Was ist wichtiger zum zocken, CPU oder GPU?

10 Antworten

Wichtig ist Beides..

In dem Fall ist allerdings oft Version 1 sinnvoller. Ein aktueller i5 ist für fast alles schnell genug und die Grafikkarte ist in Spielen oft die Bremse. So würde man mit einer R9 390 deutlich mehr Bilder/s bekommen, als mit der R9 380. 

Wenn Du übertakten willst/kannst, würde ich den 6600k wählen. Damit hast Du auf lange Sicht gesehen mehr von, als mit einem 4460 o.Ä.. Die CPU aufrüsten ist auch um ein vielfaches schwieriger, als die Grafikkarte, wie schon genannt. 

Das erste. Zum Übertakten bräuchtest du auch noch ein teureres Mainboard, eventuell eine bessere Kühlung und hast einen höheren Stromverbrauch. Außerdem profitieren die meisten aktuellen Spiele eher von einer schnelleren Grafikkarte. 

Hey!

Die GPU, denn diese sorgt für die Grafikdarstellung, de CPU verarbeitet nur Datein!

Ich würde dir keines deiner beiden Wahlen empfehlen, da das eine zu teuer ist und das andere zu ineffizient!

Nimm liebr das: i5 4460 /Xeon 1231v3 (wenn Du unbedingt Cpu power für rendern etc benötigst) miteiner GTX 960/GTX 970, AMDs Karten sind mir persönlich zu ineffizient!

Wenn Du mir auchnoch dein Budget nennst und den rest deiner Zusammenstellung verätst, dann könnte ich dir noch genaueres sagen!

Ok danke, mein Budget liegt bei 900 Euro

1
@DerXMax

Okey, ich möchte dir einen zusammenstellen. Damit er aber perfekt für deine Aufgaben passt, müsste ich mal folgende Informationen von dir bekommen, die leider nicht in deiner Frage stehen!

1). Du brauchst nur einen Rechner, also keine Tastatur, Maus Betriebssystem oder Bildschirm?
2). Betreibst Du Overcloking oder hast Du es später mal vor?
3) Soll dein System darauf ausgelegt sein nachrüstbar zu sein oder nur für den Moment genug Leistung bringen?
4). Soll es ein sehr modernes System sein und/oder bevorzugst Du eher Low-noise?
5). Was für Programme wirst Du mit dem System ausführen/betreiben? (Beispiele von Spielen und/oder Videoschnittprogrammen, die Du nutzen wirst)
6). Hast Du genügend Platz in dem Raum in dem Du den PC stellen möchtest?
7). Legst Du wert auf Stromsparen/Effizienz?
8). Welche Farben wären dir am Gehäuse/im System am liebsten?
9). Brauchst Du unbedingt Extras wie Lüftersteuerungen, Staubfilter oder eine SSD?
10). Wieviel Kapazität benötigst Du momentan für deine Daten/Spiele etc.?

2
@Inquisitivus

1) Genau nur den PC

2) Nur leichtes ggf.an der Graka

3) Zwar zukunftssicher dennoch nicht wirklich wichtig ist das nachrüsten

4) Modernes System

5) Ich werde ihn hauptsächlich zum Zocken benutzen z.B. Rainbow Six Siege, Witcher 3, CS:GO, BF4 usw. Manchmal natürlich auch Surfen (im Internet xD) oder Word, Excel etc.

6) Vieeel Platz

7) Nein

8) Rot/Schwarz blau/schwarz blau/weiß grün/schwarz

9) Lüftersteuerung nein, Staubfilter ja, SSD ja

10) 1TB genügen

1

Du und deine AMD Allergie.

2
@Inquisitivus




Wobei ich ersteres bevorzugen würde, da Grafikkarten ständig im Wandel sind und das Netzteil und die SSD besser sind :)

Die sollte man auch nehmen. Das MaxPro ist ja 'ne Zumutung für die GTX970 und die SSD ist viel zu klein/teuer

Bitte sage mir doch nochmal, warum Du das PowerZone nimmst. Es gibt so viel bessere Netzteile in der Preisklasse.. ein E10 400W würde hier auch mehr als reichen

LG

0

Link geht nicht, bist halt unnötig C:

0

Vieln Dank jedoch geht der Link nicht

1

Ich würd dir das zweite Raten.
Zwar ist GPU wichtiger fürs zocken aber du hast bei k cpu's den Vorteil des Overclockens damit sie noch 1-2 jahre extra benutzbar bleibt.

Beide sind wichtig. Dennoch würde ich zuerst zu einer neunen GPU greifen da sie die leistung extrem steigert. Zum vergleich;

mit der gtx 450 hatte ich in cod aw ca 60 fps auf low. Mit der gtx 960 habe ich auf den höchsten settings 75 fps. Habe den i7 750.

Was möchtest Du wissen?