Welche Reitkleidung sieht bei Jungs besser aus?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Reithose & Reitstiefel 80%
Jodhpur-Reithose & Stiefeletten 20%

13 Antworten

Ich finde Jodpurhosen generell pottenhässlich. Egal ob Männlein oder Weiblein diese tragen.

Meine reitenden Jungs haben in der Regel Reithosen mit Knieleder getragen. Der eine trug meist Stiefeletten und Chaps, der andere bevorzugt den klassischen Fieldboot. Dazu Polohemden, T-Shirts oder Hemden und bei kühlerem Wetter Pullover oder Sweater drüber. Und bei noch kälterem Wetter Daunenweste oder Jacke.

Sallyvita 10.07.2017, 22:36

Dankeschön!!! Und bleib dabei! Es gibt viel zu wenig reitende Jungs!

0
Reithose & Reitstiefel

Ich finde das ist auch abhängig von dem Stall in dem du reitest.

Ich selbst bin Springreiter und Turnierreiter, ich finde beides völlig okay, bei Männern kommt auch beides, in den Ställen die ich besuche, vor. Aber mir persönlich gefällt Reithose mit Stiefeln einfach besser.

Letztendlich ziehe beides mal Probe an, das ist dann auch individuell, in was fühlst du dich auf dem Pferd wohler? In was hast du ein besseres Gefühl/fühlst dich näher am Pferd ? Enger mit Stiefeln, oder lockerer mit Stiefeletten?

Hallo,
Jodpur empfehlt sich bei der englischen Reitweise nicht. Normale Reithosen mit Reitstiefel bieten perfekten Halt und unterstützen die Einwirkung. Allerdings können gute Lederreitstiefel sehr ins Geld gehen und sind deshalb gerade für Anfänger nicht empfehlenswert. Aber normale Reithosen mit Reitstiefelletten und Chaps drüber eignen sich wunderbar und sind auch preisgünstiger. Alle Männer tragen dies im Reitsport, da brauchst du dir keine Gedanken machen ;)

Viel Spaß und LG

Reithose & Reitstiefel

Nicht nur wegen dem Aussehen, sondern aus praktischen Erwägungen würde ich einen Kompromiss aus beidem sehr empfehlen: Normale Reithose mit Stiefletten und darüber Kurzchaps ( auch Reitletten oder Stiefelschäfte genannt).

Davon abgesehen, dass ich noch nie(!) einen Mann mit Jodhpur gesehen habe, fällt man damit in einem englischen Stall sowieso auf, und auch Deine Fortschritte beim Reitenlernen könnten darunter leiden, weil ohne festeren  Schafft am Bein auf vielen Pferden Probleme auftreten können, weil dich zum Beispiel die Bügelriemen bei heftigeren Bewegungen schmerzhaft stören. Jodhpurs werden eher von Freizeitreiterinnen auf "weichen"  Pferden getragen.

fiechen09 10.07.2017, 10:06

Das kann ich so nicht unterschreiben. Ich denke es kommt auf den Stil drauf an, ich reite seit Jahren auf Isländern und hier tragen alle, auch die Turnierreiter, Jodhpurhosen. Sowohl Frauen als auch Männer. Für's Turnier werden dann die weiße Reithose + Stiefel rausgeholt und danach wieder eingepackt. Die Reitschüler fangen oft mit Reithose und Stiefeln an, allerdings steigen die meisten später auf Jodphur um. Der Bügelriemen hat mich noch nie gestört, mich hat beim reiten lernen eher der Stiefel gestört, weil sehr unbeweglich. Also, von der Funktionalität würde ich sagen, dass da kein Unterschied besteht.

0
Urlewas 10.07.2017, 13:57
@fiechen09

Mag schon sein, dass es in der Islandpferdeszene anders ist. FS reitet jedoch meines Wissens englisch; da sind Jodhpurs zum Teil eher verpönt. 

Das " richtige" Stiefel vom .Gefühl her  nicht jedermanns  Sache sind, kann natürlich auch sein. Da kann ich gar nicht mitreden, weil ich mir noch nie Lederstiefel leisten konnte und nach den Gummireitstiefeln ( schrecklich!) immer normale Reithosen mit Kurzchaps getragen habe. Allerdings reite ich auch manchmal ohne die Chaps, was tatsächlich auf den meisten Pferden unproblematisch ist. 

