Was soll ich tun (meine Mutter "verarscht" mich)?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde meiner Mutter einen Kompromiss vorschlagen.

Wenn du das Rasenmähen übernimmst, dann darfst du deinen Pc auch auf dem Zimmer stehen haben oderso.

Frag deine Mutter wieso. Und sag ihr, dass du das mit ihr ausdiskutieren willst. Und wenn sie sagt sie will nicht, dann dränge halt ein bisschen darauf. Deine Mutter sollte halt merken, dass dir das ein Stück weit wichtig ist. Natürlich solltest du nicht zu aggressiv dabei vorgehen.
Dann findet halt einen Kompromiss.. Mach ihr einfach einen Vorschlag. Wenn sie z.B. Angst hat, dass du dann deine Hausaufgaben nicht mehr machst etc. dann wäre ein Sinnvoller Kompromiss, dass du nach der schule immer gleich deine HA machst und danach an den PC darfst.

Es gibt auch Software, die die Zeiten, die dein PC genutzt wird registrieren. Darüber könnte man eine Art Belohnungssystem einführen. Rasenmähen - Eine Stunde. Bügeln, Staubsaugen undso. Dann kannst du dir ein Stundenkonto aufbauen und dir deine Zeit am PC verdienen. Das erfordert natürlich einen beidseitig logistischen Aufwand und Vertrauen. Das sollte aber machbar sein.

Zeig deiner Mutter, dass du verantwortungsvoll mit deinem PC-Konsum umgehen kannst.

lg m0rz

Sprich sie an, wenn sie gut gelaunt ist, und biete ihr einen Kompromiss an.. also zB dass Du den Pc nur zu fixen Zeiten verwendest, dafür ihn aber im Zimmer haben darfst, danach stellst Du ihn wieder raus.. wenn sie vertrauen zu Dir hat, kannst Du verhandeln, ob Du länger dran darfst..

Und such Dir ein anderes Hobby, dann wirkst Du nicht hobbylos auf sie, sondern eher "er strengt sich a und spielt nur wenig" ;)

Ich habe ein hobby..Ich spiele Tischtennis im Verein..Und das mit den rein- und rausstellen ist eine schlechte Idee xD

0

Ahm..Ein PC ist zum stehen da,und nicht zum rumschleppen.Außerdem hat der 100 0 Kabel :D

2
@ImAskingIt

achso, stimmt... ich sage nämlich auch zum Laptop Pc, einfach weils schneller geht ;)

0

Also die Frage:Was kann ich tun??

Alles, nur nicht spielen und am Handy rumfummeln. Du sagst doch du bist nicht süchtig, dann brauchst du den Kram ja auch nicht. Lass deiner Mutter ihren Sieg. Sie wird iwann von selber wieder einlenken, wenn sie merkt, es interessiert dich nicht mehr. Umgekehrte Psychologie ;)

Alles was ich will ist mit meinen Freunden spielen,ohne dass mir jeder zuhört..

1

Die Freundin braucht Zeit?

Ein unangenehmes Thema als Mann und Frau, ich 21 und meine Freundin 21 sind noch frisch zsm seit 2 Monaten und es lief alles gut, wir haben uns über eine Dating App kennengelernt und und dann beim ersten treffen verliebt. Nun vor 6 Tagen scheiben mich alte Bekannte an das sie wohl auf Lovoo Online ist. Ich habe das vor 4 Tagen nachgeschaut ging einmal online und hab nur geschaut ob sie online ist, 20 min zur Sicherheit nochmal. Schnell über Pc gemacht, die App haben wir gelöscht. Dann fragte ich sie warum sie Online ist und sie antwortete das ihre beste Freundin mit ihrem Acc leute verarscht und ich glaubte ihr das. Sie glaubt seither dass ich ihr nicht vertraue.

Ich hab geredet ohne ende mit Beweisen aber ohne Erfolg. Ansich hat sie mir nie 100% vertraut. Obwohl ich bisher nichts falsch gemacht haben ansonsten, natürlich habe ich mich entschuldigt das ich trotzdem einmal kurz Online war.

