warum fällt die Umkehr vom Schlechtem zum Guten vielen Menschen so schwer?

Nicht jeder Mensch wird Christ. Entweder hat man seit Geburt ein gutes Herz oder nicht. Und nicht jedem Menschen werden die Sünden vergeben. Man siehe das Beispiel Kain: Kain war ein unvollkommener Mensch, der seinen Bruder Kain erschlagen hat. Auch er konnte nicht umkehren, weil ihm nicht vergeben konnte und er -gemäss seiner Natur? -einfach das Pech hatte, dass er ein schlechtes Herz hatte, wahrend Abel schon was Herzlichkeit angeht gut ausgestattet war und nach dem Tod ins Paradies kommt. Während andere Christen lange ausharren müssen, war sein christlicher Weg nur kurz. König Saul ist auch ein Beispiel dafür, dass die Umkehr nicht geglückt war -er wurde von Gott verworfen. Von den Israeliten kamen nicht mal 10 in das verheissene Land -noch nicht mal Moses, während die meisten in der Wüste elendig verendeten. Für viele Christen ist der christliche Weg ein Weg voller Frust und Entbehrungen und Verzicht auf alle Mögliche Freuden und auch das ewige Leben ist für viele ungewiss, wenn sie von Natur aus nicht gerade mit einem guten Herren ausgestattet sind -Extras (schöne Reisen, guter ehelicher Sex) -wie für viele Leute im der Welt-sind für viele kaum drin. Auch heute schaffen es viele Menschen nicht den christlichen Weg zu gehen entweder weil sie mit Gewohnheiten wie Rauchen, Alkohol, Hurerei, Masturbation, Pornografie nicht brechen können und zu instabil sind oder nicht das beste Herz haben, um den wahren christlichen Weg gehen zu können (ich meine nicht Sonntags oder Schönwetterchristen, Heuchler oder die Christen, die nur 1 x im Jahr in die Kirche gehen und sonst weltlich leben). Ich frag mich: Warum fällt vielen Menschen die Umkehr vom Schlechtem zum Guten so schwer? Hat jeder Mensch eine Chance auf Umkehr und was ist die unvergebbare Sünde?

...zur Frage
Sonstiges

Da sprichst du ja eine Sache an! Da können sich selbst die Theologen steiten.

Aber man kann es sich sparen, denn man nur seine eigene Entscheidung vertretten, denn nur für deine Sünden wirst du vor Gott verantwortlich gemacht.

...zur Antwort

man kann vieles lernen von Jesus. Aber Jesus ist nicht einfach ein Mensch, sondern Sohn Gottes.

Wenn Du ihn so als einen Vorbild für dich nehmen würdest, wärst Du wohl überfordert. Seine Maßstäbe sind unerreicht. Aber um es ansatzweise zu schaffen, sollstest du an Ihn glauben, das heißt ein Christ werden.

Du kannst es tun in dem Du zu Ihm betest und das Neue Testament (Bibel) liest. Das steht alles über Ihn.

...zur Antwort

Du solltest nach der Einnahme Probiotiker einnehmen, die bauen die Darmflora wieder auf.

...zur Antwort

Weil Gott heilig ist und in der Bibel steht das man als Christ Jesus nachfolgen muss oder sollte.

Jesus ist Gott. Er hat auf der Erde ein vollkommenes, sündloses Leben geführt. Wenn es genauso machen könnte, wäre es toll. Aber man schafft es nicht, auch Christen sünden, auch wenn sie es hassen oder nicht wollen.

Das würde erkläre warum sich für bessere Menschen halten. Heilig sind aber nicht!

...zur Antwort

nee, würde nicht machen. Man kann sich auch am Waschbecken mit einem Waschlappen kurz frisch machen.

Du bist ja sowieso zu hause, oder?

Die Gesundheit kommt vor der Wellness. Schlafe dich erst mal aus.

...zur Antwort

es kann so vieles passieren.......man kann sogar als Fußgänger zu Tode kommen, nicht nur als Autofahrer!

Du machst es schon richtig, du ißt langsamer. Das gut für die Verdauung. Du hast erst mal einen Schock durch diesen Vorfall erhalten. Aber es geht vorbei.

...zur Antwort

Es wäre besser wenn du manchen Kollegen am besten den Frauen oder dem Chef sagen könntest was du für Probleme hast, dann wüsste die warum du fehlst. Dann würde die sich sicherer fühlen. So mache ich es auch, ich fehle auch oft.

PS:

was machst du für die Magenprobleme, wie äussern die sich? Wenn man fragen darf, ich kenne das Problem auch.

...zur Antwort

du bist in der Pubertät.

Sicherheit kommt nicht so einfach so geflogen, die hat einen bestimmten Grund. Zum Beispiel aus dem Glauben. Als Christ weiss man das Gott einen liebt und immer da ist um zu helfen. Du kannst deinen Glauben mit einem einfachem Gebet beginnen, im dem Gott bittest dich zu führen usw.

Die Sicherheit kann auch aus dem Elternhaus kommen oder aus der Kenntnissen die man zum Beipiel sich in der Schule oder Hobby aneignet. Allerdings ist diese Art der Sicherheit sehr vage, denn das Wissen ist sehr begrenzt.

