Was ist die häufigsten Ursachen für eine 8 in der Felge?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

c) Andere Gründe, bitte angeben. 87%
a) Durch zu geringen Luftdruck im Reifen. 12%
b) Durch zu fiel Luftdruck im Reifen. 0%

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
c) Andere Gründe, bitte angeben.

Mit Luftdruck hat das gar nichts zu tun. In der Regel hat das auch nichts mit zu hoher Belastung zu tun. Ich fahre ein Tandem mit Campinggepäck, die Laufräder haben 32 Speichen (normal sind 36), und sie halten das aus. Grund ist entweder ein Unfall, zu hohe seitliche Belastung z.B. durch Umkippen im Fahrradständer oder aber zu geringe Speichenspannung. Hohe Speichenspannung stabilisiert die Felge, außerdem muss die Spannung gleichmäßig sein. Einzelne lockere oder gar gebrochene Speichen führen immer zu einer "Acht".

wenn zu geringer Luftdruck einen Durchschlag zur Folge hat, dann kann auch die Felge beschädigt werden.

Ob 32 oder 36 Speichen ist doch auch bei einem Tandem unerheblich. Wichtig ist, dass die Qualität der Materialien und der Einspeichung stimmt. Auch bei einem Tandem genügen 32 Speichen: Z.B. WTB Laserdisc DH Felge od. Mavic EX729, Sapim CX-Ray, Rohloffnabe.

0
@srami

Natürlich kann eine harte Kante mit geringem Luftdruck zur Beschädigung der Felge führen. Dies ist dann aber eine scharfe Einbeulung der Felgenflanken und keine Acht. Eine solche scharfe Einbeulung kann ein irreparabler Schaden sein.

Dass die Speichenzahl nicht unbedingt ausschlaggebend ist, habe ich mit meiner Antwort dargelegt. Eine Downhillfelge oder eine Felge, die "für extreme MTB-Einsätze" beworben wird, benötigt man auch nicht. Messerspeichen für MTB- und Downhill-Einsatz sind ebenfalls nicht erforderlich, normale 2 mm Edelstahlspeichen von Sapim, DT o.ä. reichen völlig aus.

0
@user353737

unkonifizierte Speichen können allerdings die seitenunterschiedlich auftretenden Spannungen nicht so gut aufnehmen wie konifizierte. Das Optimum bilden dabei unterschiedlich konifizierte Speichen zu nehmen - je nach belastungsintensität auf der jeweiligen Seite

0
c) Andere Gründe, bitte angeben.

Es kommt auf die Kettenspannung und wie schon geschrieben auf die Seitliche belastung an. Natürlich hat auch die Qualität Der felge und Speichen etwas damit zu tun.

c) Andere Gründe, bitte angeben.

Schlagbelastung

sehr oft unterschätzt: lockere oder gebrochene Speichen (eine reicht, dann zieht es das ganze Rad nach und nach krumm)

Überbelastung mit kräftigen Bremsen an billigen Rädern

mit dem Reifendruck hat das sehr wenig zu tun

Was möchtest Du wissen?