Was ist mit dem Waffelteig falsch?

11 Antworten

Wenn es von hier ist? Dann fehlt eine Null beim Mehl - >1000g Mehl

http://cyberbloc.de/lifestyle/waffeleisen-contest/2013/03/18/

Rafsonponte schrieb am 19. März 2013 um 08:57

500 g Zucker

500 g Margarine, zimmerwarme

10 Ei(er), verquirlte

2 Pck. Vanillinzucker

1 Schuss Rum

1000 g Mehl

1 Liter Milch

1 Pck. Backpulver

 

DAS sehe ich auch so!! Aber das sind Mengen, die wohl eher für einen Verkauf bei einer Veranstaltung gedacht sein könnten???

Mein seit ca. 10 Jahren liebstes Waffelrezept ist dieses:

250 Gramm Butter

200 Gramm Zucker

6 Eier

1 Pack. Vanillezucker

350 Gramm Mehl

1/2 Pack. Backpulver

ca. 100 ml Milch

Die Menge Milch ggf. je nach Größe der Eier so anpassen, dass eine gute Konsistenz des Teiges entsteht, will heißen, dass sich der Teig im Waffeleisen gut verteilen lässt, aber auch nicht zu flüssig ist. (Probewaffel backen)

In meinem Waffeleisen (klassisch rund) ergibt das etwa 14 Waffeln.

 

1

Hier ist mein eigenes Waffelrezept. Das gelingt bestimmt.
Wenn du solche Riesenmengen brauchst, kannst du es ja vervielfachen:

Einfache Waffeln

125 g Butter oder Margarine
50 g Zucker
2-3 Eier
1 P. Vanillinzucker
1/4 l Milch
250 g Mehl
1 TL Backpulver

Das ergibt ~ 5 Waffeln.

 

Bei 500g Margarine und 500 g Zucker muss es 1000g Mehl sein.

Dazu fehlen noch mindestens zwei bis drei Eier, gerne auch vier bis fünf. Wenn es mehr sind, stört es auch nicht.

Und 1 Liter Milch ist viel zu viel! Halber Liter ist schon viel.

Alles. Viel zu viel Milch und Margarine, viel zu wenig Mehl, viel zu viel (!) Zucker. (fehlt Prise Salz, Margarine nicht die edelste Zutat ist)

oh Eier wären nicht schlecht.

0

Was möchtest Du wissen?