Was passiert mit unserer Energie, nach dem Ableben?

10 Antworten

ABER was passiert dann mit unserer "geistigen" Energie?

Was genau soll das sein? "Geistige" Energie?    

Ich bin der Überzeugung, dass man das Wort Energie im Zusammenhang mit Geist grundsätzlich nicht verwenden sollte. Das führt nur zur Verwirrung.  Informationen sind keine Energie, ja, sie sind nicht einmal ein Ding.   

Die wesentliche zugrundeliegende Frage lautet: könnte Bewusstsein auch ohne Körper und Gehirn existieren? Und wenn ja, wie?

Es gibt dazu einige recht interessante Überlegungungen. Ich verlinke dir einmal die Arbeit von Dr. Keppler, der auf Basis der Stochastischen Elektrodynamik ein Modell entwickelt hat, wonach das "Bewusstsein nicht von Materie produziert wird. Vielmehr haben Materie und Bewusstsein eine gemeinsame Basis. Dies reflektiert die Erkenntnis, dass das Nullpunktfeld nicht nur die Materie orchestriert und für die Phänomene in unserer physikalischen Welt verantwortlich ist, sondern auch die Grundlage unseres Bewusstseins bildet. Der Strom unseres individuellen Bewusstseins resultiert aus der Modifikation des ZPF durch das Gehirn. Immer wenn die neuronale Aktivität einen stabilen Attraktor erreicht, entsteht ein Informationszustand im ZPF, der mit einem bewussten Zustand einhergeht."

http://diwiss.de/Materie_und_Bewusstsein_Dr_Joachim_Keppler.pdf

Ich denke nicht, dass es eine "geistige" Energie außerhalb der üblichen natürlichen "Energieflüsse" gibt. Würde also sagen, dass diese Energie, genauso wie die restliche chemisch im Körper gebunden Energie einfach in die natürlichen Kreisläufe einfließt.

Valide Theorien sind mir dazu auch nicht bekannt, Hypothesen gibt es sicher etliche, bis wir aber klären wie unser Bewusstsein und Verstand funktionieren wird sich an dieser Lage wahrscheinlich auch nichts ändern.

"Nicht verloren" bedeutet, dass genauso wie nichts aus dem Nichts entstehen kann, nichts im Nichts verschwinden kann. Wenn wir irgendetwas verbrennen, dann geht die Energie nicht in ein anderes Lebewesen über, sondern sie verstreut sich in der Atmosphäre. 

Wenn ein Mensch stirbt, funktioniert der Motor nicht mehr, der Ressourcen zielgerichtet in Energien umwandelt, die für den Körper lebensnotwendig sind (z. B. Bewegungsenergie der Atmung, Bewegungsenergie für den Blutkreislauf, usw.) Wenn ein Mensch stirbt, stirbt sozusagen ein Materie- und Energiekanalisierer.

Was möchtest Du wissen?