Abends Gemüse Suppe wirklich so "ungesund"?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Melissa,

Gemüsesuppe ist sehr gesund. Also lass sie die weiterhin schmecken, und - wenn du es verträgst - auch am Abend.

Von dem Spritzer Maggi wird die Welt nicht untergehen. Ich glaube es ist eher eine Geschmacksfrage, als dass es dir in der geringen Menge schaden könnte.

LG und weiterhin guten Appetit ;-)

4

Ich Danke dir für die hilfreiche Antwort 😍

0
16
@Melissa9191

Hallo Melissa,

tausend Dank für deine Rückmeldung und für den Stern.

Ich habe mich sehr darüber gefreut.

LG

1

Wenn du große Appetit darauf hast, solltest du sie unbedingt essen. Ich eß auch gern Eintöpfe..... Meine Oma hat immer gesagt: -Wer lange suppt, der lange lebt.- und ist damit immerhin 80 Jahre alt geworden.

Allerdings sollte man aufpassen, dass man das Gemüse nicht "totkocht". Günstiger für den Nährstofferhalt wäre, wenn du es dünstest, also in ganz ganz wenig Wasser oder mit einer Prise Fett im zugedeckten Topf so vor sich hinköcheln lassen. Wenn du beim Rühren oder Kosten merkst, dass das Gemüse durch ist, kannst du noch etwas Brühe aufgießen, bis die gewünschte Konsistenz da ist....

26

Ob man dünstet oder kocht macht für die Suppe keinen Unterschied. Der Grund warum es heißt, dünsten wäre gesünder, ist, dass bei weniger Wasserkontakt auch weniger Vitamine rausgelöst werden. Nachdem man bei Suppe das Kochwasser aber mitisst, ist das in dem Fall egal :)

1

Besser wäre es, das Gemüse erst einzeln zu dünsten bzw. dämpfen und die (fertige) Gemüsebrühe, die du nimmst, separat zu kochen. So bleiben viel mehr Vitamine im Gemüse. Wenn es fertig gedämpft ist, kannst du es klein schneiden und in die Gemüsebrühe geben. Das Maggi würde ich mir sparen - pure Chemie und Geschmacksverstärker. 

Wenn du das Gemüse lieber kochen statt dünsten willst, dann nur auf ganz niedriger Stufe simmern - dauert länger, aber die Vitamine werden nicht totgekocht.

26

Hitzempfindliche Vitamine werden beim Kochen wie beim Dünsten zerstört. Was hitzestabil ist bleibt entweder enthalten oder wird in die Suppe rausgelöst, die man ja eh isst.

Es macht auch keinen Unterschied ob man simmert oder kocht: 100°C werden in beiden Fällen erreicht.

0

Unterschied von Eintopf zur Suppe in der Zuberteitung?

Hallo,

Ich frage mich eben aus gegebenen Anlass wo genau der Unterschied zwischen einem Gemüse-Eintopf und einer Gemüse-Suppe ist.

In beiden Fällen würde ich das Gemüse putzen und in einem Topf mit Brühe kochen bis es gar ist. Trotzdem wird es im einen Fall als Vorspeise und im anderen Fall als Hauptgang häufig mit Brot gereicht.

Der Eintopf soll ja eher etwas dicklicher werden (wobei das bei einer Supper ja auch der Fall sein kann), wie erreiche ich das am besten (vegan)? Gibt es da alternativen zu Mehl oder liegt es in der Zubereitung des Gemüses, dass ein Eintopf eher dicklich ist?

Den Eintopf würde ich insgesamt etwas kräftiger würzen, die Suppe eher dezenter, das Gemüse in der Suppe ev. etwas kleiner schneiden, aber so richtige Unterschiede sind das ja nicht, eher persönliche Präferenzen ..

Danke schonmal für eure Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?