Welche Fragen stellen, bei Berufsmesse?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

@ SimonRileyGhost

Dann solltest du schon vorher mit etwas Wissen aufwarten können.

Lese dir die zwei Berufe durch, dann kannst mit ein paar Fragen punkten.

http://www.chemie-azubi.de/bericht/artikel/chemikant-oder-chemielaborant.html

Auf der anderen Seite ist  eine Messe dazu da, dass sich künftige Azubi genau dort informieren und sich beraten lassen.

Ich glaube nicht, dass du dort gleich einen Ausbildungsplatz bekommt. Du hast vielleicht die Möglichkeit, dich dann bei den entsprechenden auf der Messe anwesenden Firmen zu bewerben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sieht die Ausbildung aus? Wo muss ich zur Schule? Was für Qualifikationen brauche ich? Wie oft gehe ich während der Ausbildung zur Schule? Wie sieht ein gewöhnlicher Arbeitsalltag in diesem Berufsfeld aus? Was für Weiterbildungsmöglichkeiten habe ich nach der Ausbildung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiss ja nicht wie deine qualifikationen/schulabschluss sind aber bei vielen technischen/naturwissenschaftlichen ausbildungsbetrieben herscht quasi eine bewerberflaute bzw wenig qualifizierte bewerber.
In vielen städten gibts auch schon studienabbrecher projekte die gezielt auf ehemalige studenten aus sind, da sie meist die nötigen kriterien abdecken.
Von der ihk zB., dort meldest dich und für bestimmte richtungen bieten sie verkürzte ausbildungen mit eigenen klassen. Das geht teilweise so weit, dass man sich nicht bei dem betrieb bewirbt sondern man selbst mehrere angebote erhält und wählen kann.
Meine nachbarin hatte auch in der personalbäverwaltung eines größeren technischen betriebs gearbeitet die in ihrem bereich deutschland führend waren. Dort wurden meist garkeine ausbildungsplätze besetzt, da die bewerber nicht ausreichend geschult waren. War zwar ländlichere gegend, aber trotzdem. Da mangelte es in deutsch und mathe einfach. Dreisatz und prozentrechnung waren bei den meisten da ko.
Es ist zur zeit halt so, dass der großteil eben lieber studieren geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Werden Praktika angeboten ?  Wo kann ich arbeiten ( Industrie, Behörde ) ?  Wie verläuft das Auswahlverfahren ( nur nach Schulnote oder kann ich Zusatzpunkte durch Engagement/ Arbeit in einer praktischen Tätigkeit bekommen ) ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, die Leute die da stehen entscheiden sicher nicht über einen Ausbildungsplatz. Bzw. ob sie Dich einstellen oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SimonRileyGhost
29.02.2016, 06:37

wurde mir aber vom Lehrer gesagt, wenn sie interesse haben und ich mich dafür bewerben möchte, kann ich die unterlagen bei ihnen abgeben, aber dies ist keine offizele bewerbung, aber eine chance habe ich damit.

0

Die Fragen von "hystorievictim" sind sehr gut. Ich würde dir folgenden Vorschlag machen. Beantworte diese Fragen und füge sie in den folgenden Blankoflyer ein.

https://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/dienststellen/rdh/darmstadt/Agentur/BuergerinnenundBuerger/Chancengleichheit/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI523317

Dann kannst diese Flyer ausdrucken und auf die Messe mitnehmen, um Sie bei deinen vielleicht zukünftigen Arbeitgeber zu verteilen.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal sich selbst fragen was man will und erreichen möchte. Danach dann auch die fragen stellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?