Welche Menge Schokolade wird für die Katze gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Davon wird ihr schlimmstenfalls übel. Wahrscheinlich merkt sie gar nichts.

Katzen sollen möglichst keine Kakaoprodukte fressen, aber tödlich ist das für sie erst in relativ großen Mengen. Im Pudding ist sowieso nur ein winziges bisschen Kakao. Sie mag ihn, weil er nach Milch oder Sahne schmeckt.

Eine Katze frisst normalerweise nichts, was ihr ernsthaft schadet. Ihr Instinkt dafür ist besser entwickelt als bei Hunden, die von Natur aus Allesfresser sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass das für Deinen Kater gefährlich ist, denn in Pudding ist ja meist nicht soviel Kakao enhalten, dass es für Hund oder Katze gefährlich werden könnte.

Auch meine Katzen haben schon Schokoladenpuddingreste ausgeleckt, als ich nicht aufgepasst habe und keiner von denen ist etwas passiert.

Schlimmer wäre es, wenn Deine Katze ne Tafel Schokolade gefressen hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Katzenn ist das nicht s otragisch, Hunde koennen nach viel kleineren Mengen umfallen. (Die genauen Mengen kenne ich nicht, aber ich glaube nicht dass du dir Sorgen machen musst.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Steffile 01.10.2016, 16:04

..ausserdem ist in Schokopudding ja keine hohe Konzentration an Schokolade, das meiste ist Zucker und Aroma.

2

Gelesen habe ich mal, dass vor allem die dunkle, bittere Schokolade gefährlich, sogar tödlich ist und dies schon in kleineren Mengen. In dem Buch war von 60 Gramm die Rede.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ca 100g reine Schokolade, denke aber nicht dass ein bisschen Pudding schlimm ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?