Was kann ich gegen Rechtsextremismus tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich glaube du kannst da nicht viel machen . Es wird immer Leute geben , die anderer Meinung sind. Außerdem macht das doch gerade eine Demokratie aus. Wenn du deren Meinung nicht teilst bzw. Diese Personen nicht deine , dann geht eben getrennte Wege. Allerdings ist es natürlich auch dein gutes Recht dich anderen Organisationen gegen Rechts anzuschließen. Schließlich bist du ein freier Mensch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wurde bereits einige Male darauf hingewiesen.

Nicht alles, was sich aus deiner Sicht negativ präsentiert, ist als rechtsradikal einzustufen.

Du suggerierst automatisch das reservierte Verhalten vermeintlicher Deutscher gegen dich als rechtsradikal, weil deiner Meinung nach das "Böse" hier immer noch seinen Ursprung hat.

Dabei gibt es zahlreiche Länder auf der Welt, in denen es ebenfalls Rechtsradikalismus gibt, u.a. dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten, die USA.

Du solltest also nicht alles, was dir widerfährt, in eine "Ecke" einordnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, dagegen kannst du nichts tun, jede Reaktion führt zu einer Gegenreaktion, und viele, die denken, sie würden etwas gegen Rechtsextreme tun, erzeugen mit ihren Taten einen noch stärkeren Rechtsruck.

Die genannten Bewegungen sind keineswegs eine Gefahr für die Demokratie, wie kommst du denn darauf? Die AfD ist eine Demokratische Partei, und auch innerhalb der Partei werden Entscheidungen wesentlich demokratischer getroffen, als bei anderen Parteien. Du könntest auch ohne Probleme dort Mitglied werden, dann würdest du vielleicht deine Vorurteile verlieren - viele AfD Mitglieder haben einen Migrationshintergrund. Das gilt genauso für die Anhänger der Identitären Bewegung und Pegida. Alle drei setzen sich für die Demokratie und das Selbstbestimmungsrecht ein - begründet wurden diese Bewegungen dadurch, dass die Kanzlerin völlig undemokratisch beschlossen hat, das Land der unkontrollierten Einwanderung Preis zu geben, und so die Zukunft der gesamten angestammten Bevölkerung aufs Spiel zu setzen. An den Folgen wirst du in Zukunft genauso leiden, wie die von dir als rechtsextrem bezeichneten Menschen, und zwar unter anderem in der Form, dass deine Steuerabgaben stark steigen werden, dass du dich nicht mehr auf die Straße trauen wirst, wenn eine Scharia-Polizei den öffentlichen Raum beherrschen wird, usw... Denk mal nach, was du aufgeben wirst, wenn dein Ziel erreicht sein wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KoernerbrotBP 17.06.2017, 21:44

Gut gesprochen

2
Sachsenbruch 17.06.2017, 21:54
@KoernerbrotBP

Ich bin auch ganz begeistert. Das ist doch mal ne Werbung für Rechtsextremismus von unserem A89. Keine Antwort auf die "Frage" des "Fragestellers", aber ... doch: wirklich ansprechend. :)

0
lifefree 18.06.2017, 00:15

Das hört sich so harmlos an ,mit  merkwürdig beruhigenden Worten, völlig ohne  Selbstkritik, die reinste Unschuld.In manchen Punkten hast Du evtl. recht, aber -sorry- diesen Stil haben auch Rechtsextreme drauf, die sich für absolute Normalos und Demokraten halten oder geben.Man sollte kritisch sein mit dem gesamten politischen Spektrum , von linksextrem bis rechtsextrem.

0
schnoerpfel 18.06.2017, 14:52

Kannst Du nach dem Beitrag eigentlich noch in den Spiegel schauen, wertes Apfelkind? Die Verharmlosung der Identitären Bewegung grenzt an Realitätsverweigerung.

Oder soll das ein gewitzter Schachzug sein, um noch mehr Menschen den Weg ins rechte Lager zu ebnen? Das wäre äußerst schäbig.

0

Identitäre / Pegida oder die AfD sind keine Radikale. Jedoch mit anderer Meinungen  und Ziele als die linksgestrickten  Meinungen.

Wenn Du ein schlechtes Verhalten von Leuten erlebst, ist es unfair , diese in oben genannte Richtungen zu schieben.

