Welche Hobbys machen einen Partner interessant?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Nun, es gibt "Allerweltshobbys", die gar keine echten Hobbys sind, sondern nur so genannt werden. "Fernsehen" ist eine Freizeitbeschäftigung, aber kein Hobby, nur so als Beispiel. Computerspiele sind eigentlich auch nur ein Spaß und kein Hobby im engeren Sinne.
  • Attraktiv sind sicherlich erst einmal Hobbys, an denen zufällig beide Interesse haben, denn man sucht doch Gemeinsamkeiten. Oder solche, an denen man Interessen haben könnte, wenn sie einem gezeigt werden. Attraktiv sind Hobbys, an denen man sich beteiligen kann und von denen man denkt, "wow, da hätte ich auch Lust zu" oder "das kann er mir gerne mal zeigen". Wenig attraktiv sind Hobbys, zu denen man selbst gar keine Lust hat, die man abstoßend, langweilig, krass findet. 
  • Typische Frauen- oder Männer-Hobbys, bei denen das andere Geschlecht im allgemeinen nicht mitmacht, sind sicherlich möglich, aber steigern nicht unbedingt die Attraktivität, sondern sind bestenfalls neutral.
  • Hobbys, die Wissen, Fertigkeiten, Fähigkeiten erfordern können Eindruck schinden. Wie positiv sich das auf Dauer herausstellt, ist aber eine andere Frage.
  • Hobbys, die sehr viel Zeit verschlingen, sind häufig unbeliebt, weil man sich spontan fragt "und wann hat er mal Zeit für mich?". Hobbys, bei denen man sehr auf andere Menschen fixiert ist, können auch Eifersucht auslösen (zum Teil sogar zurecht).
  • Beispiele: Frauen mit dem Hobby "Reiten mit eigenem Pferd" sind sicherlich unter Männern die am wenigsten gewünschte Gruppe. Das schreckt extrem ab. Kaum Zeit, hohe Kosten, alles dreht sich um den Gaul. -- Männer, die einmal die Woche Fußball (oder dergleichen) spielen, sind prima, aber Männer, die fünfmal die Woche trainieren und jedes Wochenende Punktspiele haben, braucht man nicht als Partner, denn man möchte doch was zusammen unternehmen. -- Männer, die tanzen können, sind sehr beliebt, aber Männer, die eine feste Turnierpartnerin haben und mit der ständig am Wochenende unterwegs sind, bringen es doch nicht als Partner. Dito umgekehrt.
  • Wichtig ist insgesamt die Tatsache, dass man sich sinnvoll beschäftigt, aber auch, dass man genug freie Zeit hat für einen Partner.

Ich persönlich finde, es kommt nicht genau darauf an, was der Partner in seiner Freizeit macht, sondern DASS er was macht.

Ein Partner, der nur Zuhause rumhockt und keine Hobbies, Freunde oder besondere Interessen hat, wird auf Dauer langweilig. Man kann sich dann nicht wirklich viel erzählen.

Schön ist natürlich, wenn der Partner ähnliche Interessen hat wie man selber. Aber auch andere Hobbies, von denen man vielleicht vorher noch nie gehört hat, können interessant sein.

Was mich jetzt z.B. nicht so ansprechen würde ist jemand, der sehr viel Sport treibt, Party macht oder ständig nur am zocken ist.

Und trotz aller Hobbies sollte der Partner natürlich immer noch genug Zeit haben. Also wenn seine Woche schon voller Termine ist, dann würde ich mich halt fragen, wo da noch Zeit für eine Beziehung wäre...

Ach bitte ey...

Hobbys entscheiden doch nicht darüber, wer interessanter ist und wenn nicht, sondern das Gesamtpaket als Mensch.

Wenn der Typ Bogenschießen und Freeclimbing und Fallschirmspringen macht, sich aber verhält wie ein Depp und aussieht wie Rübezahl, dann Bringen die ganzen tollen Hobbys überhaupt nichts.

Wenn es aber ein netter Kerl ist, der dazu auch noch sympathisch aussieht und humorvoll ist, dann kann er meines Erachtens auch Makramee machen, und ich finde ihn trotzdem geil.

Du hältst dich in deinen ganzen Fragen immer an den völlig falschen Dingen fest, und ich habe auch sehr stark den Eindruck dass du überhaupt nichts daraus lernst.

Ich hab das gelesen : 

Aber leider langweilt sie mich zunehmend immer mehr. Sie hat keine Hobbies, kümmert sich in ihrer Freizeit um den Haushalt und sitzt ansonsten meistens vor dem Fernseher oder erzählt langweilige Geschichten von ihrer Arbeit

Ich will nicht so sein .

0

dann ist diese Person grundlegend langweilig, aber das hängt doch nicht nur mit den Hobbys zusammen. Wenn ein Partner einfach nur eine faule Sau ist, ansonsten nur herum hängt und nichts tut, dann hat man häufig auch kein Interesse und keinen Grund, sich mit einer solchen Person zu unterhalten.

1
@ScharldeGohl

Ich bin auch langweilig . Was kann ich dagegen tun ? 

Die Loesung laut meiner Meinung : Ich muss sehr aktiv sein . Hab viel Zu tun . Beruflich und Hobbys . hab weniger Zeit fuer den Partner . das macht Spannung und keine Langweile . was denkst du ?

0

zuallererst solltest du mal wirklich ernsthaft dein Leben leben, statt hier den lieben langen Tag irgendwelche komischen zusammenhanglos und Fragen zu stellen, bei denen du wirklich den Eindruck vermittelt dass du überhaupt nichts daraus lernst. Ganz ehrlich, diese Fragen hier bringen dich nicht weiter. Denn wenn sie dich weiterbringen würden, würdest du irgendwann aufhören zu fragen und wirklich aktiv werden.

0

Was möchtest Du wissen?