Weiß jemand wie man unter Linux Mint Heruntergeladene Firefox Verknüpfung erstellen kann?

 - (Computer, Technik, PC)

2 Antworten

So bekommt man bei Linux Mint immer den neuesten Firefox automatisch.

Dazu zuerst Firefox im Ordner Schreibtisch komplett löschen weil es damit nicht geht.

Für deinen Zweck muss man ein Personal Package Archiv in der Paketverwaltung hinzufügen. Das geht so:

Zuerst die Konsole öffnen. Dort dann folgende Befehle eingeben und mit Enter abschließen:

  • sudo add-apt-repository ppa:ubuntu-mozilla-security/ppa
  • sudo apt update
  • sudo apt upgrade
  • sudo apt install firefox

Dann hat man immer die aktuelle stabile Version. Das deutsche Sprachpaket wird dabei auch automatisch mitinstalliert.

Dann wird auch im Startmenü in der Kategorie Internet ein Eintrag mit dem Namen Firefox und dem richtigen Symbol hinzugefügt. Diesen kann man dann einfach auf den Desktop ziehen.

Wenn dann eine neue Firefox-Version erscheint meldet das dann die Linux Mint Aktualisierungsverwaltung. Dazu erscheint dann unten in der Taskleiste neben der Uhr eine Meldung. Wenn man dann dort draufklickt kann man Firefox aktualisieren. Das ganze kann man auch automatisieren.

sudo apt update
sudo apt upgrade

sollte auch reichen. Firefox ist in den ganz normalen package repositories drin, da brauchst du kein ppa.

1
@Waldelb3

Also ich habe gerade beide befehle eingegeben, Update und upgrade, aber zwar ist es schön das ich jetzt Aktuelle Firefox benutze, nur blöd nur das der Upradevorgang zu lange gedauert hat (also fast 1 Stunde warte Zeit), was daran liegt das er mir alle Installierte Programme update gemacht hat was ich nicht möchte, sondern das nur Firefox sich update.

Kann man das nicht so machen das er nur Firefox updatet, weil 1 Stunde möchte ich nicht warten. Dafür ist meine Internet und Festplatte nicht so schnell genug.

0
@mnlwrnr

Ja wozu alle Programme auf neusten stand halten wenn ich eher nicht alle Programme nutze?

0
@PrincPersia

Wegen Sicherheitslücken. Und wenn du regelmäßig Updates machst, dauern die auch nicht so lange. Die sind in ein paar Sekunden durch, wenn du die jeden Tag machst.

Programme, die du nicht brauchst, kannst du auch einfach deinstallieren. Dann geht es noch schneller.

0

Normalerweise kannst du Firefox noch am selben Tag des Releases bei Ubuntu-basierten Betriebssystemen über die Paketverwaltung aktualisieren (von alleine macht es das nicht, das muss man schon anstoßen). Deswegen bin ich etwas irritiert von deiner Frage.

  1. Hast du das System mal manuell aktualisiert?
  2. Benutzt du die aktuelle Version Linux Mint 20?
  3. Hast du vielleicht die ESR-Version von Firefox installiert?
  4. Was ist genau die Fehlermeldung in Firefox?

Was möchtest Du wissen?