Jedenfalls ist sie nun stur sie glaubt nur an ihr ausssage und will mich storken da sie kein Vetrauen habe auf der Dating App (was ich total unnötig und übertrieben finde auch gesagt habe), 10 std später habe ich mein Acc gelöscht, auch gesagt ohne Reaktion. Nun hat sie gesagt vor 3 Tagen dass ihr ein bisschen Zeit gut tut. Für mich neu das die Freundin von mir zeit brauch naja.

Ich habe es akzeptiert und vor 2 Tagen ein treffen vorgeschlagen für heute, was sie zu früh findet und sich eingeengt fühlt. Ich sah es ein und entschuldigte mich. Dann hab ich viel gegoogelt wie ich mich verhalten soll. Ansich fängt sie immer an mit schreiben jedoch nichts besonders, wie als wenn man mit der Ex Freundin wieder schreibt. Guten Morgen/ ich mag kein Zahnarzt etc, ich antworte nur noch. Gestern schrieb ich auch: Ich verstehe nun das du Zeit brauchst, wenn was ist dann sag mir bescheid, ich bin für dich da. Ich bin ruhiger zu dir, ich schreibe wie du und antworte, fange aber keine neuen Themen an und ich liebe dich. Sie nahm das gut auf und bedankte sich kurz.

Noch eine Info: Der Kontakt hat sich in den letzten 2 Wochen verändert es gab nie ein Problem, aber sie wurde total unromatisch vom schreiben her, keine Herzen vll 1 mal in 3 Tagen oder Ich liebe dich nur wenn ich es sage meistens, wir haben darüber geredet und ich soll mir da keine sorgen machen, vorallem da ich in echt ihre Liebe spüre. Ich mach mir da auch keine Sorgen.

Nun meine Frage: Wie soll ich mich verhalten, ich bin selbst enttäuscht von meiner Freundin, ich empfinde den Grund wegen der Sache als Witz und sie hat sich auch nicht perfekt mir gegenüber verhalten, das sie mir nicht vertraut, stalken ich verstehe das nicht. Ich will das Thema nur klären, kann es aber nicht. Ich verliere so aktuell das Interesse. Was soll ich tun, was würdet ihr tun? Laut googeln haben viele einfach der Freundin nicht mehr geatwortet bis sie richtig reden wollte und so denke ich auch, aktuell antworte ich ihr ja aber fange keine neuen Themen an, was würdet ihr machen/empfehlen?

Danke :)

...zur Frage

Nachbarskind spuckt andere Kinder an

Hallo Community.

Seit einem Jahr ist eine Familie mit zwei Jungs (10 und 4) im 1. Stock schräg gegenüber von uns eingezogen.

Mein Bruder (11) geht in den gleichen Jahrgang wie der Große, sie verstehen sich recht gut und spielen auch jeden Tag mit noch anderen Kindern gemeinsam draußen (ich (21) bin da in letzter Zeit auch ab und an dabei und schaue zu). Also alles okay, wäre da nicht der kleine Bruder von ihm.

Der Kleine ist nicht immer draußen, wenn er aber da ist, dann spielt er natürlich mit. Jedoch fängt er dann oft plötzlich an zu spucken - ohne Grund!

Ich saß vor ca. 2 Monaten mit den Jungs draußen, sie haben mit Straßenkreide gemalt und ich hab mitgemacht. Jedenfalls kam dann der kleine Bruder dazu. Nach kurzer Zeit kam er dann auf mich fett grinsend auf mich zu und spuckte mich ohne Vorwarnung an! Ich war natürlich geschockt und hab ihn laut gefragt, was dass den soll. Er grinste nur weiter, aber seine Mutter hatte es wohl vom Balkon gehört und fragte, was er denn gemacht hätte. Ich erklärte ihr, dass er mich angespuckt hatte und sie schickte ihn nach oben. Fand ich zwar nicht in Ordnung, dass er sich nicht entschuldigen musste, aber okay.

