Was kann man nachdem Abitur, in einem Jahr Pause machen?

3 Antworten

Wenn man gerne ins Ausland gehen will, kann man 1 oder 2 Auslandssemester machen, reisen in den Semesterferien, als Mitwirkender an Projekten über AIESEC/Enactus reisen oder Auslandspraktika (sinnvolle Praktika, z.B. in der Produktion/Controlling/etc. beim Dax-Unternehmen) machen, wenn man studiert. Ein Jahr nach Australien, um bisschen zu kellnern oder andere sinnfreie Dinge zu machen, machen sich hingegen nicht unbedingt gut im Lebenslauf.

Gar nichts machen – das ist sinnlose Zeitverschwendung, bringt nur Nachteile (z.B. in Bezug auf Kindergeld) und macht sich gar nicht gut im Lebenslauf. Davon kann man nur abraten – das wirft dich nur zurück in deiner Entwicklung.

Ein FSJ oder ein Auslandsjahr – das sind normalerweise sinnvolle Beschäftigungen in einer Pause zwischen Abitur und Studium.

Auslandsjahr – also z.B. Work&Travel – das ist aktuell leider sehr schwierig wegen Corona.

Denkst du, es macht für dich ein Unterschied im Lebenslauf, ob man das FSJ in Teimzeit vollbringt oder normal 40 Stunden die Woche?

0
@iAmMel

Wenn es FSJ in Teilzeit gibt - dann wäre das kein Problem.

Falls du anschließend studieren willst, würde ich dich nur davor warnen, in diesem Jahr Pause total abzuschlaffen.

Die Anforderungen im Studium sollte man nicht unterschätzen! Studieren ist viel schwieriger, anspruchsvoller und arbeitsintensiver als Schule und Abitur. Wenn man sich nach dem Abi erst mal 1 Jahr lang ans Faulenzen gewöhnt hat, dann kann der Umstieg ins Studium sehr hart werden und ist in vielen Fällen zum Scheitern verurteilt. In Deutschland bricht im Schnitt jeder 3. Student sein Studium ab. Schade.

1
@Rubezahl2000

Problem ist: nach dem Abitur wollte ich noch meinen Führerschein machen. Wenn ich direkt mit dem Studium weitermache, weiß ich nicht ob ich das in 2 Monaten fertig bekomme…

0

Ich finde man sollte nach seinem Abitur entweder gleich ins Studium gehen oder eine Ausbildung beginnen. Man sollte die Zeit nicht vergeuden und was sinnvolles machen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Und ich finde, dass nach dem Abi sich die einzige freie Zeit in deinem Leben anbietet, die du für vieles nutzen kannst. Bist du in Rente, bringt das auch nix mehr. Meinungen sind verschieden

1
@iAmMel

Auch wen du das so sehen willst ist es so das leere stellen im Bewerbungszeit schlecht ankommen bei den Chefs!

Auch denkst du nicht daran das Dan schon wieder neue Konkurrenz da ist!

2
@iAmMel

Du weißt doch noch nicht einmal, was Du mit dem Jahr anstellen sollst!
Ich würde ebenfalls dringend davon abraten, eine längere Pause um der Pause willen zu machen. Mach ein paar Wochen frei, so wie es Sommer- oder Semesterferien entspricht und dann widme Dich Studium oder Ausbildung. Es gibt viel zu tun, pack's an!

1
@zalto

So sehe ich das auch. D.H.

6 Wochen Urlaub sollten genügen.

1

Was möchtest Du wissen?