Waffeln backen? Wie viel mehl?

5 Antworten

Mach doch einen richtigen Waffelteig wie man Ihn früher in Frankreich gemacht hat, habe ein Rezept gekauft bei Manufaktur Honner(kannste einfach googln) und so sollten echte Waffeln sein, aber mit Margarine und Backpulver wirst Du nichts gutes hinbekommen , wär schade um die Arbeit welche Du investierst.

Die Rezepte im Netz taugen nichts , wie ich schon oft feststellen mußte

Ich würde mich von deinem Rezept trennen und kann dir dafür das folgende empfehlen. Nach jahrelangen Versuchen, die mich alle irgendwie nicht wirklich zufrieden gestellt haben, denn ich hatte immer noch den  Geschmack der Waffeln meiner Großmutter auf der Zunge, bin ich dann im Netz über dieses gestolpert und das war es dann:  

- 250 Gramm weiche  Butter

- 200 Gramm Zucker (evtl. etwas weniger, je nachdem wie "süß" man ist ...)

- 6 Eier

- 1 Pack. Vanillezucker

- 350 Gramm Mehl

- 1/2 Pack. Backpulver

- 100 - 150  ml Milch (Der Teig muss sich leicht im Waffeleisen verteilen lassen. Ob die Milchmenge stimmt, stellt sich nach der 1. Waffel heraus.)


Zubereitung:

Aus den Zutaten einen Teig zubereiten und Waffeln nacheinander

backen. Mit Puderzucker bestäuben oder heiße Kirschen und Sahne dazu!


Erfahrungswerte: Wunderbar knusprige Waffeln - einfach!

1/2 Rezept ergibt ca. 7-8 runde Waffeln, eingefüllt mit einer kleinen Suppenkelle. Es ist sinnvoll, den Teig etwas 15 Min. stehenzulassen, bevor man mit dem Backen beginnt.

Würde 150 g Mehl nehmen wenn er zu flüssig ist kannst besser Mehl nachgeben. L. G

Hier mein Rezept: 

3 Eier, 125g Zucker, 1 Pck. Vanillinzucker, 125g Margarine, 1TL Backpulver, 250g Mehl, 250ml Milch und eine Priese Salz

Was möchtest Du wissen?