Als er dann wegging, erzählten die Freunde meines Bruders und mein Bruder selbst, dass er sie auch schon angespuckt hatte. Das sagten wir dann auch unserer Mutter, die den Kleinen und seine Mutter einen Tag später traf. Sie fragte ihn, was das denn sollte und dass er das nicht mehr machen darf. Seine Mutter tat so, als würde ihr Sohn das niemals machen, er wäre außerdem noch klein und würde das nicht verstehen.

Dann war Ruhe. Bis vorgestern.

Ich schloss die Wohnungstür ab und hinter mir kam der Kleine runter. Er grinste mich wieder fett an und hatte die Spucke schon an etwas draußen. Ich sagte ihm im ruhigen, freundlichen Ton: "Ich würde es lassen." Dann machte ich die Haustür auf und wurde von seinem großen Bruder gefragt, was los ist. Ich antwortete: "Er wollte wieder spucken."

"Er ist aber noch klein."

"Ich weiß, dass er ist noch klein, aber ich habe damals nicht gespuckt, meine Brüder auch nicht und im Kindergarten hat niemand gespuckt."

"Ja, du bist ja auch ein Mädchen."

"Das hat damit nichts zu tun, wir haben das alle nicht gemacht. Das macht man einfach nicht."

"Er ist aber noch klein und versteht das noch nicht."

Dann bin ich gegangen, denn sowohl bei der Mutter als auch bei dem Bruder stößt man auf taube Ohren (die Eltern sind getrennt, der Vater kommt regelmäßig vorbei und so wie es aussieht, der einzige, der sich deswegen aufregt).

Immer bekommt man zu hören, er ist noch klein und versteht das nicht. In dem Alter versteht man das schon, vor allem, weil er davor ja immer grinst und dann losspuckt, gehe ich 100% davon aus, dass er weiß, was er macht.

Wart ihr schon mal in so einer Situation? Was kann man dagegen machen, dass er spuckt? Oder sind einem da die Hände gebunden?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!:)

...zur Frage

Mutter merkt meine Beziehung und ist am zweifeln?

Und zwar geht es darum, dass ich mit mein Freund schon über ein Jahr zusammen bin (sind im Alter von 15-16) und meine Mutter es schon irgendwie ''ertappt'' hat, ich mich aber immer irgendwie rausgeredet habe. Zum Beispiel wenn ich mit ihn draußen war, meinte ich zu ihr das ich mit einer Freundin draußen bin. Ich natürlich sagte meinen Freundinnen immer bescheid und sie hatten auch nichts dagegen, als ich meiner Mutter sagte das ich mit ihnen sei. Aber an einem Tag schreibte meine Mutter meine Freundin und fragte ob sie heute mit mir draußen war, aber die Mutter von der Freundin war daneben und meinte nur ''du warst doch mit deinem Vater beim Arzt, schreib das du nicht mit ihr warst'' usw. In meiner Religion gehört es sich nicht mit dem Alter ein Freund zu haben und sie denkt das jeder Junge einen verarschen oder sowas, die denkt sich immer irgendwelche Sachen aus wegen ihrer Paranoia. Ich kann sie schon auf einer Seite verstehen, immerhin will sie nicht das ich verletzt oder ausgenutzt werde. Aber in dem Fall ist es wirklich nicht er verarscht mich null und war viel mehr für mich da als meine eigenen Freunde. Sie hatte vor ca. ein Monat Bilder von ihm in mein Portmonee gefunden und das einzige was ihr Frage war, was ich von dem will, ob er auch Bilder von mir hat und ob er Christ ist oder welche Religion er hat (bin Muslimin, und er hat ne ganz andere Religion). Ich und er meinen es wirklich ernst, ich weiß das er mich liebt weil er es einfach beweisen kann und ich selber weiß das er mich nicht verarscht und zudem er nicht das eine von mir will, was ich sowieso nicht preis gebe! In meiner Religion geht es einfach darum sein Stolz & Ehre zu schützen, was ich auch tue, aber ein Freund würde meiner Mutter nicht mal in Frage kommen. Meine Eltern sind getrennt und meine Mutter hat jetzt seit 1,5 Jahren einen neuen Mann und jetzt gibt es noch meine halbschwester und meine Mutter ist wieder Schwanger. Zudem konnte sie mir noch nie richtige Liebe schenken, dann hol ich es mir halt von jemand anderem. Sie hat mir immer gedroht, das wenn sie was heraus kriegt, das sie mich zu mein Vater schicken wird, der 600 km weg von mir wohnt. Ist vielleicht jemand in der gleichen Lage oder kann mir jemand ein guten Rat empfehlen?

