Wasserfälle- Wie kommt das Wasser zurück nach oben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist der Wasserkreislauf der Erde. Wasser der Meere verdunstet, bildet Wolken die von Winden ans Festland getragen werden. Sie Regnen ab und das Wasser sickert in den Boden oder nähert Flüsse. Im Untergrund sickert es so lange weiter bis es auf Wasser-undurchlässige Schichten trifft. Dort sammelt es sich an und sucht sich einen Ausgang, wenn der Druck zu groß wird. Aus Quellen läuft es im Gebirge nach Außen und fließt den Fluss entlang, bis er abbricht und das Wasser als Wasserfall abfällt. Dort fließt er weiter in einem Fluss, bis er im Meer mündet. Und das Spiel geht von Vorne los. Das ist eine einfache Darstellung. Natürlich ist es noch etwas komplexer, aber so kannst du dir das ganze vorstellen!

Danke für den Stern! Gruß...

0

Wolken - Regen (Schnee) - Erdreich - Quelle - Bach - Fluß -Meer - Verdunstung - Wolken

Ein Fluss hat eine Quelle. Es fliesst niemals das "gleiche" Wasser in einem Fluss mehrmals.

:D Ja, ich weiß, ich stell grade dumme Fragen, aber- wie kommt das Wasser i die Quelle? Wird die nich irgendwann mal "leer"? :D

0

Verzeihen bewahrt die Seele vor dem Erfrieren ... müssen wir lernen, zu verzeihen?

Frage = leicht abgewandeltes Zitat von Sigmund Freud

Die Seele kann man sich wie einen Fluss vorstellen, in dem gleichmäßig das Wasser fließt. Wenn man verletzt worden ist, kann der Schmerz darüber den Fluss so kalt werden lassen, dass sich auf dem Flusswasser dünnes Eis bildet. Wenn man das nicht wieder aufbricht, bildet sich bei der nächsten Verletzung vielleicht wieder eine Eissschicht und bei der nächsten und übernächsten vielleicht noch eine und noch eine und noch eine. Und irgendwann könnte es sein, dass die Eisschicht insgesamt so dick geworden ist, dass sie sich nicht mehr aufbrechen lässt und man nicht mehr durchdringen kann zum fließenden Wasser. Dann bewegt sich nichts mehr in der Seele, und sie ist kalt und starr wie Eis.

...zur Frage

Pferd hasst Wasser! Wie kann man das ein bisschen .... dämmen?

Hi also mein Pferd hasst Wasser! Wenn es in einem Eimer ist spielt er auch damit aber sobald wir an Gewässer kommen, wo wie einen Bach oder den Fluss hier in der Nähe hat er 'Angst' davor und geht kein Meter freiwillig darauf zu. Ich will nicht dass er da rein geht oder schwimmt, wenn er nicht rein will, will er das eben nicht, aber ich bin eigentlich ein Freund von längeren ausritten und wenn es eben so warm ist, denke ich, dass er irgendwann ma durst bekommt?! aber nichtmal dazu geht er ans wasser... ich kann ihn zwar mit leckerlis ein bisscehn dahin locken, aber ans wasser geht er gar nicht!

Er mag es auch nicht wenn man ihn nach dem reiten die Schweißstellen mit einem Schwamm abwäscht, das findet er absolut bescheuert!

Hat da jemand eine Idee?

...zur Frage

würd uns irgendwann das trinkwsser ausgehen?

auch wenn 70% der welt mit wsser bedeckt sind könnte es passieren das das wasser trotzdem mal leer ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?