Felix katzenfutter?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir haben jahrelang Felix und Co. gefüttert. Gestorben ist daran keiner ...

... aber unsere Tierarztkosten sind deutlich gesunken, seit dem wir auf höherwertiges Futter gewechselt haben.

Also giftig ist ganz sicher mal kein Katzenfutter, egal wie es heisst. Allerdings sind ziemlich viele, die Katzen haben, sehr geteilter Meinung, was das Fressen angeht. Meinen 5 Katzen steht Trockenfutter den ganzen Tag zur Verfügung, wobei die Geschmäcker meiner Rabauken sehr verschieden sind. Ansonsten bekommen meine Fleisch, roh oder gekocht, Fisch auch roh oder gekocht, aber auch mal ne Büchse Thunfisch oder ein paar Oelsardinen und alle sind kerngesund. Ueber Felix-Futter kann ich Dir leider nichts sagen, denn das bekomme ich hier in Kroatien garnicht.

Naja Felix enthält ganz viel Zucker welches auf Dauer die Zähne der Katze kaputt macht und die Katze kann dadurch auch leicht an Übergewicht zunehmen. Zudem sind bei Felix die meisten Stoffe nicht deklariert. So weiß man nicht wieviel Taurin dort drin ist und wieviele Fleisch neben Erzeugnisse wie zB Innereien oder was beim Tier noch so alles übrig bleibt. Es steht auch nicht dort welche Neben Erzeugnisse darin ist. Zudem und für mich der allerwichtigste Punkt ist, dass wir alle Tierliebhaber sind, müssen wir ja auch, wenn wir Katzen haben. Aber wieso unterstützen wir durch den Kauf von Sheba, Whiskys, Kitekat, Felix und Konsorten denn dann Tierversuche die von diesen Firmen durchgeführt sind. Ein Blick auf Animal Liberty lohnt sich. Dort sind Listen online. Nun mein Tipp was du wirklich guten Gewissens kaufen und füttern kannst: animonda carny (vergleichsweise zu Felix garnicht teurer, aber deutlich hochwertiger und Tierversuchsfrei), GranataPet, real nature, und die Eigenmarke von fressnapf Premiere. Alle vier Marken gibt es bei Fressnapf zu kaufen und bis auf Real Nature sind sie nicht teurer, gerade wenn du vom Premiere Trockenfutter große Mengen kaufst. Und vom animonda carny nassfutter gibt es online sogar ein probepaket sehr günstig :-)

Viele Katzen fressen gern Felix, offenbar wird der Geschmack durch die Aromastoffe getroffen. Es gibt aber auch welche, die Felix gar nicht mögen. Wir füttern dieses und andere Futtersorten, es gibt nicht immer nur lecker - es gäbe auch draußen in der Welt ohne Menschen nicht jeden Tag nur lecker. Ich würde empfehlen, einfach abwechslungsreich zu füttern, mal dieses, mal das und ab und zu auch mal die teureren Sorten, die angeblich besser sind. Wir haben zusammengenommen so ca. 80 Jahre Erfahrung mit Katzen und haben mit dieser Ernährungsweise ziemlich gute Erfahrungen gemacht. Gruß, q.

nicht giftig aber durch den zucker im gelee nicht gut die meisten katzen lecken nur das gelee ab, schlecht für die zähne, katzen werden dick auf dauer ist es ungesund

da spart man am falschen ende :-(

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenfutter und Ernährung im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?