Was nimmt man für Pfannkuchen als Fett für die Pfanne?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Da sagt jeder was anderes. Ich sage Butterschmalz.

(Zumindest, wenn Du mit „Pfannkuchen“ das meinst, was ich „Palatschinken“ nenne, und nicht das was die Berliner sagen, wenn sie „Krapfen” meinen)

Olivenöl würde ich eine komische Wahl finden, außer die Dinger kriegen hinterher eine mediterrane Füllung. Margarine halte ich für eine kulinarische Entartung, und raffiniertes Pflanzenöl .... naja, kann man immer nehmen, aber gewöhnlich gibt es eine bessere Wahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Butterschmalz ist nichts anderes als geklärte Butter und eignet sich sehr gut. Olivenöl sollte nicht verwendet werden weil es einen Eigengeschmack aufweist der nicht unbedingt zu den Pfannkuchen passt. 

Sofern keine Allergien vorliegen eignet sich Erdnußöl, Sonnenblumenöl, Rapsöl oder Palmfett. auch "Frittieröl" ist geeignet. man sollte das in aller Ruhe selbst ausprobieren womit man am besten zurechtkommt. 

Ansonsten guten Appetit bei den selbstgemachten Mehlpfannkuchen, Eierpfannkuchen oder Kartoffelpuffer.

Nicht zu heiß, ab 160°C bilden sich ungesunde Verbindungen (Acrylamid)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bratfett oder Oel das man hoch erhitzen kann. Auf keinen Fall Olivenoel, ist zwar Gesund auf dem Salat aber zum braten nicht geeignet. Hitze zerstört alles was am Olivenöl gut ist. Wenn schon ungesunde Pfannkuchen dann gleich Schweineschmalz oder andere tierische Bratfette. Mahlzeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rheinflip
26.01.2013, 11:17

Leider falsch im Punkt Olivenöl.

0

Ich nehme Butter und backe den Pfannkuchen bei niedriger Hitze langsam aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut schmeckt Butterschmalz (keine Butter), gesünder ist vermutlich neutrales Pflanzenfett (z.B. Sonnenblumenöl aber: nicht kaltgepresst) oder Palmin also Kokosfett. Funktioniert alles, ist ein bißchen Geschmackssache aber auch die Handhabung (Öl verteilt sich halt am besten in der Pfanne - probiers aus.

Von Margarine würd ich abraten (gehärtete Fette brauchst du zum Braten echt nicht) sie besteht sowieso aus pflanzlichen Ölen dazu kommt aber Wasser was in der Pfanne zum Spritzen neigt und eben o.g. gehärtete Fette, außerdem allerhand andere Zusatzstoffe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Öl, Fett (Palmin), Butter oder Margarine nehmen.....gutes Gelingen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Olivenöl nicht, das passt da nicht wirklich dazu :D ich würde eher Rapsöl oder Sonnenblumenöl verwenden. Viel Spaß beim brutzeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Butterschmalz (Ghee, beim Inder) wäre gut, wegen der hohen Temperaturverträglichkeit. Sonst wäre Butter auch seehr fein, darste dann aber nicht zu heiß machen... Oliven-Öl schmeckt hier wohl zu stark , für andere Sachen (würzige) aber jederzeit.. (Vielleicht nicht gerade das teuerste, habe zwei Sorten, ein für Salat, eins zum Braten...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Butter und Olivenöl mischen, das schmeckt sehr gut. Nicht zu heiss werden lassen. Einfaches Pflanzenöl geht auch. Nur Halbfettbutter/Diätmargarine geht nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bloß keine Butter oder Öl! Nimm Margarine, also Rama ohne einfaches Bratfett. Bei allem anderen hast du Pfannkuchen mit ekelhaften Fettrand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

genau. Öl, Butter oder Margarine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmalz und/oder fetten Speck, sonntags Butter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Butter, Margarine, Butterschmalz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hauptsache kein altöl :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?