Wenn man nichts davon hat, kann man halt danach suchen. Es ist normal, jeder sucht irgendwas, auch als Erwachsener.

Verzweifele nicht, gehe voran, mit Mut, Neugier und Verstand.

...zur Antwort

die fühlen sich so wohl, bzw. wissen die nicht was die verpassen.

Meist ändert man sein Verhalten erst durch Leid, also durch eine Erkrankung zB.

Und bedenke das deine Eltern schon alt sind. Das heißt, auch wenn es für dich schwer zu begreifen oder anzunehmen sind, die befinden sich im Ruhestand, also in der Phase wo man nichts mehr muss, nur kann.

Viele ältere sehen keine Zukunft und wissen daher nicht warum sie sich mit Sport oder Salat qäulen sollten.

...zur Antwort

Es gibt Säfte mit viel Eisen, steht auf der Verpackung.

Deine Atemprobleme können auch andere Ursachen haben. Suche einen anderen Arzt auf.

...zur Antwort

Nässende Wunden auf Kopfhaut nach Blondierung?

Ich habe mir gestern die Haare zum zweiten Mal in meinem Leben blondiert.

Beim ersten Mal (vor über 1 Jahr) ging alles gut, ich hatte nur eine kleine Wunde vorne am rechten Haaransatz. Gestern war es dann aber anders, viel schlimmer.

Es hat verdammt stark gebrannt und war extrem warm, doch meine Freundin, die auch schon mehrmals blondiert hat, meinte, das sei normal. Ich war teilweise kurz davor, die Blondierung noch beim Auftragen schon wieder zu entfernen, weil es zu sehr gebrannt hat, aber es ging dann wieder, weshalb ich es einfach aushalten wollte. In den 45 Minuten Einwirkzeit hat es durchgehend gebrannt und mein Kopf hat sich angefühlt, als hätte ich einen viel viel zu engen Pferdeschwanz, also total fest und verspannt. Außerdem wurde mir schwindelig und ich bekam Kopfschmerzen.

Zudem gab es kurze Episoden, in denen das Brennen schlimmer wurde, wieder kaum aushaltbar, sodass ich fast geheult habe. Beim Auswaschen tat es an einigen Stellen extremst weh, wenn das Wasser darauf kam.

Heute morgen bemerkte ich, dass an genau den Stellen die Haare extrem verklebt waren, außerdem sind die Stellen offene, nässende Wunden und die restliche Kopfhaut ist auch extrem rot bzw schon wund und juckt und brennt noch immer leicht.

Ich wusch die Haare dann mit einem Duschstrahl mit deutlich weniger Druck aus, um die Verklebungen zu entfernen und nutzte Babyshampoo, was auch für empfindliche Kopfhaut gut sein soll.

Auch da tat es sehr weh. Jetzt sind wieder die selben Stellen an den Haaren verklebt, es juckt und brennt leicht und ich habe üble Spannungskopfschmerzen mit Druck auf Nasenbein und Augen.

Im Internet hab ich nun gelesen, dass ich die Haare die nächsten 4 Tage nicht waschen soll und die Wunden in 2 Wochen verheilt sein werden.

Stimmt das so und was kann ich noch machen, um die Heilung zu fördern?

Meine ganze Kopfhaut ist wie gesagt knallrot, wund und schmerzt und teilweise sind dort nässende Wunden, die die Haare verkleben.

...zur Frage

sorry, ich habe die Frage nicht ganz gelesen, weil es für ganz klar ist - du muss dringend zum Hautartz!!

...zur Antwort

ich verstehe dich leider nicht-

was meist du?

Du willst die Bibel in den Ausschnitten lesen? Das ist es kein Wunder es kompliziert wird.

Du kannst es von vorne bis hinten lesen. Oder beim neuen Testament beginnen, der handelt über das Kommen Jesu.

Ich lese die Bibel nach einem Leseplanbuch. Da ist auch aus Ausschnitten aber auch chronologisch also von vorne nach hinten. Und das ist auch gut verständlich.

...zur Antwort

Weil Jesus als er auf der Welt war ein Mensch wurde. Er war der vollkommene, sündlose Mensch und Gott. Die Menschen konnten Ihn sehen und berühren. Daher sehen ich keinen Problem Kreuz und Kruzifixe zu machen.

Für mich ist der Kreuz eine Errinnerung dafür das Jesus für meine Sünden bezahlt hat und wie sehr Er mich liebt.

In den Geboten, im alten Testament, also der erste Teil der Bibel steht das man den Bildniss nicht machen soll, damit man es nicht anbetet. Weil man nicht weiss wie Gott aussieht.

...zur Antwort

vielleicht gibt es die.....

Aber was nützt es denn, dann wäre die eine Sekte. Das heißt die glauben nicht an die Bibel, die Gottes Wort ist.

Jesus Christus ist Sohn Gottes. Der schon Jahrhunderte in der Bibel vorhergesagt wurde. Sogar sehr genau, wie zum Beispiel wo er geboren wird und in welcher Familie.

Auch die Empfängniss von Maria war übernatürlich, also ohne einen Mann.

Und welcher normaler Mann kann solche Wunder tun wie die in der Bibel beschrieben werden? Wie Toteauferweckung, auf dem Wasser laufen, Wasser in Wein verwandeln usw.

...zur Antwort