Was ist Minicar?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Minicar braucht nur eine "Personenbeförderungserlaubnis" für ein Unternehemen, darf allerdings nicht an ausgeschriebenen Taxiständen auf Kunden warten.

.

 

Für Taxis gibt es strengere Auflagen, haben aber auch ausgewiesene, öffentliche Freiwarteplätze.

Kurz: Minicar musst du immer anrufen, aber Taxis warten an jeder Ecke.

Ja, das ist ein Mietwagenservice. Der wesentliche Unterschied besteht in der Tarifbindung. Beim Taxi wird der Tarif durch eine Komission festgelegt und durch den Landkreis genehmigt. Der Tarif ist bindent. Beim Taxi setzt sich der Fahrpreis aus 3 Komponenten zusammen.  1: Die Grundgebühr, auch Anfahrt genannt (fälschlicher Weise), 2: Den Kilometerpreis und die Wartezeit. Beim Taxi läuft die Uhr also auch weiter wenn der Wagen steht. Ein Taxi darf überall Fahrgäste einladen, sofern er Frei ist, das sieht man wenn das gelbe Schild auf dem Dach leuchtet.

Ein Mietwagen oder Minicar kassiert ebenfalls einen Kilometerpreis und eine Grundgebühr, die Wartezeit fällt allerdings weg. Wesentlicher Unterschied zum Taxi ist das der Mietwagen nur angefordert werden darf, also per Telefon oder Funk. Er darf keine Einsteiger fahren, darf auch nicht auf Laufkunschaft warten, vor dem Bahnhof oder Disco etwa. Nach jeder Fahrt muss der Mietwagen zum Firmengelände zurückkehren.

11

Gehört das Auto der Firma oder dem Fahrer?

0

Ja, Mietwagenservice und etwas günstiger als Taxi, die stehen auch nicht an irgendwelchen Plätzen rum, muß man tel. ordern

Was möchtest Du wissen?