Katze hat Schokolade gegessen :O

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Mach dir keine Sorgen, das ist natürlich an sich nicht gut, aber von dem zweimal lecken passiert ihr ganz sicher nichts, aber schön dass du dir solche Sorgen um deine Katze machst. :)

Am gefährlichsten ist Schokolade mit hohem Kakoaanteil also weiße in so geringem Maß ist unbedenklich ^^

Nein, in diesem Fall musst du keine panische Angst haben. Begründung: Der Theobromingehalt weißer Schokolade ist bei 0,009 mg / g faktisch nicht vorhanden.

Jetzt nur allgemein zur Info: Generell ist in punkto Schokolade allerdings schon Vorsicht geboten. Sie kann für den felinen Organismus Lebensgefahr bedeuten und ist pures Gift für Katzen (für Pferde, Hunde und Rinder übrigens auch, und zwar wegen eines fehlenden Enzyms für den Theobrominabbau). Anhand der gefressenen Dosis sowie des Theobromingehalts der Schokolade, d. h.

  • 16,0 mg Theobromin / g ==> Bitterschokolade
  • 5,7 mg Theobromin / g ==> Zartbitterschokolade sowie
  • 2,3 mg Theobromin / g ==> Vollmilchschokolade

zeigt sich, ob sie damit zurecht kommt, krank wird oder gar verstirbt. Bemerkt man den Verzehr, sollte man unverzüglich einen Arzt aufsuchen anstatt erst bei Symptomen wie Krämpfen oder Erbrechen tätig zu werden. Innerhalb von 2(!) Stunden kann dieser durch das Verabreichen von Xylazin ein Erbrechen herbeiführen und die Gefahr noch gänzlich abwenden. Das Tier wird somit keine Folgeschäden erleiden. Ist das Gift bereits in den Darm gelangt, wird zusätzlich mit Aktivkohle verfahren, welche die Giftstoffe bindet und die Kotausscheidung beschleunigt.

Wird eine große Menge Schokolade aufgenommen und bleibt unbehandelt, kann die Vergiftung innerhalb von 12 bis 36 Stunden tödlich verlaufen. Bei Überleben können irreparable Leberschäden die Folge sein. In der Hinsicht gilt also: Lieber einmal zuviel als einmal zu wenig zum Arzt. Faktor Zeit ist bei einer Schokoladenvergiftung (Theobrominvergiftung) alles entscheidend!

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Einmal das geht noch, aber im allgemeinen ist Schokolade Gift für Katzen und andere kleine Haustiere, enthält Theobromin. Also bitte immer Schokolade oder schokoladehaltiges wegtun, unerreichbar aufbewahren, z.B. in einer geschlossenen Blechdosen oder in einem Schrankfach, das sie nicht öffnen kann. Es gibt im Tierhandel Leckerlis für Katzen, wenn es denn sein muß.

Also wenn sie sich übergibt sofort zum Arzt aber eigentlich sollte nichts passieren meine Katze frisst ALLES!!! Chips, eis, spinat,... Ich würde mir mal keine sorgen machen :)

Keine Panik, von 2x ablecken wird sie nicht krank. Besser die Schokolade beim nächsten Mal außer Reichweite hinlegen :-) Kauf Deiner Katze doch mal Katzenjoghurt Drops, dann kann sie auch mal naschen und es ist nicht schädlich.

helloooooo,

wie die anderen schon etwaehnten , duerftest du aufgrund " nur des leckens " wenig bedenken haben . aber , und dies rate ich jedem , wenn dir irgendwas auffaellt, etwas was du fuer ungewoehnlich empfindest stets beim doc. anrufen um dich abzusichern. ;D und beim naechsten male einfach vorsichtiger sein .

gruss b.

Waaas? Meine katze hat schon mehrmals schokolade gegessen und ihr ist nichts passiert :o ist das echt gefährlich?

Ferrari 02.09.2014, 20:06

Ja, denn Kakao ist für Katzen giftig. Eine ganze Tafel führt meistens zum tot.

1
Ferrari 02.09.2014, 20:06

Ja, denn Kakao ist für Katzen giftig. Eine ganze Tafel führt meistens zum tot.

0
Margotier 02.09.2014, 21:01
ist das echt gefährlich?

Seltsame Frage für einen Katzen- oder Hundebesitzer, eigentlich gehört das zum Grundwissen.

Google mal "Theobromin-Vergiftung".

1
Kathy34 02.09.2014, 22:01

@ any1996: Ja, das ist in der Tat gefährlich, weshalb du Schokolade unbedingt außerhalb ihrer Reichweite lagern solltest.

Womöglich hat deine Katze in Anbetracht der mehreren Male bereits erste Leberschäden, die ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden (noch!) nicht beeinträchtigen. Aber mit jedem weiteren Stück Schokolade riskierst du ihre Gesundheit auf unkalkulierbare Weise erneut ==> Gründe: siehe meine ausführliche Antwort! Also, bitte meiden: Sie kann es am Ende mit großen Schmerzen (oder gar ihrem Leben) bezahlen - und du den Tierarzt!

1

Keine Sorge, da passiert nichts.

Am gefährlichsten ist Bitterschokolade, am wenigsten weiße. Mach dir keine Sorgen wegen 2x schlecken.

naja weiße schoki wird viel aus fett gemacht..& katzen nehmen gerne Fett auf.. aber wegen 2 mal lecken brauchst du dir keine gedanken machen :) wenn ne katze schoki frisst dann nur wegen dem fett biete hm doch mal fett vom rind oder huhn an ?! :)

Was möchtest Du wissen?