Was tun wenn man auf keiner Schule angenommen wird?

3 Antworten

Sofern du der Schulpflicht unterliegst, muss dich eine Schule annehmen. Im Zweifelsfall hilft das zuständige Schulamt bei Vergabe. Es kann dann sein, dass du auf die ursprüngliche Schule gehen musst.

ich habe einen Durchschnitt von 2,3, meinst du das ich gute Chancen habe?

0
@sisi131

Spekulationen helfen dir nicht weiter. Es kommt darauf an, ob und wie viele sich mit besserem Schnitt beworben haben.

0

Bist du schonmal auf die Idee gekommen, sich erstmal bei der Schule zu bewerben und falls du nicht angenommen wirst einfach die andere zu nehmen? Die ist schon klar das du dich an mehreren Orten gleichzeitig bewerben kannst.

Wenn du bescheid wissen würdest, würdest du ebenfalls wissen, dass man sich nicht gleichzeitig auf 2 Berufskollege anmelden kann, also informier dich mal besser ;)

0
@sisi131

Ich habe das selbe durchgemacht wie du. Ich hab mich auf drei Schulen angemeldet.

0

Sind die Anmeldungen nicht längst abgeschlossen??

Hast du keine Zusage und bist du noch schulpflichtig....dann kommst du in eine sog. Auffangklasse an einem Berufskolleg, wo alle die drin sind, die keine Lust etc. haben. In so eine Klasse will man unbedingt😉.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Azubi Industriekaufmann (3. Jahr)

solange ich mein Fachabitur machen kann ist es mir egal wie viele Vollpfosten in meiner Klasse sind. Wichtig für mich ist mein Abschluss und nicht die Menschen die keinen Wert auf Bildung legen. Von daher ist es mir egal im welcher Klasse ich sitze, solange ich am ende das bekomme, was ich mir erwünscht habe.

0

Was möchtest Du wissen?