Was ist mehr Wasser sparend? Duschen oder baden?

7 Antworten

Ich habe die Erfahrung gemacht das man auch mit recht wenig Wasser baden kann. Es kommt nur darauf an wie viel Wasser du in die Wanne laufen lässt. Zudem hat Wanne den Vorteil das das Wasser nicht sofort weg ist. Wenn man sparsam ist kann man beim Baden und Benutzung der Brause auch mit gut 20-30 Litern Baden.

Es wird immer Gesagt Duschen verbraucht weniger, ich streite es nicht Pauschal ab, aber letztlich hängt es vom persönlichen Bade und Duschverhalten ab.

wenn du zum duschen genauso lange brauchst, wie es dauern würde, die wanne zu füllen oder sogar länger, dann würdest du mehr wasser brauchen.

gehen wir mal von einem Duschkopf aus, aus dem 5 liter pro minute kommen und davon, dass die wanne mit 60 Litern "voll" ist. also so voll, dass sie nicht überschwappt, wenn du hinein steigst. dann müsstest du schon 12 Minuten am stück duschen, um mehr wasser zu verbrauchen, wie beim baden.

lg, Nicki

Lasse einmal den Stopfen im Abfluss oben!

Wenn Du Dich auf diese Weise so duschst wie immer, kannst Du wunderbar die Wassermenge sehen, die Du dazu tatsächlich brauchst!

Das habe ich vor Jahrzehnten mal so gemacht und stellte fest, dass ich persönlich, weil ich zwischendurch das Wasser zudrehe, bedeutend weniger Wasser verbrauche als mit einem Wannenbad!

Was möchtest Du wissen?