Welche Nähmaschine für Kunstleder und Dickere Stoffe?

4 Antworten

Ich würde mir dafür irgendeine ältere Maschine holen, deren Innenleben noch vollständig aus Metall ist. Das gelegentliche Verarbeiten der genannten Materialien packt fast jede Haushaltsmaschine, aber auf Dauer machen da die modernen Plastikbomber schlapp.

Ich würde mal schauen, ob ich z.B. eine Pfaff aus den 70ern finde, die gut in Schuss ist und sie ggf. erstmal warten lassen. Allerdings sind da viele Modelle inzwischen sehr gefragt. Alternativ kannst du auch schauen, ob du eine spezialisierte Industriemaschine findest.

Wenn du gar keine Skrupel hast: Such dir eine alte Tretmaschine von Singer aus der 1. Hälfte des 20. Jh.. Die Dinger haben eine Durchstichskraft, da kannst du auch Wände mit zusammennähen. ;) Noch dazu sind die Schrankmodelle häufig sehr günstig zu bekommen, weil wenige die klobigen Schränke wollen und lieber die netten Metalltische.

Ich hab mir eine Bernina 720 gekauft und vorher natürlich ausprobiert, was sie alles packt.

Auf der Seite von Bernina gibt es einen Maschinenfinder, du gibst deine Bedürfnisse ein, worauf dir eine Maschine vorgeschlagen wird.

Leider habe ich mich bequatschen lassen und hab mir vorher eine Brother 1250 gekauft, nette Maschine aber leistet eben nicht das was ich brauche.

So gesehen war das ein teurer Umweg, nahe zu jede Bernina hat mehr Kraft als eine Brother.

Bernina

Geh auf die Seite von Bernina und gibt deine Bedürfnisse ein, dann werden dir Modelle vorgeschlagen.

Sieh Dich mal nach einer guterhaltenen Pfaff-Industriemaschine oder einer Union Special um.

Was möchtest Du wissen?