Gute Nähmaschine für Kunstleder und normale Stoffe?

3 Antworten

Geh einfach mal in ein Fachgeschäft welches gebrauchte Maschinen (mit Garantie! ) verkauft und nimm dein Kunstleder mit. Da kannst du dann gleich vor Ort ausprobieren, ob die Maschine das packt.

Ob du mit 150 Euro auskommst wage ich zu bezweifeln. Du solltest aber bedenken dass so eine qualitativ hochwertige Maschine gut 20-30 Jahre ohne größere Reparaturen leben kann. Dafür sind 150 € nicht viel.

Das ist ein guter Tipp, allerdings wüsste ich nicht, dass wir hier so ein Geschäft haben

0
@MissJudy

Da würde ich lieber ein Stück fahren, als ein Billig-Teil aus dem Internet zu kaufen. Da ich nicht weiß, wo "hier" ist, kann ich dir da aber nicht helfen.

Einfach mal in den gelben Seiten schauen, wo der nächste Händler ist.

0

Ich habe eine kleine Nähmaschine von Singer, die jeden Stoff nähen kann. Die hat nur 80 Euro gekostet und war neu :) Guck dich bei Singer mal ein bisschen um, die Maschinen sind richtig gut.


Von Singer habe ich auch schon gehört, allerdings bin ich mir immer unschlüssig, welches Modell ich nehmen kann, also ob es da große Unterschiede gibt, oder nicht.. :/

0
@MissJudy

Ich habe eine Singer Symphonie V, aber die ist im Internet total teuer. Bei mir war die wohl stark reduziert :(

0

oh okay, danke für die Info!(:

0

Schau dich mal um, ob du eine gebrauchte Pfaff Industriemaschine bekommst. Damit kannst du auch locker 4 Lagen Echtleder nähen.

Mit 150 Euro wirst du aber nicht auskommen.

Echtleder ist für mich eh uninteressant und meine Oma meinte, dass eine normale Maschine auch Kunstleder nähen kann (da das wohl weniger dick sei). Allerdings meinte sie auch, dass eine Maschine, die Leder mehrlagig nähen kann, oftmals zu grob für feine Stoffe ist. Deswegen suche ich einen guten Mittelweg, ich weiß nicht, ob diese Maschine das kann?(:

0
@MissJudy

Eine normale Haushaltsmaschine hat ihre Probleme bei mehreren Lagen Jeansstoff. An den Ecken einer Gesässtasche kommen wir ja schon auf 5 Lagen Stoff.

0

Was möchtest Du wissen?