Kartoffel-Möhren Suppe ohne Brühe?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kartoffeln und Karotten Dünsten, mit Wasser auffüllen , Zwiebel mit Nelke Bespickt, Lorbeerblatt Mit Sahne verfeinern, in den Teller ein Stück Butter, Croutons

Kannst alles so lassen oder Passieren,

wenn du Speck hast , ihn vorher Auslassen, und wie oben weiter machen.

Zusatz Gewürze und Kräuter was zu Händen oder dir Schmeckt

Danke für den Stern und guten Appetit

1

Wie wäre es mit schnell zum nächsten Supermarkt rasen und welche kaufen? Sonnst einfach Wasser mit starken Gewürzen mischen und schon hast du eine super Brühe! :) Viel spaß!

yummi jetzt hab ich auch lust auf kartoffel-karotten-suppe :P um deine frage zu beantworten, ich denke schon dass das reicht immerhin hat ingwer einen sehr intensiven geschmack :)

Gemüsesuppe ohne Brühe

Ich habe noch ziemlich viel Gemüse rumliegen und würde gerne Suppe(n) daraus kochen. Allerdings will ich keine Brühe verwenden, weil die fertigen Brühen alle Geschmacksverstärker oder Hefeextrakt enthalten und ich auch keine Lust habe, die Brühe selber zu machen.

Kann ich jetzt einfach das Gemüse kochen, pürieren und kräftig würzen, oder würde das nicht schmecken?

...zur Frage

Gesunde,leckere und kalorienarme Suppe?

Vorab: Ich weis, dass Google Rezepte zu Hauf ausspuckt!

Aber hat mir vielleicht jemand Tipps für leckere und gleichzeitig kalorienarme Suppenrezepte?

Gerne auch eigene Kreationen!

Danke, Lea

...zur Frage

Selbstgemachte Brokkolisuppe "schleimig"?

Guten Abend ihr Lieben,

ich habe gerade noch eine ganz simple Brokkolisuppe gekocht. Einfach nur Brokkoli mit einer Kartoffel in Gemüsebrühe gar gekocht, abgegossen und die Brühe aufgefangen, habe anschließend eine rote Zwiebel und Knoblauch in etwas Öl angeschwitzt und dann den Brokkoli und die Kartoffeln zurück in den Topf gegeben und zusammen mit der Brühe mit einem Pürierstab püriert.

Schmecken tut sie völlig normal, jedoch ist die Konsistenz etwas merkwürdig. Nicht richtig schleimig, sonder halt cremig- schleimig. Wobei cremig natürlich auch ohne Sahne etc per se nicht schlecht ist, wundert es mich doch, da die Suppe diese Konsistenz noch nie hatte, wenn mein Oma oder Mutter sie gekocht haben...

Liegt das vielleicht an der Zwiebel die püriert wurde oder kann es sein, dass die Kartoffel (mehlig) einfach zu lange gekocht wurde.

Die Zutaten waren alles frisch und es ist ja auch nichts akut verderbliches in der Suppe.

Hat vielleicht jemand eine Idee? Bzw die Suppe wegschmeißen wäre wohl sehr übertrieben und verschwenderisch, da ich auch eh schon eine kleine Tasse gegessen habe :)

Vielen herzlichen Dank!

...zur Frage

Wie lange hält sich Suppe im Kühlschrank?

Hallo,

ich will heute Abend oder Morgen Mittag eine große Möhren-Ingwer Suppe mit Kokosmilch kochen.

Hält die sich auch unbedenklich bis Donnerstag Abend im Kühlschrank?

...zur Frage

Wie viele Tassen sind 3/4 Liter Gemüse Brühe?

Hallo Leute, ich wollte eine leckere Pizza Suppe kochen, in dem Rezept steht ich brauche 3/4 Liter gemüsebrühe.

Da ich leider kein Messbecher da habe, wollt ich mal fragen :

1) wie viele Tassen sind 3/4 Liter ?

2) wie viele Ess Löffel muss ich dann da rein machen ?

...zur Frage

Was schmeckt am besten zu Ratatouille?

Ich würde morgen gerne Ratatouille machen. Jedoch ist mir nur das Ratatouille zu wenig, und ich hätte gerne eine Beilage dabei. Ich kann mich aber nicht entscheiden. Kartoffeln, Reis oder Nudeln? Was schmeckt besser dazu? Was ist am häufigsten dafür? Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?