Und wenn es Dir genau bekannt ist, das das Rechte sind, dann muss man nicht alle Rechten als Radikal abstempeln oder anderst gesagt zwischen Rechte und Radikale gibt es einen Unterschied, denn Schwarze Schafe gibt es in jeder politischen Strömung  , die leider mit ihr Verhalten schädlich in den eigenen Reihen sind. 

Du fragst , ob es was bringt sich Antifa anzuschließen.

Die Antifa sind eher Verfassungsfeindlich, denn in ihrem Programm steht,
das Deutschland zu vernichten und als Staatenlos zu machen. Da Du schreibst , das Du Deine deutsche Heimat liebst, wäre das ein Beitrag zu Deiner Selbstvernichtung, wenn Du Dich den Antifas anschließt.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
schnoerpfel 18.06.2017, 14:33

Ich versichere Dir, dass die Mitglieder der Identitären Bewegung in unserem Bundesland sich allesamt aus der rechtsextremen Szene rekrutieren. Leute wie Sebastian Alexander Struve haben eine ähnlich wilde Vorgeschichte wie Martin Sellner von der IBÖ.

0
Silmoo 19.06.2017, 00:23
@schnoerpfel

Was ich kritisiere sind die Meinungen über diese Rechten Gruppen.

Was die beanstanden und mit Aktionen bekunden sind aktuelle Probleme in der Gegenwart. Bis jetzt kann ich nicht erkennen, das sie Gewalt erzeugt haben. Das friedliche Aktionen passieren regt die linke politische Strömung auf und diese kontern mit Nazihetze im Sinne aus der Hitlerzeit. So ein Verhalten ist undemokratisch und unsachlich Das Programm der Identitäre und Pegida Bewegungen sind International und in europäischer Freundschaft  orientiert.

Deutsche Patrioten und Heimatverbundenheit  ist nichts schlimmes . Wer gegen diese politische Einstellung ist, führt was böses im Schilde und das macht mir eher Sorge . Ich beobachte beide Seiten.














0
schnoerpfel 19.06.2017, 19:39
@Silmoo

Mir scheint, Du hast's noch nicht begriffen, oder? Die Redewendung Wolf im Schafspelz ist Dir aber schon bekannt? Falls nicht, bemühe Google.

Im Übrigen hat Heimatverbundenheit nichts mit rechts zu tun. Auch so eine Instrumentalisierung der Neuen Rechten, die dazu dient, jede Menge Zuläufer zu gewinnen.

0
Silmoo 21.06.2017, 21:53
@schnoerpfel

Hauptsache Du begreifst Deinen Standpunkt. Wenn Du der Meinung bist ,das Heimatverbundenheit nichts mit rechter Gesinnung zu tun hat, dann verstehe ich nicht die Aufregungen der linken Meinungsströmung. Der Wolf im Schafpelz ???  Wenn Du die NPD meinst, stimme ich Dir zu.

0
Silmoo 22.06.2017, 01:06
@Silmoo

Nachtrag

Es gibt auch Linksextremismus , der unterschätzt wird. Den Wolf im Schafspelz gibt es auch dort . Es ist die DKP

NPD und DKP sind verfassungsfeindlich eingestellt.

0

Das sind Sachen, auf die wir keinen Einfluß haben. Ob man beim Schachspiel zu den weißen oder schwarzen Spielfiguren gehört und wahrscheinlich beim Spiel durch den Gegner geschlagen wird, spielt doch eigentlich keine Rolle. Die Figuren wissen nicht, wer die Spieler sind. Wechsel einfach den Sender: lern wie man Smoothies macht, geh mal um Mitternacht in einen Jazzclub, schau Dir den Film La La Land an oder fahr mal in die Lüneburger Heide. Du wirst glücklicher werden, und die bösen Blicke werden Dein Geheimnis und Dein Lächeln nicht kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei all deinen anderen Fragen hier, bist aber selbst massiv radikal.

Du richtest privat Schaden an Frauen an oder überlegst es zu tun.

Da solltest du dir auch mal an die eigene Nase packen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, nimm mit der Antifa Kontakt auf, dass wird wohl das Beste sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
schnoerpfel 18.06.2017, 15:03

Ganz recht! Zumindest muss er dort nur zwei Worte auf Spanisch brüllen. Diskussionskultur gibt's bei denen nicht.

0

Was möchtest Du wissen?