Welche Brühe verwende ich als Grundlage für meine Möhrensuppe?

9 Antworten

Künstliche Brühe ?

Dann ist es egal.

Solche Fertigbrühe besteht aus Salz und Geschmacksverstärker und nur aus zu kleinem Anteil Gemüse.

Bei der Hühnerbrühe sind es NUR min. 2% (HühnerFETT) damit es sich Hühnerbrühe nennen darf :-(

Ich habe mit seit 2017 deshalb meine Gemüsebrühe selbst hergestellt.

Das Gemüse kleinschneiden und im Backofen trochnen. Mehrmals dabei Mischen

Entsprechend Salz zugeben, um es haltbar zu machen und die Feuchtigkeit herauszuziehen

Dann im Küchengerät -z.B. Mühle des Zauberstabs - zerkleinern.

Danach nochmal trocknen.

Je nach dem nochmal zerkleinern.

Im Sommer kann man natürlich die Trocknung auch der Sonne überlassen,spart dann noch den Strom.

Ich habe dann noch Kräuter dazu gegeben, und man hat eine super Gemüsebrühe die ECHT nach Gemüse schmeckt, da ja außer Salz nur Gemüse und keine Chemie drin ist

Gemüsebrühe. Aber wenn du eh Karotten und Sellerie dazugibst: einfach noch petersilienwurzel, zwiebel, gelbe rüben, und etwas lauch dazu, Petersilie, liebstöckl, salz, pfeffer, dann kocht sich die gemüsebrühe ganz alleine.

Du brauchst da überhaupt keine industriell gefertigte Brühe! Sie enthält viel Glutamat und schmeckt auf die Dauer außerdem langweilig da immer gleich. Ich koche oft Karotten und Kartoffeln zusammen (Sellerie vertrag ich nicht, aber das muss Dich nicht berühren) mit einer leckeren Brühe und ich mach das so: Karotten und Kartoffeln schälen und würfeln. In etwas Olivenöl anbraten. Pro 1-2 Portionen eine Knoblauchzehe dazuquetschen und 1 EL frischen klein geschnittenen Ingwer dazugeben. Frische oder getrocknete Petersilie und Sesamkörner nach Belieben mitkochen. Du kannst auch andere Kräuter ausprobieren, zu Kartoffeln passt fast alles. Mit Salz, Pfeffer und ggf. einem Hauch Muskat abschmecken. In der Zwischenzeit im Wasserkocher eine entsprechende Menge Wasser heiß machen. Das Ganze damit ablöschen und 10-12 Minuten leise köcheln lassen. Schmeckt besonders lecker mit darin angeschmolzenen Fetawürfeln. Wenn Du es pürierst, kannst Du die Suppe auch am Ende mit einem Schuss Sahne oder Creme fraiche noch verfeinern. Guten Appetit. P.S.: Ersetz mal die Karotten durch Blumenkohl oder Porree, das ist erst richtig lecker! Da nimmst Du dann statt Petersilie Thymian oder Salbei.

Wie macht man Tomatensuppe selber?

Hallo allerseits :)

Ich würde gerne eine Tomatensuppe machen, hab allerdings nicht viel an Zutaten da. 

Ich hätte da eine Idee weiß aber nicht, ob das was wird :D 

Uch hab mir das so gedacht: 

  • Zwiebeln anbraten, 
  • Tomaten kleinschneiden und zusammen mit Wasser und Zwiebeln köcheln lassen. 
  • Dann pürieren und mit Gewürzen abschmecken.

Hab leider kaum "Kocherfahrung" deshalb meine Frage, ob ich das so machen kann oder ob ihr ein paar Tipps habt.

Danke im Voraus :) LG

...zur Frage

Kann man Mikrowellen-Koch-/Backzeit in Backofenzeit umwandeln?

Leider habe ich zu diesem Thema nichts direktes gefunden, daher frage ich mal so :)

Ich bin momentan dabei, alle meine Rezepte in meinen Computer per Software einzutragen. Darunter sind auch einige Tupperware-Rezepte dabei. Viele davon sind für die Mikrowelle ausgelegt mit einer Ultra-Form. Da ich jedoch nur eine ganz große Form besitze, die nicht in die Mikrowelle passt, möchte ich diese Rezepte in Backofenzeit und Grad umwandeln.

Leider weiß ich nicht, wie man das am besten macht und ob es da so eine Art Leitsatz gibt.

Hier ein Beispiel:

Zucchini ......... ..... ...... ..... ... , ....... (400 g) Fleisch- oder Gemüsebrühe ...... (600 ml) Emmentaler .. .. .. ....... ............. .. .. (50 g - gerieben) Salz & schwarzer Pfeffer .......... (nach Geschmack) Sahne .. ..... .. ............. .... ........ .. .... (100 ml) Estragon (frisch) 1) Zucchini waschen, putzen und fein würfeln. In die gefettete UltraPlus (3 !-Kasserolle) geben 2) 100 ml kochende Brühe zugießen 600 Watt/ mit Deckel 8 - 9 Minuten 3) die restliche kochende Brühe zugießen und mit dem geriebenen Käse pürieren 4) mit Salz und Pfeffer abschmecken 5) mit Sahne verfeinern 6) mit frischem Estragon garnieren

Kann mir da jemand vielleicht helfen?

...zur Frage

Möhrensuppe verdünnen?

Hallo ihr da draussen, :) ich hab mal ne knifflige Frage: Wir kochen immer eine Möhren-Sellerie-Suppe und sie schmeckt hervorragend!:) Allerdings pürieren wir das gekochte gemüse und rühren es immer wieder um! Dadurch entsteht später leider ein Brei ! :( Wie können wir diese Suppe verdünnen? Danke schon mal im Vorraus, Greenshock

Ps:Das Rezept ist eindeutig unter Suppe im Internet notiert. ;)

...zur Frage

Welche Brühe verwende ich am besten für einen Kartoffelsalat?

Ich möchte mal einen Kartoffelsalat mit Brühe, Gurken und Speck ausprobieren. Welche Brühe eignet sich dafür am besten?

...zur Frage

Soll man Brühe im offenen oder geschlossenen Top kochen?

Hallo!

Ich will eine Brühe kochen und würde gern wissen, ob man diese mit offenem oder geschlossenen Topf kochen lassen sollte? Wer kocht häufiger Brühe und kann mir sagen, was besser ist?

Danke

...zur Frage

vegetarische Gemüsebrühe ohne Sellerie und Karotten

Ich muss gestehen, ich kann überhaupt nicht kochen > außer Teewasser!

Nun möchte ich mir aber eine vegetarische Gemüsebrühe machen, doch trotz meiner Suche im Internet bin ich recht ratlos. Alle Rezepte bauen auf Sellerie und Karotten /Möhren, diese darf ich aber neben Mais nicht zu mir nehmen. Des Weiteren verstehe ich die Zubereitung nicht, denn manche pürrieren alles nur und konservieren das mit Salz 1:1 (brr) oder kochen alles für eine Stunde und stellen das in den Kühlschrank...wie kann man es einfacher haben? Ich wollte eigentlich die fertige Brühe in Eiswürfelbeuteln einfrieren und nach Bedarf auftauen bzw. aufkochen. Und welches Gemüse kann ich anstelle von Sellerie oder Karotten nehmen, ist Pastinake für Karotten ein guter Ersatz? Und wie sieht es mit Bohnen aus?

Würde mich freuen, wenn mir hier schnell einer helfen kann- Danke im Vorraus!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?