Mutter-Kind heim besuchregeln?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das musst du die Betreuer fragen, das ist unterschiedlich :) ich war in 2 Heimen. Im ersten durfte der Freund nicht übernachten, weil es dort den Vorfall gab, dass ein Freund zu einer anderen Mutter ins Bett gehüpft ist.... Besuchszeiten waren also von 13 Uhr bis 19 Uhr. Im zweiten Muki waren die Besuchszeiten von 13.30 bis 20.30 und die Freunde durften bis zu 2 Wochen am Stück da sein, weil sie sehr viel Wert auf die Selbstständigkeit und Familie gelegt haben. Es war ein Mutter-Vater-Kind-Heim. Es hätten also auch Vater einziehen dürfen, wenn die Kindsmutter dazu nicht in der Lage gewesen wäre und die jungen Väter somit alleinerziehend wären.

Das hängt stark von den Heim ab, in dem du bist. Alle haben eine andere Konzeption und andere Erfahrungen :)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Erzieherin in der Krippe :)

Vielen Dank für deine Antwort dann weiß ich in etwa bescheid danke dir :)

1

Ich hab mir das gerade angesehen. Das wird individuell vereinbart. Guck in die Rubrik „Patienten und Angehörige“

Es gibt auch Mutter-Vater-Kind-Heime

... bei uns nicht; es sein denn, er hat das Ding auch genehmigt bekommen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Da musst du die Hausordnung eines Heims mal googeln.

Was möchtest Du wissen?