Wasserschildkröten benutzen Landteil nicht

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schildkröten sind ortstreue Tiere, sie brauchen eine Weile, um neue Umgebungen zu erkunden und zu akteptieren. Das Becken ist gewohntes "Land" für sie und dort fühlen sie sich wohl. Sie brauchen Zeit, das neue zu erkunden.

Ansonsten hängt die Lampe vielleicht zu tief, sodass es zu warm ist und sie der Wärme ausweichen wollen oder aber sie hängt zu hoch, sodass sie beim "Sonnen" nicht genügend Wärme tanken und abtrocknen können. Oder aber die Rampe ist zu steil bzw. zu glatt. Wenn du zum Beispiel Plastik verwendest, steige auf Kork um. Da haben sie besseren Halt.

Hab ne Rotlichlampe über den Aufstieg gehangen. Das Licht nehmen Schildkröten scheinbar besser war.

Schön, dass die Methode funktioniert hat. Da Schidlkröten jedoch Farben oder Wärme nicht gleich mit Wärme in Verbindung bringen, liegt es nicht an der Rotlichtlampe. Schildkröten gehen instinktiv zu helleren Orten, weil sie Licht mit Wärme verbinden und nicht Farben mit Wärme. Licht ist sehr wichtig und es wäre unüblich, wenn sie diesem ausweichen.

lg

www.das-schildkroeten-forum.de

Bei einer Rotlichtlampe nehmen die Schildkröten nicht das Licht, sondern höchstens die Wärme wahr ! Prüf doch mal die Temperatur unter der Rotlichtlampe und vergleiche sie mit der Temperatur unter der UV-Lampe. wahrscheinlich war es den Kröten zu warm oder zu kalt...

Und die Hinweise auf die Geduld hast du ja schon bekommen.

erst mal ,hast du dich gersde selbst beantwortet und dafür musst du auf komentar gehen. kann es vielleicht sein,das die wärmelampe etwas zu tief hängt und es den tieren dadurch zu warm ist ? oder sie müssen sich noch daran gewöhnen ,denn wenn was neues kommt ,ist es für so ein tier unheimlich,denke ich. lg.

Was möchtest Du wissen?