Allerdings das Problem mit den Bügelriemen hat man bei manchen Warmblütern, die  sehr kräftige Bewegungen haben. Das hat man auf Isländern natürlich auch eher weniger. Da kommt bei einem Anfänger noch das Problem hinzu, dass man mal mit dem Fuß durchrutscht,  und dann schützen Chaps noch mal mehr vor dem Bügel, der ans Fußgelenk stößt.

0
CarosPferd 10.07.2017, 18:41
@Urlewas

Du weißt urlewas, ich schätze deine Antworten und wissen sehr, hier muss ich aber fiechen recht geben,

Ich bin Springreiter, Turnierreiter, und kenne auch einige Männer die im Training in jodhpurs reiten, auch S Reiter, auch beim Parcours Training, auch bei unterschiedlichsten Pferde. Und dann fürs Turnier die Reithose mit Stiefeln tragen. Und für die anderen ist es echt egal, solange du gut und fair reitest trage doch was du möchtest..

(Wie es in einem reinen dressurstall ist kann ich nicht beurteilen, komme nur in gemischten und Vorallem springställen rum..)

Deswegen ist es meiner Meinung nach wirklich individuell, ich mag alleine die Umstellung nicht, auf dem Turnier so anders zu reiten von der Ausrüstung her als jeden Tag sonst, letztendlich jeder wie er mag und mit was er sich besser fühlt.

1
Urlewas 10.07.2017, 23:10
@CarosPferd

Ach Carospferd - natürlich kann doch jeder tragen, was ihm beliebt.  Wenn Du da ganz andere Beobachtungen machst als ich, mag es vielleicht auch an regionalen Unterschieden liegen...?

Ich versuche einfach, die Gesamtsituation des Jungen zu sehen, und vermute, dass er mit Chaps und normalen Reithosen stilistisch, preislich und auch praktisch besser dran wäre.

Aber  darum fragt man ja hier, dass man sich aus den manchmal recht unterschiedlichen Ansichten ein besseres Bild machen kann. 

1

Nimm das, worin du dich besser fühlst. Ich persönlich mag Stiefel lieber, bin aber auch eine "Dressiererin".

Falls du noch jünger und im Wachstum bist, finde ich Stiefeletten sinniger, weil die kostengünstiger sind.

Geht auch keines von beiden?

Wie wärs einfach mit einer simplen Jean (mit dünnen nähten) und feste Schuhe mit Absatz (entweder richtige Reitschuhe - keine Stiefel oder wenn du schon wanderschuhe hast kannst du diese genauso für den Anfang verwenden)

ich reite seit Jahren so und finde das die billigste und bequemste Art zu reiten.
Gerade Reitstiefeln sind im Sommer oft extrem heiß und mit Reithosen hatte ich schon mehrmals schlechte erfahrungen gehabt (Leider an den Beinen hat gescheuret und Wunde stellen verursacht).



Urlewas 10.07.2017, 14:00

Kommt auf die Reitweise an. Im Gelände bin ich auch gern einfach mit Jeans unterwegs, zum Unterricht finde ich das weniger zweckmäßig.

2
dancefloor55 11.07.2017, 07:40
@Urlewas

wieso ist das im Unterricht nicht zweckmäßig? Meine Beine halte ich mit ner Jean nicht ruhiger oder unruhiger als mit ner normalen Reithose.

Ich reite seit über 10 Jahren immer mit Jean. Egal ob Ausreiten oder Unterricht oder Western oder Englisch.

0

Wenn du in einem eher freizeitmäßigen Stall bist oder halt nur Schulbetrieb würde ich Jodpurreithosen anziehen. Wenn du aber in einem Turnierstall bist dann sind normale Reithosen besser.

Ne normale Reithose schaut immer no besser aus als ne Jogginghose!
Für die Mädl's im Stall sind Reithosen im Stall ganz normal ;) an das gewöhnst Du Dich.
Ich find's toll wenn sich Jungs/Männer für Reitsport interessieren! Guck mal, Profis reiten auch mit normalen Reithosen und werden von dem Mädl's zum Teil vergöttert. Konzentrier Dich mehr auf's reiten. Du gehst ja nicht in Stall für die Mädl's...... denk ich ;)

Jodhpur-Reithose & Stiefeletten

Jodpurstiefeletten, reitchaps und reithose

Das ist bequem, chick, und praktisch.

Ich reite mit Stiefel oder bei warten Wetter nur mit Stiefeletten und normalen Reithosen. Ich bin aber ,,nur" eine Freizeitreiterin

Reithose & Reitstiefel

Kommt besser an

Reithose & Reitstiefel

Eine schöne Reithose und Leder Reitstiefel sind immer das Beste.

Was möchtest Du wissen?