...zur Frage

Mal ehrlich: was ist so toll an Kindern?

Hey,
Bei einer Frage von mir (der hier https://www.gutefrage.net/frage/warum-sind-frauen-von-der-natur-eigentlich-so-gestraft-worden?foundIn=user-profile-question-listing)

Wurde vermehrt das Argument genannt, es sei toll eine Frau zu sein, weil man die Kinder austrägt, so ne natürliche enge Bindung zum Kind hat.

Ich sag's mal wie es ist: Ich kann Kinder nicht leiden, würde schon sagen das ich sie regelrecht hasse. Sie sind laut, frech, nie mal ruhig, pöbeln, können sich nicht benehmen und die Eltern wollen es dann nicht mal einsehen, weil sie ja noch so klein sind.

Auch das es toll sein soll, die 9 Monate im Bauch umher zutragen, versteh ich einfach nicht. Am Ende versauen sie einen die Figur, viele bekommen Dehnungsstreifen und untenrum machen sie einen auch nicht "schöner"

Sind sie auf der Welt muss man gesetzlich sich bis 25 um sie kümmern, für Sie bezahlen. (Und Kosten sind bei Kindern ja auch nicht klein)
Vollzeit in den Job kann man auch nicht. Auch wenns Elternteil gibt, usw. Aber Man ist erstmal raus und selbst wenn der Vater/Mutter und die Großmütter/Väter sich alles aufteilen geht's ja nicht, weil man kleine Kinder nicht (lange) allein lassen kann.

Ich versteh einfach nicht, warum Kinder haben so toll sein soll.
Klar war ich auch mal ein, aber das ist ja nicht beeinflussbar, gefragt wurde ich auch nicht.

