Was passiert, wenn man aus ein Mutter Kind Heim abhaut?

8 Antworten

Die Betreuer rufen das Jugendamt an, behalten dein Kind erstmal in deren Obhut, geben es später vielleicht sogar zum Jugendamt in Obhut.

Die Polizei wird dich suchen und befragen, warum du abgehauen bist.

Schätzen sie dich psychisch stabil ein, werden die Betreuer wahrscheinlich noch eine Chance geben, dich mehr kontrollieren und beobachten, dich draußen begleiten usw. Du wirst klare Regeln bekommen. Wenn du dich nicht dran hältst, wird dir dein Kind abgenommen.

Wenn du überfordert bist, dann sprich mit den Betreuern, die können dir vielleicht helfen. Abhauen ist keine Lösung, man findet immer eine Lösung. Die Betreuer können das Baby bestimmt Mal abends nehmen oder am Tag, damit du dich etwas entspannen kannst. Abhauen ist wie gesagt keine gute Lösung, weder für dich, noch für das Kind. Wenn das Mutter Kind Haus blöd ist, oder das Jugendamt, dann wende dich dorthin und erklär denen das. Oder deiner Mutter, andere Bezugspersonen....ich habe mich damals bei anderen Mutter Kind Heimen informiert, ob sie Plätze frei haben, damit ich wechseln kann. Das erste war zu weit weg von meinem Freund. Denk mal drüber nach, wenn es bei der Frage um dich geht, warum du abhauen willst. Vielleicht gibt es eine andere Lösung :) schreib mir gerne auch privat

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – wurde mit 16 Mama :)

Du bist ja im Heim, damit geprüft wird ob du ausreichend gut für dein Kind sorgen kannst. Wenn du so was tust zeigst du, das du es nicht kannst. Je nach dem was sonst so passiert ist und was du für Fähigkeiten zeigst könnte es sein das dir das Sorgerecht für das Kind entzogen wird.

Solltest du das eh wollen, dann sag es, du wirst sicherlich dabei unterstützt. Du musst nicht abhauen, du kannst einfach drüber reden. Dein Kind würde dann in eine Pflegefamilie kommen und du kannst alleine entscheiden wie du dein Leben gestalten willst. Wenn du einfach abhaust, dann kommt dein Kind erst mal in eine Bereitschaftspflegefamilie oder noch blöder in ein Heim und dann wartet man bis ein Gericht eine Entscheidung trifft und dann sucht man eine Pflegefamilie. Wenn du also das beste für dein Kind willst, dann bleibst du, oder sagst bescheid das du es abgeben willst.

Dann wird die Polizei gerufen.

Im blödsten Fall hast du dein Kind für immer los.

Im besten Fall (für das Kind) wird dir das Kind entzogen.

Das Jugendamt wird ernste Gespräche mit dir führen.

Was möchtest Du wissen?