was passiert mit dem Käse wenn man ihn 10 jahre lang ausreifenlassen würde?

4 Antworten

Käse schimmelt sehr schnell wieder Reifung,deswegen wird der Käse ständig bewegt und abgewischt.

Parmesankäse wird durchaus auch drei Jahre gelagert.

Es gibt mindestens einen italienischen Käse, der auch bis zu 10 Jahre gelagert wird. Bitto storico ziemlich teuer

Der Parmesan wird wohl auch nach 10 Jahren geniessbar sein.

Ähnliches kannst Du mit einem Schnittkäse nicht machen, er wird Dir auf jeden Fall wegschimmeln. Wegen den höheren Wasser- und Fettanteilen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Seit 30 Jahren in der Lebensmittelbranche unterwegs ...

Als Käseliebhaber haben mir meine Kinder mal ein großes Stück
"Parmigiano reggiano extra stravecchione 120 mesi" gekauft.
Der ist tatsächlich 10 Jahre gereift.
Schmeckt wie ein normaler Parmigiano reggiano, aber noch würziger, aber leider musste ich die ersten 2 Zentimeter unter der Rinde übrig lassen, weil sie etwas seifig schmeckten.
Der Rest war ein Hochgenuss. Da dürfte aber zeitlich die Grenze erreicht sein.

Jeder Käse schimmelt wenn er nicht richtig gelagert wird. Dazu gehört auch Parmesan. Wenn man einen Käse fachmännisch betreut, kann man fast jeden Käse sehr lange haltbar machen. Letztendlich würde er wahrscheinlich zu Krümeln verfallen und dann zu Staub.