Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Altenpfleger

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey, sehr ordentlich geschrieben und nur minimale Fehler imnText!

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Altenpfleger Sehr geehrte Damen und Herren, (da solltest du einen konkreten Ansprechpartner nennen ) durch eigene Recherche über die Agentur für Arbeit habe ich erfahren, dass Sie für dieses Jahr einen Ausbildungsplatz als Altenpfleger anbieten. Mit großem Interesse bewerbe ich mich um diesen Ausbildungsplatz. Ich interessiere mich für diesen Beruf, da mir die Gesundheit und das Wohlergehen der Menschen sehr am Herzen liegt. Die Erkrankung meiner Großmutter an einem Schlaganfall und Ihre Pflege durch mich, hat meine Entscheidung, den Beruf Altenpfleger zu lernen, entscheidend geprägt. Die Ausbildung gibt mir die Möglichkeit, in privaten Bereichen(, / das Konma muss weg) Menschen, die unbedingt auf fremde Hilfe angewiesen sind, (hier muss ein Komma hin) zu betreuen und zu begleiten. Eigenschaften wie Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Nächstenliebe sind für mich selbstverständlich. Ich arbeite gern im Team aber auch jederzeit selbstständig und eigenverantwortlich. Gerne bin ich bereit, vorab ein Praktikum bei Ihnen zu absolvieren, damit Sie sich ein Bild von (M)meiner Motivation und Eignung für den Beruf machen können. Einen Zeitraum können wir nach Absprache mit Ihnen finden. (Hier eine Absatz machen.) Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr. Mit freundlichen Grüßen Max Mustermann LG Elfi96

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sh00tinq
03.09.2014, 07:01

Hey vielen lieben dank :)

0

oben steht "Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Altenpfleger", im zweiten satz "Mit großem Interesse bewerbe ich mich um diesen Ausbildungsplatz." - das ist unnötig. man weiß aus dem betreff, dass du dich bewirst, das musst du nicht noch einmal schreiben.

grundsätzlich finde ich es gut, dass du deine beweggründe für die berufswahl dargelegt hast. das ist ein entscheidender punkt, den viele in ihrer bewerbung vernachlässigen.

ich würde zudem noch erwähnen, warum du gerade in dieser einrichtung die ausbildung machen willst, was du dir mittelfristig erhoffst und warum du dich gerade dort bewirbst und nicht woanders.

und die kommasetzung musst du überarbeiten, bin darin auch relativ schlecht, aber bei dir sind da wirklich einige herbe schnitzer drin.

sonst verhältnismäßig ok, weil alles nachvollziehbar und sichtbar aus deiner eigenen feder entstanden und kein copy&paste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sh00tinq
03.09.2014, 07:08

Lieben dank :)

0

So weit alles ok. Im Anschreiben anstatt eine Damen u. Herren, den korrekten Ansprechpartner anschreiben.

Jedoch diesen Satz: Die Ausbildung gibt mir die Möglichkeit, in privaten Bereichen, Menschen, die unbedingt auf fremde Hilfe angewiesen sind zu betreuen und zu begleiten

Diesen Satz würde ich ändern auf:

Die Ausbildung gibt mir die Möglichkeit zu erlernen, Menschen, die auf Hilfe bei den Verrichtungen des täglichen Lebens angewiesen sind, zu pflegen, zu betreuen und zu begleiten.

Der von dir geschriebene Satz kommt so rüber als ob du nur das nötigste machen willst ( die unbedingt auf ...Hilfe angewiesen sind) und das auch nur im privaten Bereich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sh00tinq
03.09.2014, 07:07

Lieben dank :)

0

Was möchtest Du wissen?