...zur Frage

Anzeige bekommen wegen Beleidigung , Üble Nachrede

Hi leute. also ich hab ein kleines Problem. Unter mir sind im Februar Leute eingezogen die sich total assozial verhalten das ist nicht mehr auszuhalten mit denen. Aufjedenfall läuft bei denen bis in die Nacht rein laute Musik. Habe auch schon paar mal die Polizei gerufen , aber von denen kam nur das sie einfach leise machen sollten. Die Rauchen im Treppenhaus und werfen ihre Säcke mit Katzenscheisse einfach ins Treppenhaus ohne die Säcke in die Mülltonne zu werfen und das stinkt einfach unter anderem kippen sie auch einfach Essenreste ohne Tüte in die Biotonne und bei dem Gerucht konnt ich das nicht mehr aushalten. Diese Frau die unter mir wohnt hat eine Tochter die mir am meisten gegen den Zeiger geht . Sie kommt jedes Wochenende knalldicht nach Hause und ist erst vor kurzen 16 geworden. Sie hat ihr Zimmer permanent offen so das ich mein Fenster nichmal kurz aufmachen ohne das bei mir gleich alles stinkt. Naja anfangs war ich mit ihr noch ziemlich gut befreundet es hat mich auch nicht gestört das ihre Familie Hartz 4 empfängt oder so. Aber von Woche zu Woche wurde sie immer assozialer und sie hat sich benommen , das kann man garnicht so erzählen , das muss man selber erlebt habt. Dann fingen an zwischen uns immer mehr Beleidigungen hin und her zuwandern wobei sie mich jetzt nich wirklich arg beleidigt habt. Aber ich fühl mich hier bei mir zu Hause einfach nicht mehr wohl wenn die unter mir wohnen. Aufjedenfall hab ich sie ignoriert und dann schrieb sie mich via Facebook an und fragte warum ich so gemein zu ihr bin und sie ignoriere , wie es auch alle von meinen Freunden tun ! einfach JEDER hasst sie, weil sie einfach so ein assoziales Benehmen an den Tag legt genau so wie ihre ganze Familie. Darauf hab ich ihr einfach knallhart meine Meinung gesagt . Das sie ein assozialer Hartz 4 Empfänger sei und ich sie einfach hasse , das es von ihrer Wohnung stinkt bis zum geht nicht mehr und das ich einfach nicht mehr damit klarkomme. Ich habe es schon ziemlich Grob gesagt. Ich Hab ihr gesagt das ich sie auf Facebook löschen werde und auf die Igno Liste setzte und auch sonst nie wieder was mit ihr zu tun haben will. Ich schaltete meinen PC aus und ging schlafen ... Plötzlich knallte was im Treppenhaus und die Mutter klingelte bei uns Sturm. Sie sagte ihre Tocher hätte sich die Pulzadern aufgeschnitten weil sie jeder hasst usw . und das sie mich anzeigen werde und meine ganzen Freunde auch die nichts mehr mit ihr zu tun haben wollen. Gesagt getan . 3 wochen war es her und heute kam dann die Vorladung von der Polizei wegen Beleidigung/ Übler nachrede. Aufjedenfall hab ich jetzt sehr viel Angst und so weiter , wegen meiner Zukunft wegen Schule und nach dem Abi eben ein Job . Werde ich dafür verurteilt ? Welche Strafen können auf mich zu kommen ? Ich bin 15 Jahre alt das heißt falls es zu einer Verurteilung kommen würde , was würde da auf mich zu kommen und kommt das ins Führungszeugnis ? Btw meine Kumpels haben auch eine Anzeige bekommen :/

...zur Frage

Mein Vater Kontrolliert mich nur noch? Meine Mutter nimt mich nicht ernst!

Hallo

Mein Vater fragt ständig wenn ich weg gehe wohin gehst du wann kommst du zurück mit wem und was macht ihr.

Als ich in meinem Zimmer war kam er ins Zimmer und fragte was ich mache obwohl man sah was ich mache. Als ich an meinem Handy war fragte er mit wem schreibst du und wie lange ich noch schreibe.

Als ich ins Kino ging sagte ich ich wisse nicht wie lange der Film ginge und nicht genau wann ich nach Hause komme das es schon 11 Uhr werden kann. Dann als ich im Bus sass rief mein Vater mich drei Mal an und schrieb mir drei SMS wo ich sei, er wusste das ich im Kino bin und nicht weis wie lange der Film gingen würde.

Danach als ich zu Hause war fragte er welchen Film ich schauen war, wie lange er dauerte. Ich habe ihm schonmal gesagt das ich jetzt 16 bin und gerade jetzt wo ich Ferien habe kontrolliert er mich.

Meine Freunde dürfen alle bis 1 Uhr oder so am Morgen draussen bleiben, wo ich gerade mal bis 11 darf und sagt mir nicht das er das nur aus Sorge macht.

Einmal hat er sogar als mein Handy auf dem Tisch lag einfach meine SMS gelesen, es war ja nur eine aber trotzdem.

Das ist doch nicht normal und wenn man ihn draufanspricht sagt er nur ich wäre zu jung. Klar bin ich noch nicht 18 aber ich brauch meinen Freiraum.

Und bei meiner Mutter egal was ich ihr sage sie denkt immer es wäre nicht so schlimm. Sie nimmt nicht oder fast nichts ernst. Ich meine dies nicht gemein aber meine Mutter ist nicht gerade schlau und es nervt mich das ich mit ihr auch über nichts sprechen kann. weil sie einerseits es nicht weis oder mir es nicht sagen will.

Ich würde einfach gerne wissen was man da machen kann. Danke an alle

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?