Welche Dokumente benötige ich für eine Kirchliche Hochzeit heutzutage?

7 Antworten

Welche Dokumente brauche ich zwingend für eine kirchliche Hochzeit ?

Die die die Wunsch-Kirchengemeinde verlangt.

Taufurkunde und Konfirmationsurkunde habe ich leider irgendwie verlegt :-(

Kann man sich neu ausstellen lassen.

Jetzt sind wir uns unsicher ob wir überhaupt noch kirchlich heiraten wollen nach dem durcheinander.

Dann lasst es halt bleiben. Wenn es Euch nur um die schöne Kulisse geht und die festliche Zeremonie gibt es Alternativen (Freie Trauung, etc.).

Dazu werden benötigt: Personalausweis, Taufurkunde, Konfirmationsnachweis, Heiratsurkunde der standesamtlichen Trauung

Wenn ihr erst im nächsten Jahr heiraten wollt, werdet ihr ja wohl noch die beiden Urkunden (Taufschein und Konfirmationsnachweis) beschaffen können. Die können von der Pfarrgemeinde neu ausgestellt werden, wo Taufe und Konfirmation stattgefunden haben. Einen Personalausweis werdet ihr wohl haben und die Heiratsurkunde bekommt man automatisch nach der Trauung beim Standesamt. Man kann davon beglaubigte Kopien anfertigen lassen.

Wenn euch das schon zuviel Aufwand ist und es euch nicht um den Segen Gottes bei der kirchlichen Trauung geht, begnügt euch mit der standesamtlichen Trauung. Ansonsten wäre ja auch ein kurzer Anruf bei der ev. Pfarrgemeinde hilfreich.

Viel brauchst du nicht. Vor einer kirchlichen Trauung musst du nachweisen, dass du dieser Kirche angehörst. Wenn du keine Taufurkunde und auch keinen Nachweis deiner Konfirmation mehr hast, dann ist es auch kein Problem, wenn du weißt, in welcher Kirche (Gemeinde) du getauft und konfirmiert wurdest (die Konfirmationsurkunde würde aber schon genügen). In den jeweiligen Kirchenbüchern sind alle Taufen und Konfirmationen festgehalten. Du kannst dir von dort eine Bescheinigung anfordern. Unmittelbar vor der kirchlichen Trauung musst du (oder dann ihr) nachweisen, dass die standesamtliche Trauung bereits vollzogen wurde (das kann auch am selben Tag sein, wie es früher oft der Fall war). Es ist theoretisch jetzt auch rechtlich möglich ohne staatliche Eheschließung kirchlich getraut zu werden, aber die meisten Kirchen machen das noch nicht. Sprich ganz einfach mal mit dem zuständigen Gemeindebüro oder dem Pfarrer der Gemeinde, in der ihr getraut werden wollt.

Bekommt man ohne Firmung keine kirchliche Hochzeit?

Hi ihr, Stimmt es, dass wenn man nicht gefirmt ist, nicht kirchlich heiraten darf? & wenn zb mein Freund gefirmt ist, ich aber nicht, geht das trotzdem?

Lg, fussel

...zur Frage

Kann man die kirchliche und standesamtliche Hochzeit zusammenlegen?

Hallo ich und mein Verlobter planen gerade unsere Hochzeit und würden gerne kirchlich heiraten. Kann man statt extra noch ins Rathaus zu gehen es auch so machen, dass man die kirchliche mit der standesamtlichen Trauung verbinden kann? Oder der Pfarrer leitet es an die Stadt weiter?

Danke für jede Antwort.

...zur Frage

Wie läuft eine kirchliche Hochzeit ab?

Ich hab einige Fragen zur kirchlichen und standesamtlichen Hochzeit. Kann man beides an einem Tag machen, also die standesamtliche am Vormittag und die kirchliche am Nachmittag? Wie machen das die meisten Menschen? Man will ja nicht nur kirchlich als Ehepaar, sondern auch staatlich als verheiratet angesehen werden.

Wie viel kostet eine kirchliche Hochzeit und wie viel eine standesamtliche jeweils ohne das Essen danach, also nur das, was Kirche beziehungsweise Standesamt verlangen?

Und wie lässt man sie stattfinden, geht man einfach zum Pfarrer und teilt ihm mit, dass man in dieser Kirche heiraten will, macht einen Termin aus, und erscheint dann einfach? beziehungsweise geht man dann einfach zum Standesamt, sagt dasselbe, und macht einen Termin aus?

Welche Vorbereitungen muss man inklusive schmücken vor der kirchlichen Hochzeit treffen, oder muss man mit dem Pfarrer planen?

Kann man auch kirchlich heiraten, wenn einer der Ehepartner von der Kirche ausgetreten ist?

Hoffe mir kann das jemand genau erklären. danke schon mal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?