Was sind Zigeuner eigentlich und sind Kurden auch Zigeuner?

4 Antworten

Zigeuner (pol. Korrekt Wandereuropäer) sind eine Volksgruppe, die seit Jahrhunderten durch Europa ziehen und nie ein festes Heimatland hatten. Derzeit konzentrieren sie sich im Balkanraum. Die Kultur unterscheidet sich von denen Nationalstaatlicher Kulturen. Daher werden sie in den meisten europäischen Ländern als Menschen zweiter klasse behandelt.

...und in spanien und frankreich (siehe musikkultur).....

0

Kurden sind natürlich keine Zigeuner. Allerdings sind die Zigeunersprachen und das Kurdische indoiranische Sprachen und somit also verwandt, ohne daß allerdings eine Verständigung möglich wäre.

Daneben gibt es in Kurdistan auch Zigeuner (Dom), die manchmal als "kurdische Zigeuner" bezeichnet werden; teilweise haben sie ihre Muttersprache verloren und sprechen stattdessen Kurdisch.

Zigeuner=nicht seßhaft>>>>nicht seßhaft war man in der Steinzeit>>>>nicht moderne Leute

Sinti und Roma kommen aus Indien (vor 500 Jahren), haben kein Land und haben sich auch nicht integriert bzw. als braune wurden sie vermutlich auch nicht integriert.

Zigeuner oder richtig gesagt roma sind vor über 1000 Jahren ausgewandert nicht 500 jahre

0

Das kann man sehr gut hier nachlesen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Zigeuner

Wikipedia ist gerade bei solchen Themen alles andere als eine glaubwürdige Quelle, denn hier tummeln sich Ideologen der verschiedensten Sorte, die Beiträge, die nicht auf ihrer Linie liegen, rigoros rauskegeln.

0

Was möchtest Du wissen?