Weißwein mischen

19 Antworten

Mit Sirup . . . öha.

Bei uns (Weingegend) wird viel Schorle getrunken: Weißwein mit "saurem Sprudel", d.h. Tafelwasser. Nicht Mineralwasser, weil die Mineralien einen Eigengeschmack haben, der das Aroma des Weines stören kann. Mit der Gewohnheit entwickelt man einen feinen Geschmack für Schorle aus bestimmten Weinen und Wässern; dann kommt einem mancher Wein pur viel zu konzentriert vor, oft auch zu süß.

Es gibt auch rote Schorle und süße Schorle (mit "süßem Sprudel", d.h. Lift o.ä.) Das trinken hier eigentlich nur Touristen.

Außerdem gibt es die"Kalte Ente": Ein Gemisch aus Weißwein, Sekt, Sprudel, Zitrone und eventuell sogar hartem Alkohol; das Rezept ist variabel. Schmeckt so, dass es einem den Schleim aus den Ellbogen zieht, und macht ein Mordstrumm Schädel am nächsten Morgen.

Das Mischen von Wein, z.B. mit Gewürzen und/oder Honig, hat eine lange Tradition; dazu dienten die griechischen und römischen Mischgefäße, und auch im Mittelalter war es die Regel.

Danke für deine ausführliche und fundierte Antwort! Ich brauche es aber für eine Silvesterparty von ein paar Jugendlichen zwischen 17-21 und ich glaube von denen legt keiner großen Wert auf guten Wein:) es wird sowieso nur der für 1.99€ im Tettapack gekauft:D

0
@Apokrinomai

Dafür wird dir meine Antwort dann nichts nützen, aber sie liefert dir Argumente gegen die Lehre deines Herrn Vaters :-)

Wichtig bei den Tetrapack-Weinen: Unbedingt viel Wasser nebenher trinken, das beugt dem schlimmsten Kater vor. Genauso viel Wasser wie Wein, ist die Faustregel.

Aber bitte nichts Zuckriges dazu tun, das ist ein Killer!

5

man kann alles mischen, die frage ist, ob es einem dann schmeckt. weißwein z.b. wird viel als weißwein-schorle (mit wasser gemischt) angeboten.... wem es schmeckt, bitte

Das einzige was du mischen kannst ist ein Vin Vichy, (nicht an dem anstössigen Namen stören lassen, der heisst wirklich so). Das ist Mineralwasser mit Wein. Wird aber heute kaum noch getrunken. Sirop? Ich bitte dich...

also ich arbeite in der gastronomie und dort ist es ganz normal das man weisswein mit Sprite oder Mineralwasser mischt ;) schmeckt super!

Für Weingeniesser ist das Mischen mit irgendetwas einfach ein klassisches no-go. Irgendwelche Limo oder Sirupe verderben das Aroma und gilt dem Weinkenner als Barbarei. Nur wenn man kein pures Wasser trinken möchte, ist eventuell eine Schorle mit Soda oder neutralem Mineralwasser denkbar.

Das gilt aber nicht nur für Weissweine, sondern generell für Weine.

Was möchtest Du wissen?