Was ist für eine Micro SD-Karte schädlicher oder sinnvoller: defragmentieren oder formatieren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

https://de.wikipedia.org/wiki/Formatierung

https://de.wikipedia.org/wiki/Fragmentierung_(Dateisystem)#Defragmentierung

https://de.wikipedia.org/wiki/Speicherkarte

Erst mal RICHTIG belesen und VERSTEHEN, dann fragen.

Im Prinzip ist jedes Lesen oder Speichern einer Micro SD-Karte schädlich!

Formatieren ist wichtig, damit die Karte gelesen und beschrieben werden kann.

Defragmentieren ist praktisch sinnlos, da das Dateisystem ein anderes ist.

Eine SD Karte/Ssd zu defragmentieren gibt keinen Sinn da sie keinen "trägen" lesekopf wie eine HDD haben. Formatieren gibt auch keinen Sinn bzw Leistungsschub. Ich tät die switch komplett neu aufsetzen

Eine SD-Karte ist trotzdem fast wie eine richtige Festplatte und es müsste eigentlich schon eine Möglichkeit geben, die ursprüngliche Leistung wiederherzustellen.

Die Probleme gibt es auch nur bei den Spielen die als reine Download-Version auf der Micro SD-Karte gespeichert sind.

Bei den Spielen die ich als normales Modul gekauft habe gibt es dieses Problem nicht.

1

Flash-Medien (USB-Sticks, SD-Karten, SSDs, ...) sollte man nach Möglichkeit nie defragmentieren, weil das zu viele Schreiboperationen braucht.

Probier es also mit Datensicherung, Neuformatieren, Rücksicherung.

Langsamer sollten die Spiele nur dann werden, wenn sie etwas auf die SSD schreiben. Das Lesen sollte immer gleich schnell gehen.

Ich habe eine Demo Version von "Dragon Quest Builders" gespielt und beim spielen ruckelt es seit kurzem sehr.

Nachdem ich beim Spielen der Demo kurz mal gespeichert habe und dann weiter gespielt habe, dann wurde das Ruckeln sogar noch schlimmer....

0
@Crystalrose

Ist das eine ältere Karte? Die könnte zufällig gleichzeitig am Ende ihrer Lebensdauer angekommen sein.

Es könnte auch sein, dass das Spiel ständig winzige Datenmengen auf die Platte (bzw. in diesem Fall Karte) schreibt und damit zum Verschleiß beiträgt. Normalerweise sollte das Betriebssystem allzu häufige Schreibvorgänge puffern, aber ein Programm kann das Dateisystem anweisen, die Änderungen sofort zu schreiben.

0
@PWolff

Ich habe noch 2 andere Download-Spiele als Vollversionen und die ruckeln seltsamer weise nicht.

Die Micro SD-Karte habe ich jedenfalls letztes Jahr im Mai gekauft.

Das Kartenmodel heißt: San Disk Ultra micro SD XC UHS-I Card (mit 128 GB)

0
@Crystalrose

128 GB sind für eine Micro-SD-Karte immer noch reichlich viel. Deshalb gehe ich davon aus, dass mit einem technischen Trick mehrere Bit in eine Speicherzelle geschrieben werden. Das ist nicht nur fehleranfälliger und setzt die Anzahl der Schreibzyklen um Größenordnungen hinunter, sondern verlangsamt Schreiboperationen auch.

Das bestärkt mich in der Vermutung, dass das betreffende Spiel ständig kleine Datenmengen auf das Medium schreibt.

Wenn du dich damit auskennst oder bereit bist, dich ein wenig einzuarbeiten, kannst du auch mit dem ProcessMonitor aus der sysinternals-Suite von Microsoft nachsehen, was das Spiel alles auf die Datenträger schreibt.

1
@PWolff

Ich habe auch noch eine Demo-Version von "Lost Sphear" für die Nintendo Switch.

Das Spiel ruckelt nur ein wenig, aber es passiert dafür etwas anderes, dass seltsam ist. Die Spielfiguren verschwinden manchmal auf der Weltkarte ganz plötzlich und tauchen ein paar Meter wieder auf.

Mir kommt es fast so vor, als ob nur die Demo-Versionen von den Spielen ein paar Macken haben und die Vollversionen als Download aber nicht.

Gut... bei dem Spiel "Super Mario Odyssey" das ich als Modul gekauft habe gibt es auch Probleme, die andere Spieler nicht haben. Die Spielstände werden ja auf der Micro SD-Karte gespeichert und nicht auf dem Modul. Wenn ich jedenfalls im Spiel an Orten mit vielen NPC-Spielfiguren bin, dann ruckelt das Spiel auch.

Aber speichern tut man nur wenn man "Flaggen" berührt.

0
@Crystalrose

Dann habe ich den Treiber, Windows und/oder ihr Zusammenspiel in Verdacht. Ich kenne das auch, dass das System manchmal für ein paar Sekunden "einfriert" - es ist ein älteres System, bei dem viele Updates, einige Installationen und ein paar Deinstallationen vorgenommen worden sind - ich bin aber bisher zu faul, es neu aufzusetzen.

0
@PWolff

Ähm... das Problem habe ich aber nicht auf dem PC, sondern auf der Nintendo-Konsole "Nintendo Switch".

Ich werde es jedenfalls damit mal versuchen, dass ich die Daten von der Micro SD-Karte auf meinen PC übertrage, die Micro SD-Karte dann formatiere und anschließend die Daten wieder auf die Micro SD-Karte übertrage.

1

Das liegt bestimmt nicht daran haha

Wenn schon dauert es länger zu laden aber laggen kommt nicht von einer sd ^^

Aber es "laggte" erst nachdem ich Daten von einem anderen Spiel gelöscht habe und vorher war aber alles in Ordnung.

Bei Spielen die nicht auf der SD-Karte gespeichert sind, sondern als Modul aus einem Laden gekauft sind, haben nicht dieses Problem.

Es laggen nur die Spiele die als reine Download-Version gespeichert sind.

0

Was möchtest Du wissen?