Was spricht gegen Moos statt Rasen im Garten?

6 Antworten

Dagegen spricht grundsätzlich gar nichts, es kommt nur auf den Standort und die Bodenbeschaffenheit (sauer!) an. Zum Spielen und Toben ist Moos nicht geeignet, da es keine feste Verbindung mit dem Boden eingeht. Schattig und feucht muss das Mikroklima sein, damit das Moos im Sommer nicht braun wird. Auf meinem parkähnlichen Waldgrundstück hat sich eine Mischung aus Moos und Waldrasen etabliert, garniert mit Gänseblümchen und Co; sieht nicht nur gut aus, sondern gefällt auch Schmetterlingen und Bienen, und gegen die haben die Vögel auch nichts einzuwenden. Und wer möchte schon pflegeintensiven ökologischen Beton (englischen Rasen)? Kultivieren und vermehren lassen sich am besten die schon vorhandenen Moosarten! ;-)

Guter Rat! Ich bin auch immer für: Wachsen lassen, was wachsen will! Außer im Gemüsegarten natürlich - grrrr!

0

Ich habe auch nichts gegen Moos. Aber Du mußt beachten, dass es eben eher an schattigen Stellen im Garten gut wächst. Wenn Du nun sehr sonnige Stellen hast wird es schnell braun im Sommer und geht kaputt, so wie das Gras eben im Schatten. Lass es doch einfach so wie es eben wächst, Moos im schattigen Bereich und Rasen im sonnigen. Dann hast Du immer das optimale, weil beides dann robust ist. Und eine unterschiedliche Grünfärbung sieht doch auch schön aus, finde ich zumindest.

ich kann mir aber gut vorstellen das sone mossfläche längst nicht so robust ist wie eine rasenfläche... ...stell dir vor dein garten is voler laub und du gehst mit ner harke drüber.Da geht doch das ganze moos kaputt oder nicht?

Sollte man "harmlose" Drogen legalisieren?

Was spricht eigentlich gegen die legalisierung harmloser Drogen? Was spricht eigentlich eher dafür? Schaden Drogen der Gesellschaft nicht?

...zur Frage

Statt Rasen nur noch Moos und Klee. Was ist zu tun?

Der Rasen hat über den Winter ziemlich gelitten. Bekommt man das mit Vertikutieren in Griff oder sollte ich besser eine Neuanlage ins Auge fassen?

...zur Frage

Löcher im Rasen , welches Tier ist in unserem Garten?

Wir haben in unserer Wiese viele Löcher, aber kein Mauseloch, da die Löcher nicht tief sind. Der Rasen sieht an den Stellen etwas rausgerupft aus, das Gras bzw. Moos liegt daneben. Kann das ein Igel sein oder ein Marder??? LG Kathy

...zur Frage

In welcher Reihenfolge muss ich meinen Rasen im Frühjahr bearbeiten?

Hallo erstmal, Ich habe einen Schrebergarten übernommen. Der Rasen ist in einem schlechten Zustand (VIEL MOOS, LÖWENZAHN, USW). Wie,was und in welcher Reihenfolge muss ich vorgehen damit die Rasenfläche auch Aussieht wie eine Rasenfläche?

...zur Frage

Warum will jeder Rasen anstatt Moos im Garten?

Auch wenn es auf den ersten Blick u.U. nach einer Scherzfrage aussieht, ist sie doch komplett ernst gemeint.

Oft habe ich mich und auch andere Personen, die mir allesamt keine befriedigende Antwort geben konnten, gefragt, warum eigentlich Rasen so beliebt ist als "Vorgarten-Grün" und Moos dagegen so verpöhnt ist?!

Denn für mich hat Rasen ausschließlich Nachteile gegenüber Moos. Um die Vorteile von Moos mal aus meiner Sicht zu schildern:

1.) Wächst nur sehr langsam. Bedeutet das wöchentliche Mähen ist überflüssig. 2.) Dauergrün. 3.) Vermehrt sich sehr leicht selbst 4.) Ist sehr sehr weich 5.) Gibt, zumindest in meinem Verwandtenkreis, wesentlich weniger Moos-Allergiker als Rasen-Allergiker (eben weil Moos nicht blüht). 6.) Muss weder gedüngt noch nachgesäht werden

Ist es schlicht das Image von Moos? Ist es gar die Rasenmäher-Lobby?! ;)

Auch wenn einige Aufzählungspunkte u.U. bei euch anders sind, bitte ich doch das Thema und die Aufzählungspunkte im Gesamten zu betrachten.

Ernst Antworten sind willkommen.

...zur Frage

was spricht für Kreationismus im Lehrplan?

statt normal Reli

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?