Welche Gefahren bestehen bei einem Stromschlag von einem 36 Volt bzw. 48 Volt E-Bike Akku? 48 Volt und 10,2ah?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es besteht erstmal keine Gefahr, da die zulässige Berührungsspannung bei Gleichsstrom 120 Volt liegt und bei Wechselstrom 50 Volt.

Die Akkus werden mit Gleichsstrom geladen sein und somit fallen diese weit unter den 120 Volt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erenenenen
17.06.2017, 20:05

Stimmt so nicht und ist auch nicht der Sinn der Berührungsspannung

0
Kommentar von POSadvert
17.06.2017, 20:19

Vielen Dank für die schnelle Antwort. 

Ich bin einfach ein bisschen ängstlich da es  schon mehrfach vorgekommen ist, dass sich zwei Kabel berührt haben und es ziemlich stark und laut gefunkt hat.  Daher die Angst eine gewischt zu bekommen....

1

Wie bei jedem Stromschlag sind Spannung und Stärke prinzipiell erstmal irrelevant, denn  immer drohen auch 48 Stunden nach dem Kontakt noch Herzrythmusstörungen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackhaya
17.06.2017, 20:06

so ein Unsinn.

Nimm mal eine 9-Volt batterie und teste mal die gefährlich die ist :-)

1
Kommentar von Branko1000
17.06.2017, 20:07

Also wenn ich an dem Pluspol einer Batterie anfasse, dann muss ich ins Krankenhaus?

0

Da besthet keinerlei Gefahr.

das 40 Volt ist eine Niederspannug, das ist noch nicht tödlich.

Daneben haben diese Akkus eingebaute Schutzfunktionen. Bei einem Kurzschluss schlaten die sich ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikkey
17.06.2017, 21:55

Immer die Leute, die mit Begriffen um sich werfen, von denen sie keine Ahnung haben. auch 400V ist eine Niederspannung.

0

Gleichspannung unter 120V wird als Kleinspannung bezeichnet und kann gefahrlos berührt werden (Mit trockenen Fingern).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?