Männer in Damenreitsachen reiten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wen interessierts was andere meinen zu wissen?

Ob denen die Klamotten deines Freundes zur Nase stehen oder nicht, ist doch komplett schnulli.

Mein Mann ist kein Spitzenreiter, dennoch reite ich immer neben ihm beim jährlichen Wanderritt und ob das andere doof finden oder ablästern ist mir bzw uns echt total egal.

Wir haben Spaß und so solltest du das mit deinem Mann auch handhaben und die Meinungen anderer nicht so wichtig nehmen. Du bist doch mit deinem Freund zusammen, nicht mit den anderen.

PS.: Danke für die Frage, ich muss grad so lachen bei der Vorstellung ;-) Würde ich meinem Mann (2,02m groß) meine Reitsachen leihen, wäre er sehr wahrscheinlich bauchfrei in der Caprihose unterwegs.... ;-))))

Wenn deinem Freund die Sachen passen (mein Mann würde meine Reithosen wohl nicht mal bis über die Waden bekommen... 😁) u. er kein Problem damit hat, wen juckts? Wäre bzw. ist mir in solchen Fällen absolut wurscht, ob/was was andere dazu sagen. 

Auch finde ich nicht, dass jemand, der “mal“ reiten geht - u. mehr als Draufsitzen ist das doch wahrscheinlich nicht - eine komplette Ausstattung braucht. Jeans u. feste Schuhe, Helm mit ggf. Sicherheitsweste tun es dafür allemal. Sollte er sich entschließen es tatsächlich zu lernen, dann ist es natürlich sinnvoll, über eine Ausstattung nachzudenken. 

Wo ist denn auch der Unterschied? Wenn die Sachen nicht schweinchenrosa mit siberenen Sterchen und Straß besettz sind, sieht man doch kein Unterschied, wenn es passt.

Der !ann wdas rd doch selber entscheiden können, mit was er sich sehen läßt. Selber groß.

Was möchtest Du wissen?