Was tun wenn Hund quietscht/winselt und bellt beim Autofahren..?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

Ich würde es für wahrscheinlich halten das sie das Auto toll findet, aber die Fahrt mit etwas aufregenden verbindet.

Da muss man erstmal seine Erwartung drosseln, zb viele kleine Autofahrten die immer gleich enden nämlich das der Wagen steht und mal einfach nix passiert.

Habt ihr zum Gassigehen eine Art Codewort oder Ritual? Auch das kann die Aufregung steigern. Flippt er aus weil man seine Schuhe holt kann man zb sich mal öfter den spass machen die einfach wegzulegen und sich wieder hinzusetzen oder dreist die anzuziehen und danach einfach mal nix weiteres zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn meine Hündin anfängt zu quietschen, dann drück ich ganz kurz auf die Hupe. Sie macht das allerdings nur, wenn sie weiß, dass wir zum Spielen oder Gassigehen fahren. Die Hündin die ich vorher hatte, war so wie Dein Hund. Nur bei Autobahnfahrten war ruhe. Ich hab's auch mit allem versucht, aber nix hat geholfen. Sie hatte auch keine Angst. Ob Du das jemals aus Deinem Hund rausbekommst,glaub ich fast nicht. Ich hoffe, Du bekommst noch ein paar hilfreichere Antworten.

Wenn er sich nach zehn Minuten wieder beruhigt, ist es ja nicht ganz so schlimm. Probiers mit hupen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aussies sind ja oft etwas zappeliger. Hat der Hund jemals gelernt wich wirklich zu entspannen? Wenn nicht, bellt er vielleicht, weil ihm langweilig ist und er etwas zu tun haben will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da muss man einfach den längeren Atem im Ignorieren haben..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Omg ein Aussi misst du ihm abgewöhnen
Darf ich fragen wie der aussieht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChiliStrike
29.09.2016, 16:51

red merle vom Fell her

0

Was möchtest Du wissen?