Was ist Sozialfaschismus?

6 Antworten

"Sozialfaschismus" ist eine Denunziations- und Diffamierungsfloskel der stalinistischen Komintern und KPD zur Hetze gegen die Sozialdemokratie, die wesentlich zur Spaltung der deutschen Arbeiterbewegung beitrug und mithalf, den Nazis den Weg zu ebnen, anstatt die Kräfte gegen den Hitlerfaschismus zu bündeln.

Der "Erfinder", Sinowjew, Vorsitzender der Komintern, wurde später das rein und raus aus der KPdSU gejagte Opferhündchen Stalins und die Kugeln, mit denen er erschossen wurde zu einer Art Talisman für die Geheimdienstchefs Jagoda, Jeschow und Berija, die alle sein Schicksal teilten...

Fachismus ist der Gegenteil von Liberalismus...

Und mit "Sozial" fachismus meint man wohl zusätzlich die NSDAP Ideologie. Also der Begriff ist nochmal darauf angelehnt. Undemokratisch, Rassenfeindlich etc...

Faschismus ist das genaue Gegenteil von Liberalismus, es gilt das "Führerprinzip" und eine strenger Nationalismus, oft gepaart mit Rassenhass, Intellektuellenhass und der Verfolgung Andersdenkender, sowie einer "Primitivstwirtschaftspolitik", die aber aus mangelndem Durchblich resultiert.

Das galt für die Nazi und Mussolini in Italien, gilt aber z.B. auch für Nordkorea und mit Abstrichen bereits für das heutige Venezuela.

Den Pseudosozialistischen Touch gaben sich die Nazis durch, Arbeitsprogramme ("Reicharbeitsdienst"), durch welchen die Arbeitslosigkeit beseitigt wurde, sowie durch grosszügige Zuwendunden an NSDAP-Mitglieder z.B. durch billiges Bauland in den Vorstädten durch Kirchenlandenteignung sowie dubiose Verwertung von jüdischem Eigentum und Vermögen. Es gibt nicht wenige Familien in Deutschland, die bis heute davon profitieren ! Aber Pssst !

Ähnliche "primitivvolkswirtschaftliche" Machenschaften gab es unter einem Hugo Chaves in Venezuela. Das Chaos, welches in Deutschland durch den 2. Weltkrieg nie sichtbar wurde ist jetzt in Venezuela aber schon überall sichtbar und die Polizei wird dort gerade massiv aufgerüstet.

Der Begriff Sozialfaschismus wurde 1924 von
Grigori Sinowjew kreiert und von der Kommunistischen Internationale bis
1935 propagiert. Der Sozialfaschismusthese (weniger häufig auch
Sozialfaschismustheorie) zufolge stellte die Sozialdemokratie den
„linken Flügel des Faschismus“ dar und war daher vorrangig zu bekämpfen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialfaschismusthese

Meiner Meinung nach ist die DDR als ein Musterbeispiel für Sozialfaschismus anzusehen. Alle arbeiten für den Sozialismus aber vor allem im eigenen Interesse.

Was möchtest Du wissen?